Was weiß Facebook wirklich über Dich?

Facebook Datenkrake - Was Facebook alles über Dich weiß
Share

Über 23 Millionen Menschen in Deutschland nutzen täglich Facebook. Wenn Du auch einer davon bist, hast Du Dich bestimmt schon einmal gefragt, was weiß Facebook eigentlich alles über mich?

Dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen und einiges wird Dich sicher sehr überraschen!

Was Facebook wirklich über Dich weiß

Wir alle nutzen es doch jeden Tag. Sei es um zu schauen was unsere Freunde gerade gepostet haben oder um selbst einen aktuellen Status zu Posten. Aber hast Du Dich je gefragt was mit all Deinen Likes, Kommentaren, Posts und gesehen Seiten passiert?

Facebook ist ein riesiger Datensammler (auch Datenkrake genannt) und nichts was Du tust, bleibt unbemerkt oder auch ungenutzt! So merkt sich Facebook auf welche Angebote Du reagiert hast und wird Dir zukünftig weitere ähnliche Angebote anzeigen. Aber das ist nur ein kleiner Teil von dem wozu Facebook alle imstande ist!

Welche Daten sammelt Facebook?

Neben dem was Du selbst Preis gibst wie zum Beispiel:

  • Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Ort
  • Familienstand
  • E-Mail-Adresse
  • Freunde
  • Familie
  • Lieblingsmusik
  • was Dir gefällt

und noch viel mehr (die Aufzählung kann noch sehr lang fortsetzen), arbeiten auch kleine Programme im Hintergrund die zum Beispiel auch solche Daten erfassen:

  • welches Betriebssystem Du nutzt,
  • ob Du mobil oder über PC/Laptop online bist,
  • wo Du Dich gerade aufhältst (mittels GPS)
  • welches Netz Du gerade nutzt
  • wo Du zuletzt einkaufen warst
  • auf welchen Internetseiten Du warst,
  • und was Du Online gekauft hast.

Das klingt noch nicht spektakulär genug? Nun, hast Du gewusst das Facebook auch trackt wohin Du Deine Maus bewegst, wenn Du auf Facebook bist?

Man kann sagen, sobald Du Facebook oder die Facebook App öffnest, bist Du eine gläserne Person. Damit Facebook soviel über Dich herausbekommt, hat es gerade im mobilen Bereich einen starken Unterstützer, nämlich Android!

Das Google Betriebssystem sammelt eine Menge Daten und dank der Freigaben von Facebook (denn hast Du bei Installation zugestimmt) besteht nun Zugriff auf Allerlei interessante Daten.

Warum sammelt Facebook so viele Daten von mir?

Jetzt stellt sich natürlich direkt die nächste Frage: Warum sammelt den Facebook so viele Daten von mir? Die Antwort ist recht „simpel“. Offiziell dient das natürlich nur der Optimierung von Facebook und genutzten Programmen und das will ich auch gar nicht in Abrede stellen, jedoch ist Facebook ein Unternehmen und das Ziel jeder Unternehmung ist, Gewinn erzielen bzw. dessen maximieren.

Facebook hat ein großes Interesse an Deinen Daten, weil diese sprichwörtlich Gold wert sind. Durch Deine Nutzung und all die gewonnen Erkenntnisse über Dich und Dein Verhalten kann Facebook ein Profil von Dir erstellen und Dir somit gezielt Werbung anbieten!

Und für Diese Werbung erhält Facebook Geld! Im Jahr 2018 generierte Facebook einen Umsatz von 55,84 Milliarden Euro! Wie Du siehst, ist das ein durchaus lohnendes Geschäft für Facebook.

Was macht Facebook mit meinen Daten?

Facebook wertet all Deinen Daten aus und erstellt, wie oben bereits erwähnt ein Profil von Dir. Mit diesem Profil ist es dann möglich, Dir zielgerichtet Werbung anzuzeigen. Dafür verwendet Facebook Deine Daten.

Doch das scheint nicht alles zu sein! Trotz immer wiederkehrender Aussagen von Marc Zuckerberg, dass Facebook keine Daten verkauft, erhalten dennoch sehr viele Unternehmen Zugriff darauf. Man muss ja schließlich Daten nicht verkaufen, es reicht, wenn man sie anderen zugänglich macht.

Nicht zuletzt widerspricht der Aussage auch, die sich häufenden Datenleaks bei Facebook. Gehe also immer vorsichtig mit dem um, was Du mit anderen teilen willst!

Kann sie verhindern, dass Facebook so viele Daten von mir sammelt?

Die Antwort lautet hier „JEIN„!

Beispielsweise durch die Installation der App erlaubst Du Facebook sehr viel zu sammeln. Du kannst dies auch leider nur beschränkt einstellen. Hier ist wirklich Eigenverantwortung gefragt. Hier ein paar Tipps, wie Du es Facebook zumindest schwerer machen kannst:

  • Tipp 1: Gebt so wenig Daten wie möglich preis! Je mehr Ihr angebt, umso leichter macht Ihr es Facebook.
  • Tipp 2: Installiere auf Deinem PC / Laptop Programme die das Tracking von Drittanbietern sperren bzw. deaktivieren. Diese Apps findest Du im jeweiligen Browser Store.
  • Tipp 3: Lass Facebook nicht im Hintergrund laufen! Facebook arbeitet aktiv weiter, wenn Du es nicht richtig schließt. Legst Du den Tab einfach nur in den Hintergrund, läuft Facebook weiter und sammelt Daten.
  • Tipp 4: Nutze Anonyme Browser. Da diese Browser kein Tracking jeglicher Art zulassen, bist Du so relativ sicher.

Weiterhin ist es möglich zu verhindern, dass Facebook Deinen Standort speichert. Dazu gehe auf Einstellungen und im Anschluss auf „Standort„. Wie Du in der Grafik siehst, kannst Du nun einstellen das Facebook keine Standortdaten sammelt.

Facebook Standortverlauf

Ebenfalls kannst Du einstellen, welche Daten für Werbung genutzt werden sollen. Gehe wieder auf Einstellungen und scrolle runter auf „Werbeanzeigen„. Dort hast Du nun folgende Einstellungsmöglichkeiten:

Deine Informationen

Hier kannst Du festlegen anhand welcher Informationen Dir Werbeanzeigen angezeigt werden soll.

Facebook Deine Informationen

 

Einstellung für Werbeanzeigen

Bei dieser Einstellung kannst Du festlegen auf welcher Basis Du Werbeanzeigen erhältst!

Facebook Werbeanzeigen

Deine Werbepräferenzen

Ein weiterer für Dich sehr interessanter Part sind die Werbepräferenzen. Hier siehst Du nämlich, was lt. Facebook Deine Interessen sind und welche Unternehmen diese Informationen nutzen, um Dir Werbung anzuzeigen.

Der Bereich „Deine Interessen“ ist nach verschieden Sparten wie Aktuelles & Unterhaltung, Sport etc. gegliedert. Dort findest Du alle Informationen die Facebook über Deine Vorlieben gesammelt.

Facebook -Deine Interessen

Wenn Du damit nicht einverstanden bist, kannst Du einfach die nichtgewünschten Bereiche löschen. Dazu fährst Du mit der Maus über das entsprechende Feld und wählst das „x“ in der rechten oberen Ecke aus.

Direkt unter Deinen Interessen kommt der Punkt „Werbetreibende und Unternehmen“ und hier wird es spannend, denn dort kannst Du sehen welche Unternehmen in den letzten Tagen Daten auf Facebook hochgeladen haben und Du dadurch deren Werbeanzeigen zu sehen bekommen hast.

Werbetreibende und Unternehmen

Auch hier kannst Du die einzelnen Unternehmen löschen. Das funktioniert genauso einfach wie Deine Interessen zu deaktivieren.

Wie Du auch hier sehen kannst, hat Facebook eine Unmenge an Daten über Dich gesammelt, die sich auch andere Unternehmen zunutze machen.

Bekomme ich Einsicht in die gesammelten Daten?

Ja, Du hast Die Möglichkeit und sogar das Recht darauf Deine gespeicherten Daten einzusehen bzw. eine Kopie davon zu erhalten. Dazu gehe wie folgt vor:

  1. Gehe oben rechts auf Facebook.
  2. Klicke auf Einstellungen.
  3. Klicke auf „Deine Facebook-Informationen“.
  4. Gehe zu „Deine Informationen herunterladen“, und klicke auf „Anzeigen“.
  5. Klicke rechts auf Facebook auf die Auswahlkästchen, um Deinem Antrag Datenkategorien hinzuzufügen oder sie zu entfernen.
  6. Wähle weitere Optionen aus, einschließlich:
    • Das Format Deines Download-Antrags.
    • Die Qualität von Fotos, Videos und anderen Medien.
    • Einen bestimmten Datumsbereich für Informationen. Wenn Du keinen Datumsbereich auswählst, beantragst Du alle Informationen für die von Dir ausgewählten Kategorien.
  7. Klicke auf „Datei erstellen“, um den Download-Antrag zu bestätigen.

Nachdem Du einen Download-Antrag gestellt hast, wird dieser im Abschnitt ‚Verfügbare Dateien‘ des Tools zum Download Deiner Informationen als „Ausstehend“ angezeigt. Die Bearbeitung Deines Download-Antrags kann möglicherweise mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Sobald wir Deinen Download-Antrag bearbeitet haben, senden wir Dir eine entsprechende Benachrichtigung.

So lädst Du eine Kopie Deiner beantragten Daten herunter:

  1. Gehe im Tool zum Download Deiner Informationen zum Abschnitt Verfügbare Dateien
  2. Klicke auf „Download“ und gib Dein Passwort ein.

Du kannst auch auf „Mehr anzeigen“ klicken, um Informationen über Deinen Download-Antrag, wie das Format und das Ablaufdatum, anzuzeigen.

Quelle: Facebook Hilfe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen
Thomas Kämmer

Thomas Kämmer ist der Tarifexperte im Team der smartphonepiloten und hat auf so ziemlich jede Frage rund um das Thema Mobilfunk die passende Antwort. Er hat jahrelang bei einem bekannten deutschen Mobilfunkunternehmen namens mobilcom-debitel im Kundenservice gearbeitet und ist daher Experte im Bereich Handytarife, Datentarife, Surfsticks & Co.

Außerdem kennt er durch seine Erfahrung im Customer Service im Mobilfunk die vielen Tricks der Anbieter genau und weiß, worauf Du als Verbraucher besonders achten solltest. Das gilt nicht nur beim Gespräch mit der Hotline, sondern auch bei der Recherche und der Auswahl des richtigen Angebots.

Bei den smartphonepiloten berichtet Thomas Kämmer von seinen Erfahrungen und steht Dir mit seinem nahezu unerschöpflichen Know-how sowohl bei Tarif- und Vertragsfragen als auch bei technischen Problemen zur Verfügung.

XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.