crash surf flat 5000 / crash 5 GB Datenflat im Test

Share

Mit der crash surf flat 5000 bzw. der crash 5 GB Datenflat gibt es einen sehr günstigen Internet Flat Tarif, der sich ideal für Tablets, Internet Sticks und Surfsticks macht. Doch was kann die crash 5 GB Internet Flat eigentlich? Welches Netz wird bei crash verwendet? Und gibt es vielleicht Kostenfallen.

In diesem Artikel nehme ich die crash Online Flat 5000 genauer unter die Lupe und verrate Dir alles, was Du zu dem 5 GB Internet Flat Tarif wissen musst!

crash 5 GB Internet Flat: Die crash Online Flat 5000 im Test

Welche Leistungen enthält die crash surf flat 5000?

Die crash surf flat 5000 ist eine recht ordentlich dimensionierte Internet Flat, die sich optimal für Tablet, Surfstick oder Netbook eignet. Im ersten Jahr ist der Tarif mir nur 5,95 € Grundgebühr dazu noch sehr günstig. Teurer wird es ab dem 12 Monat – aber auch dann ist die Grundgebühr mit 15,95 € für eine 5 GB Internet Flat immer noch durchaus vertretbar.

crash surf flat 5000

crash Surf Flat 5000

  • Internet Flat mit 5 GB Datenvolumen
  • bis 7,2 MBit/s
  • 24 Monate Laufzeit
  • im o2-Netz
  • keine Anschlussgebühr
  • monatliche Grundgebühr: 5,95 € im ersten Jahr und 15,95 € im zweiten Jahr – effektiv somit 10,95 € pro Monat
Zum Tarif

crash Online Flat 5000, crash 5 GB Internet Flat, crash surf flat 5000 – was denn nun eigentlich?!

Vielleicht bist Du etwas verwirrt aufgrund der zahlreichen verschiedenen Bezeichnungen der crash surf flat 5000. Aber egal, ob ich hier von

  • der crash Online Flat 5000
  • der crash surf Flat 5000
  • der crash 5 GB Internet Flat
  • der crash Datenflat 5 GB

oder ähnlichen Bezeichnungen berichte. Gemeint ist immer der gleiche Tarif. Seit es die crash surf flat 5000 gibt, wurde der Name immer mal geringfügig geändert. Das führte natürlich dazu, dass einige Verbraucher das Angebot noch als crash surf flat kennen, während andere nur von der Bezeichnung crash Online Flat wissen.

Gibt es bei der crash surf flat 5000 eine Datenautomatik?

Nein, die fiese Datenautomatik Kostenfalle gibt es bei der crash Internet Flat glücklicherweise nicht!

Nur kurz zum Verständnis: Bei einer Datenautomatik würde nach Verbrauch der 5 GB automatisch weiteres MB Datenvolumen kostenpflichtig nachgeliefert. Das ist bei crash aber nicht der Fall. 

Nachdem Du Deine 5 GB Internet Volumen verwendet hast, surfst Du kostenfrei, aber mit auf GPRS (max. 64 kBit/s) gedrosselter Bandbreite weiter. Ist zwar langsam, aber dafür kostet es auch nicht exorbitant mehr für wenig Leistung.

Kann ich mit der crash 5 GB Internet Flat auch telefonieren?

In den Tarifinformationen von crash direkt sind keinerlei Informationen zur Telefonie zu finden. Lediglich der Preis von 19 Cent pro Kurzmitteilung wird genannt.

teltarif berichtet in einem Artikel von 2012 jedoch von einem sehr hohen Minutenpreis von 59 Cent pro Minute. Ob dieser nach wie vor noch gültig ist, sei mal dahingestellt. Ich habe bei crash tarife bereits angefragt und werde Euch hier auf dem Laufenden halten, sobald es etwas neues gibt. 🙂

In welchem Netz funkt die crash Datenflat?

Die crash 5 GB Internet Flat wird im o2-Netz bereitgestellt. Diese Information findet sich in den Fußnoten zur crash surf flat 5000.

Kann ich bei crash Datenvolumen nachbuchen?

Nein, leider gibt es bei der crash 5 GB Internet Flat keine Möglichkeit, die 5 GB aufzustocken oder upzugraden.

Nach Verbrauch der 5 GB surfst Du kostenfrei und mit auf GPRS gedrosselter Bandbreite weiter. Am Anfang des nächsten Monats wird Dein Datenvolumen dann wieder voll aufgeladen und es stehen wieder 5 GB mit bis zu 7,2 MBit/s Speed zur Verfügung.

Gibt es bei der crash Internet Flat LTE?

LTE gibt es bei crash leider nicht.

Die Bandbreite ist auf 7,2 MBit/s beschränkt. Für alltägliche Internetaufgaben ist dies prinzipiell aber allemal ausreichend. Hier noch eine Info als Vergleich: Eine Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s ist in der Regel vergleichbar mit einem herkömmlichen DSL 6.000 Anschluss.

Besteht die Möglichkeit, Hardware zur crash surf flat 5000 zu erhalten?

Ja, Du kannst die crash surf flat 5000 entweder als SIM-Only Tarif bestellen – das bietet sich besonders an, wenn Du schon einen Surfstick oder einen WLAN Hotspot hast.

crash 5 GB Datenflat

Alternativ gibt es die crash 5 GB Datenflat aber auch mit einem USB-Surfstick oder einem mobilen WLAN-Hotspot. Mit dem WLAN-Hotspot kannst Du bis zu zehn Geräte gleichzeitig mit dem mobilen crash Datenvolumen versorgen. Du musst nur Deine crash SIM-Karte einlegen und kannst direkt mit dem Notebook, Netbook, Tablet, Smartphone oder einem sonstigen mobilen Endgerät online gehen. Allerdings sind die Konditionen bei der crash surf flat 5000 mit Hardware etwas anders:

  • Die crash 5 GB Internet Flat mit Surfstick kostet im ersten Jahr 6,95 € (also 1 € mehr im Vergleich zum Tarif ohne Hardware) und ab dem 13. Monat unverändert 15,95 €. Zusätzlich fällt eine einmalige Gebühr von 1,00 € an.
  • Die crash 5 GB Internet Flat mit WLAN Hotspot kostet in ersten Jahr ebenfalls 6,95 € und ab dem 13. Monat 15,95 €. Einmalig wird für die Hardware eine Zahlung von 29,99 € fällig.

Übrigens: Mehr allgemeine Informationen findest Du auch in unserem Anbieterüberblick zu crash Tarife.

Zum crash Datentarif

Deine Erfahrungen mit der crash surf flat 5000?

Hast Du bereits Erfahrungen mit der crash surf flat 5000 gesammelt? Was hältst Du von dem Angebot? Top oder flop? Ich bin sehr gespannt auf Deine Meinunge. Hinterlasse doch gleich einen Kommentar … 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
27 Bewertungen, durchschnittlich: 3,63 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik Degner ist der Gründer der smartphonepiloten. Er schreibt und berichtet hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | XING | Instagram | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Mobilfunk-Tarife in allen Netzen
  • Tarifberatung & Kommentare beantworten
  • redaktionelle Planung & Ideenfindung

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Musik hören/spielen
  • alles Kulinarisches
  • ambitionierter Hobby-Läufer

Android oder iOS?

iOS seit ich denken kann. :) Eingestiegen mit dem iPod touch im Jahr 2007, dann hin zum ersten iPhone und schließlich nahezu jede Generation des iPhone mitgenommen.

Dein aktuelles Smartphone?

Derzeit nutze ich ein iPhone XR und ein iPhone X. Im Rahmen von Testberichten aber auch gern mal verschiedene andere Smartphones.

Dein aktueller Handytarife?

Ich verwende aktuell den MagentaMobil M der vorherigen Generation mit 6 GB Datenvolumen, Allnet Flat, SMS Flat und StreamOn.

Artikel & Beiträge von Jannik Degner

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar Steffen Bayer sagt:

    Hallo bin bereits crash Kunde möchte aber mein Vertrag verlängern so das ich wieder im ersten Jahr 5.95 € und dann ja wieder höher gestuft werde.Möchte aber unbedingt meine Telefonnummer behalten ist das möglich. Vielen Dank im voraus Bayer

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.