Samsung-Sprachassistent Bixby wird für Entwickler geöffnet

Samsung Bixby
Share

Der Assistent Bixby soll sich als Zentrum für vernetzte Geräte etablieren. Dies erklärte Samsung kürzlich auf seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco. Dazu wurde ein Software Development Kit (SDK) für Bixby 2.0 an ausgewählte Entwickler herausgegeben. Ziel ist es, mit Bixby auch Lautsprecher, Kühlschränke, Fernseher und ähnliches steuern zu können.

Vernetzte Smart-Home-Geräte sprechend steuern

Samsung verkauft seit Längerem eigene verbundene Smart-Home-Geräte, Smart TVs und Kühlschränke mit Internetanbindung. Die neue Version seines Sprachassistenten Bixby möchte der südkoreanische Hersteller nicht nur auf eigenen Geräten sehen, sondern möglichst breit verteilen. Zu diesem Zweck steht das Beta-SDK bestimmten Developer bereits zur Verfügung, sodass diese den Assistenten in ihre Produkte einbauen können. Nach und nach sollen es mehr Beta-Entwickler werden, sodass das Software Development Kit schlussendlich allen Entwicklern zur Verfügung stehen kann, die daran Interesse haben. Wie genau der Zeitplan dafür aussieht, ließ Samsung noch nicht verlautbaren.

Bixby bisher nur auf Smartphones verfügbar

Bevor Endkunden ihre Haushalts- und Unterhaltungsgeräte mit Bixby steuern können, wird also noch einige Zeit vergehen. Für Smartphones ist der Assistent seit diesem August in Deutschland nutzbar. Die erste Bixby-Version hat allerdings für deutsche Nutzer den Haken, dass sie nur auf Englisch und Koreanisch funktioniert. Er befindet sich bislang auf den Samsung-Geräten der
Galaxy-S8-Serie sowie auf dem Galaxy Note 8. Unter anderem aufgrund der mangelnden deutschen Sprachunterstützung konnte Bixby bislang nicht die Beliebtheit von Siri, Alexa oder Google Assistant erlangen. Es bleibt abzuwarten, ob sich die zweite Version des Samsung-Assistenten am Markt durchsetzen kann.

Annegret Pannier

Hallo, ich bin Annegret und freie Texterin. Hier bei den smartphonepiloten schreibe ich News und andere Artikel über Hardware, Juristisches, Anwendungen für mobile Geräte und weitere interessante Themen.

Artikel & Beiträge von Annegret Pannier

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.