LIDL Connect: Mehr Datenvolumen oder stille Preiserhöhung?

LIDL: 10 Prozent mehr Guthaben bei Google Play Store Karten
Share

Der Prepaid Anbieter LIDL Connect, der auf der Basis von Vodafone aufbaut, hat sein Datenvolumen in allen Angeboten erhöht. Allerdings wird damit ab dem 11. Juli 2017 auch in einem Zeitfenster von je 28 Tagen abgerechnet. Die Höhe des zusätzlichen Datenvolumen durch die Tarifänderung liegt zwischen 50 MB und 1 GB.

LIDL Connect: Mehr Datenvolumen und 28 Tage Rhythmus

Ab sofort gibt es in allen LIDL Connect Prepaid Tarifen ein höheres Datenvolumen. Die vier Angebote mit Inklusiv-Einheiten wurden angepasst und bieten nun bis zu 3 GB mobile Daten. Allerdings wird auch der Abrechnungs-Rhythmus geändert und LIDL Connect rechnet nun alle 28 Tage ab. Damit ergibt sich quasi eine 13. monatliche Grundgebühr.

Mehr Datenvolumen bei LIDL Connect

In dem Einsteiger-Tarif LIDL Connect Smart XS liegt das Datenvolumen seit dem 11. Juli 2017 bei 250 MB (statt ehemals 200 MB). Außerdem sind 100 Freieinheiten (immer für Minuten und SMS)  in alle deutschen Netze dabei. Für vier Wochen kostet der Smart XS 4,99 €. Der LIDL Connect Smart S enthält ab sofort 1,25 GB (statt vorher 1 GB). Mit an Bord sind außerdem 300 Freieinheiten in alle deutschen Netze. Der Smart S liegt für vier Wochen bei 7,99 €. Mit dem LIDL Connect Smart L gibt es nun 2 GB Datenvolumen (statt 1,5 GB) sowie 600 flexible Einheiten für 12,99 € pro vier Wochen. Und schließlich gibt es noch die LIDL Connect All-Net-Flat mit 3 GB Datenvolumen (statt 2 GB) sowie Allnet Flat und SMS Flat in alle deutschen Netze. Die Grundgebühr liegt unverändert bei 19,99 € für vier Wochen.

Alle Tarife enthalten darüber hinaus eine Community-Flat für kostenfreie Gespräche von LIDL Connect zu LIDL Connect.

Preiserhöhung könnte mit Prepaid Registrierungspflicht zusammenhängen

Was auf den ersten Blick erst einmal gut klingt, birgt allerdings einen Nachteil, denn LIDL Connect hat durch die Umstellung des Abrechnungszyklus auch die Preise erhöht. In der Variante der LIDL Connect Allnet Flat beträgt die Preiserhöhung immerhin rund 20 € im Jahr – auf den Monat hochgerechnet somit rund 1,66 €. Ein mutmaßliches Motiv für die Preiserhöhung bei LIDL Connect könnten die erhöhten Kosten für die Identifizierung neuer Prepaid-Kunden sein, die durch die Prepaid Registrierungspflicht seit dem 1. Juli 2017 notwendig geworden ist.

Neue Konditionen gelten auch für bisherige LIDL Connect Kunden

Von den neuen Konditionen sind nicht nur Neukunden betroffen, sondern auch bereits bestehende Prepaid-Tarife bei LIDL Connect. Sofern Kunden mit den Änderungen nicht einverstanden sind, kann die Prepaid Option gekündigt werden und auf den kostenfreien Classic-Tarif umgestellt werden.

Weitere Angebote sind um Prepaid Vergleich zu finden. Mehr Informationen zu LIDL Connect und meine ganz persönlichen Eindrücke mit dem Anbieter schildere ich im LIDL Connect Erfahrungsbericht.

Jannik Degner

Jannik Degner ist der Gründer der smartphonepiloten. Er schreibt und berichtet hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | XING | Instagram | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Mobilfunk-Tarife in allen Netzen
  • Tarifberatung & Kommentare beantworten
  • redaktionelle Planung & Ideenfindung

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Musik hören/spielen
  • alles Kulinarisches
  • ambitionierter Hobby-Läufer

Android oder iOS?

iOS seit ich denken kann. :) Eingestiegen mit dem iPod touch im Jahr 2007, dann hin zum ersten iPhone und schließlich nahezu jede Generation des iPhone mitgenommen.

Dein aktuelles Smartphone?

Derzeit nutze ich ein iPhone XR und ein iPhone X. Im Rahmen von Testberichten aber auch gern mal verschiedene andere Smartphones.

Dein aktueller Handytarife?

Ich verwende aktuell den MagentaMobil M der vorherigen Generation mit 6 GB Datenvolumen, Allnet Flat, SMS Flat und StreamOn.

Artikel & Beiträge von Jannik Degner

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Renato sagt:

    Ich muss C.B recht geben hab bei der Hotline angerufen weil ich auch kein Internet Zuhause habe!Die war so unhöflich dass ich aufgelegt habe! Ich bin dann zu ein freund gegangen dachte es geht schnell… Er hat mich nur ausgelacht über eine Std und nichts mein Akku war fast leer bis endlich einer webID Mitarbeiter da war! XD und was passiert während ich mein Ausweis holte XD Akku leer!
    Heftig!!! Nada das ist so krass

  2. Avatar C. B. sagt:

    nicht nur das so jetzt wieder eine Preiserhöhung über die Hintertür kommt, auch muss bedacht werden dass Lidl im Gegensatz zu Aldi ausschließlich auf WebID setzt.
    Wer zu Hause kein Internet hat oder kein Endgerät mit Webcam – oder sonstige Probleme mit Verbindung, Hard- und/oder Software guckt letztlich in die Röhre.
    Natürlich erfährt man das erst nach dem Kaufwährend der anmeldung. Trotz Ärger hab ichs versucht, besonders negativ muss ich hier den Kundenservice von lidl(@vodafone.de) hervorheben der in keinster Weise Hilfe bot.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.