Telefonieren mit HD Voice: Telefónica und Telekom verbessern die Sprachqualität

Telefónica
Share

Hochauflösende Sprachübertragung ohne störende Hintergrundgeräusche: HD Voice macht es möglich. Bislang konntest Du HD-Telefonate aber nur innerhalb eines Mobilfunknetzes führen. Jetzt ermöglichen die Deutsche Telekom und Telefónica auch HD Voice Gespräche zwischen ihren Netzen.

Endlich netzübergreifend hohe Sprachqualität: Telekom und Telefónica verstehen sich über HD Voice

Inhalt

Was ist HD Voice?

Die Stimme Deines Gesprächspartners klingt etwas blechern? Oder er steht gerade in vollbesetzten U-Bahn und Du verstehst vor lauter Hintergrundlärm kaum ein Wort? Mit HD Voice sollen solche Probleme der Vergangenheit angehören.

HD steht für High Definition. Du kennst die Bezeichnung von hochauflösenden Bildschirmen. HD Voice ist nun nichts anderes als ein Sprachstandard für hochauflösende Telefongespräche.

Ein normales Telefonat wird in einem Frequenzbereich von höchstens 3400 Hz übertragen. HD Voice nutzt Frequenzbereiche zwischen 50 Hz und 7000 Hz. Das Ergebnis ist eine deutlich höhere Sprachqualität. Du kannst Dein Gegenüber am Smartphone besser verstehen, die Stimmen beider Gesprächspartner klingen natürlicher.

Spezielle Komprimierungsverfahren blenden zudem störende Hintergrundgeräusche aus. Straßenlärm oder Nebengespräche aus der U-Bahn verschwinden einfach.

Technisch funktioniert das so: Zunächst wird Deine Stimme aufgenommen, anschließend digitalisiert, komprimiert und ohne Qualitätsverlust zu Deinem Gesprächspartner geschickt. Das passiert so schnell, dass Du keine Verzögerung bemerkst.

HD-Telefonie im UMTS- und LTE-Netz

Die Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone ermöglichen HD Voice Gespräche über das UMTS-Mobilfunknetz sowie über das LTE-Netz. Aus- und eingehende Voice over Wifi (VoWifi)-Gespräche (https://www.smartphonepiloten.de/wifi-calling-wie-du-auch-bei-schlechtem-handyempfang-problemlos-telefonierst) übertragen die Provider ebenfalls in HD-Qualität.

Als erster deutscher Mobilfunkanbieter machte die Telekom darüber hinaus HD-Gespräche im GSM-Netz möglich. Vodafone folgte im Oktober 2016. Bei der Telefónica funktioniert HD Voice weiterhin nur über das UMTS- und LTE-Netz.

Seit Mai 2017 bietet die Telekom im LTE-Netz auch Gespräche in HD Voice Plus Qualität. Der sogenannte Enhanced Voice Services Codes überträgt Gespräche in einem Frequenzbereich von bis zu 20.000 Hz. Bei Vodafone heißt diese Technologie Crystal Clear und steht im LTE-Netz schon seit Mai 2016 zur Verfügung.

HD Voice zwischen Telekom und Telefónica: Was ist neu?

Bislang konntest Du nur netzintern in HD-Qualität telefonieren. HD Voice funktionierte, falls beide Gesprächspartner einen Mobilfunkvertrag mit der Telekom oder mit Telefónica hatten.

Jetzt machen die Telefónica Deutschland und die Deutsche Telekom erstmals auch netzübergreifende HD-Gespräche möglich. Das gab die Telefónica am 12. September 2017 bekannt. Hast Du also einen Handyvertrag bei o2 oder E-Plus und Dein Gesprächspartner bei der Telekom, telefoniert Ihr nun auch in HD-Sprachqualität.

Was brauchst Du für netzübergreifende HD Voice Gespräche?

Die Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland haben HD Voice in ihren Mobilfunknetzen automatisch aktiviert. Du musst also nichts mehr hinzubuchen oder freischalten, um in hochauflösender Sprachqualität zu telefonieren.

Du brauchst lediglich ein Smartphone, das HD Voice unterstützt. Das ist mittlerweile bei fast allen Geräten der Fall, die Du über die Mobilfunkprovider bekommst. Apple unterstützt HD Voice beispielsweise ab dem iPhone 5, Samsung ab dem Galaxy S3.

Hat Dein Gesprächspartner ebenfalls ein Smartphone mit HD Voice-Unterstützung, schaltet sich die hochauflösende Sprachübertragung automatisch ein.

Netzübergreifendes HD Voice steht noch nicht allen Kunden zur Verfügung

Deine Telefonate übers Smartphone klingen noch nicht besser? Das liegt daran, dass netzübergreifendes HD Voice noch nicht bei allen Anrufen zwischen Telefónica und Telekom zur Verfügung steht.

Um eine stabile Implementierung sicherzustellen, erhöhen die Provider den Anteil der für HD Voice freigeschalteten Gespräche nach und nach. Die Telefónica möchte den Anteil der HD Voice Telefonate in den kommenden Wochen und Monaten schrittweise anheben.

Einschränkungen bei HD Voice über GSM

Wie oben bereits erwähnt, realisiert die Telefónica keine HD-Gespräche im GSM-Netz. Hast Du einen Handyvertrag bei o2 oder E-Plus, kannst Du nur im UMTS- oder LTE-Netz mit HD Voice telefonieren.

Die Telekom hat dagegen auch das GSM-Netz mit dem High Definition Sprachcodec ausgerüstet. Ob die Telefónica entsprechend nachrüstet, hat der Konzern noch nicht bekanntgegeben.

HD Voice: Die Freischaltung weiterer Netze soll folgen

Eines aber hat der Mutterkonzern von o2 und E-Plus bereits verraten: In Zukunft möchte die Telefónica HD Voice auch für Telefonate in weitere Netze freischalten. So kannst Du vielleicht bald schon zwischen dem o2-Netz und dem Vodafone-Netz in hochauflösender Sprachqualität telefonieren.

Jannik Degner

Jannik Degner ist der Gründer der smartphonepiloten. Er schreibt und berichtet hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | XING | Instagram | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Mobilfunk-Tarife in allen Netzen
  • Tarifberatung & Kommentare beantworten
  • redaktionelle Planung & Ideenfindung

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Musik hören/spielen
  • alles Kulinarisches
  • ambitionierter Hobby-Läufer

Android oder iOS?

iOS seit ich denken kann. :) Eingestiegen mit dem iPod touch im Jahr 2007, dann hin zum ersten iPhone und schließlich nahezu jede Generation des iPhone mitgenommen.

Dein aktuelles Smartphone?

Derzeit nutze ich ein iPhone XR und ein iPhone X. Im Rahmen von Testberichten aber auch gern mal verschiedene andere Smartphones.

Dein aktueller Handytarife?

Ich verwende aktuell den MagentaMobil M der vorherigen Generation mit 6 GB Datenvolumen, Allnet Flat, SMS Flat und StreamOn.

Artikel & Beiträge von Jannik Degner

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.