Mehrwertsteuersenkung – auch für Handyvertrag, Smartphone & Co.?

Mehrwertsteuersenkung 2020 – was bedeutet das für Handyvertrag, Smartphone & Co.?

Mehrwertsteuersenkung 2020 – was bedeutet das für Handyvertrag, Smartphone & Co.?
Share

Vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 gilt nun ein verminderter Mehrwertsteuersatz von 16 % (anstatt 19 %). In diesem Beitrag klären wir,welche Auswirkungen das auf Deinen aktuellen Vertrag, auf einen Neuvertrag und auf den Kauf eine neuen Smartphones hat. Lohnt sich der Handykauf jetzt? Und warum werden zum Teil kein niedrigeren Preise auf den Webseiten der Anbieter angezeigt? Wir haben Antworten auf diese und weitere Fragen!

Die Mehrwertsteuersenkung gilt auch für Handys, Smartphones und Tarife

Gute Nachrichten: Mehr als 58 Millionen Smartphonenutzer in Deutschland profitieren von der Senkung der Mehrwertsteuer. Egal ob Du Dir ein neues Smartphone zulegst, ein neues Handy mit Vertrag kaufst oder Dir einfach nur einen neuen Tarif bestellst – bis zum 31. Dezember 2020 beträgt die Mehrwertsteuer nur 16 % anstatt 19 %.

Die Senkung der Mehrwertsteuer hat auch im Mobilfunkbereich weitreichende Auswirkungen. Die steuerliche Entlastung macht sich nämlich wie folgt bemerkbar:

  • geringere Zuzahlungen beim Smartphonekauf
  • 6 Monate lang geringere monatliche Grundgebühren beim Tarif
  • geringerer Versandkostenpreis.

Gerade wenn Du Dir ein neues Smartphone (ohne Vertrag) anschaffen willst, macht sich die Ersparnis durchaus bemerkbar.

Ähnlich sieht es bei den Grundgebühren und den Versandkosten aus. Hast Du zum Beispiel einen Mobilfunkvertrag mit einer monatlichen Grundgebühr von 40 €, beträgt die Ersparnis gerade einmal 1 €. Das ist nicht viel, aber wenn Du zum Beispiel mehrere Verträge (zum Beispiel für die Familie) hast, dann summiert sich die Ersparnis bis Ende des Jahres doch zu einer stattlichen Summe.

Die Versandkosten sinken nur minimal. Wer vorher 4,99 € für den Versand bezahlt hat, der muss bis zum 31.12. nur 4,86 € entrichten. Hier bewegen wir uns, aufgrund der vergleichsweise geringen Höhe der Versandkosten im Cent Bereich.

Diese Provider und Anbieter reagieren auf die Mehrwertsteuersenkung

Erfreulicherweise geben so gut wie alle Provider, Händler und Netzanbieter die Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weiter. Da dies oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, haben wir Dir die jeweiligen Änderungen zusammengefasst.

  • Telekom & Congstar – Die beiden Unternehmen geben die Mehrwertsteuersenkung 1 zu 1 weiter und sind (leider) auch die einzigen, die die Preis auf ihrer Internetseite angepasst haben. Du findest Du also bereits alle Preise mit 16 % Mehrwertsteuer ausgewiesen.
  • Vodafone & otelo – Auch diese beiden Anbieter geben die Mehrwertsteuersenkung weiter. Jedoch findest Du auf den Internetseiten die Preise mit 19 % Mehrwertsteuer ausgewiesen. Du findest jedoch einen Hinweis mit dem Wortlaut: „Die dargestellten Preise und Rabatte enthalten noch die Mehrwertsteuer von 19 %. Die gesenkte MwSt. findest Du auf Deiner Rechnung„. Zusätzlich lässt sich auch noch eine Infobox mit weiteren Details öffnen.
  • o2 Online & Curved – Der Münchner Netzbetreiber und dessen Tochterunternehmen senken ebenfalls die Mehrwertsteuer auf 16 %, jedoch wurde auf o2 keine Preisanpassungen auf der Homepage vorgenommen. Es ist jedoch ein Hinweistext mit Infobox hinterlegt. Im Curved-Shop wiederum wurden alle Preise an die Mehrwertsteuersenkung angepasst und es ist sofort ersichtlich, welche Kosten auf Dich zukommen.
  • Drillisch Marken – Die zum Drillisch Konzern gehörenden Marken (zum Beispiel winSIM, PremiumSIM, sim.de & weitere) geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % weiter. Dies wird jedoch nicht auf den Webseiten dargestellt, ist aber auf den Rechnungen ersichtlich.
  • freenet Marken – klarmobil, freenetmobile und mobilcom-debitel, um nur einige Marken des freenet Konzerns zu nennen, geben die reduzierte Mehrwertsteuer ebenfalls zu 100 % weiter. Auf den Webseiten ist das nicht ersichtlich, jedoch gibt es einen kaum zu übersehenden Hinweis, dass die Rechnungen entsprechend angepasst werden.
  • Weitere Provider & Händler – Hier sind zum Beispiel sparhandy, Preisbörse24, DeinHandy, Logitel und Co. gemeint. Hier wird es etwas „schwieriger„. Wird die Mehrwertsteuersenkung bei Tarifen durch den Anbieter weitergegeben, dann geben die Händler diese auch weiter bzw. haben diese keinen Einfluss darauf. Das wird auch entsprechend angezeigt. Anders sieht bei den Zuzahlungen für Smartphones aus, dort gab es bisher keine Änderungen so das man aktuell davon ausgehen muss, dass hier die Mehrwertsteuersenkung nicht weitergegeben wird.
  • Media Markt & Saturn – Bei den beiden Elektronikriesen ist es wieder sehr einfach. Sowohl Media Markt als auch Saturn geben die Mehrwertsteuersenkung sowohl bei Tarifen als auch bei den Zuzahlungen für Smartphones weiter. Die Tarife werden jedoch mit 19 % angezeigt, die Zuzahlung für die Smartphones mit 16 %. Ein Hinweistext ist bei den Tarifen vorhanden.

Die wichtigsten Fragen rund um die Mehrwertsteuersenkung

⏰ 1. Wie lang gilt die Senkung der Mehrwertsteuer?

Der reduzierte Mehrwertsteuer von 16 % gilt vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020. Ab dem 1. Januar 2021 gilt wieder der normale Steuersatz von 19 %.

🎁 2. Muss die Mehrwertsteuersenkung weitergegeben werden?

Die Händler sind nicht verpflichtet die reduzierte Mehrwertsteuer an den Kunden weiterzugeben. Erfreulicherweise wird die Mehrwertsteuerreduzierung jedoch von fast jedem Händler weitergegeben, sodass der Endverbraucher direkt von der Steuersenkung profitiert.

📱 3. Lohnt es sich jetzt ein neues Smartphone zu kaufen?

Gerade wenn Du Dich für ein höherwertiges Smartphone, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S20 (oder S20+/ Ultra 5G) oder das Apple iPhone 11 (und Pro) interessierst, profitierst Du natürlich von der Mehrwertsteuersenkung. Dazu eine kleine Beispielrechnung: Kostet das Smartphone 1.000 € (Netto – ohne MwSt.) kommen anstatt 190 € Mehrwertsteuer nur 160 € Mehrwertsteuer obendrauf. Damit sparst Du also 30 €. Da die Mehrwertsteuersenkung auch mit anderen Rabattaktionen kombiniert werden kann, kannst Du durchaus das ein oder andere Schnäppchen machen.

🇩🇪 4. Gilt die Mehrwertsteuersenkung auf für Tarife & Bundles?

Ja, auch beim SIM-Only Tarifen und bei Bundles (Smartphone + Tarif) profitierst Du bis zum 31. Dezember 2020 von der Mehrwertsteuersenkung. Sowohl der monatliche Grundpreis als auch die Zuzahlung sowie die Versandkosten sind reduziert. Auch hier gilt, in Kombination mit anderen Rabatten und Aktion kannst Du Geld sparen.

💵 5. Warum ist der Preis für die Grundgebühr auf den Seiten der Anbieter nicht günstiger?

Viele Shops und Anbieter haben ihre Preise auf den Websites nicht angepasst. Die Grundgebühr wird beispielsweise nach wie vor mit 19,99 Euro oder 24,99 Euro angegeben. Allerdings profitierst Du bis zum 31. Dezember 2020 von der Mehrwertsteuersenkung, denn in diesem Jahr wird weniger abgerechnet. Hier eine Auflistung mit den gängigsten Preisen für Grundgebühren.

  • statt 4,99 € sind es nur 4,86 €
  • statt 9,99 € sind es nur 9,74 €
  • statt 14,99 € sind es nur 14,61 €
  • statt 19,99 € sind es nur 19,47 €
  • statt 24,99 € sind es nur 19,47 €
  • statt 29,99 € sind es nur 29,23 €
  • statt 49,99 € sind es nur 48,73 €

Fazit zur Mehrwertsteuersenkung 2020

Die Reduzierung der Mehrwertsteuer beträgt 3 %, also sollte man nicht erwarten, jetzt die großen Schnäppchen machen zu können. Aber, in Verbindung mit anderen Rabattaktionen – beispielsweise dem Black Friday – kann man durchaus ein paar Euro sparen!

Bei teureren Anschaffungen merkst Du schon eher die Auswirkungen der Mehrwertsteuersenkung. Aber auch wenn Du mehrere Tarife hast, bleibt am Ende des Jahres ein nicht zu verachtendes Plus stehen.

Wer sich jetzt für ein neues Smartphone, einen neuen Tarif oder ein neues Bundle entscheidet, spart sowohl beim Tarif, also auch bei der Zuzahlung und den Versandkosten. Es lohnt sich also jetzt über einen neuen Tarif mit oder ohne Smartphone nachzudenken. Diese Gelegenheit wird so schnell sicher nicht noch einmal wiederkommen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Es gibt bislang keine Bewertungen. Sei der Erste! 🙂
Thomas Kämmer

Thomas Kämmer ist der Tarifexperte im Team der smartphonepiloten und hat auf so ziemlich jede Frage rund um das Thema Mobilfunk die passende Antwort. Er hat jahrelang bei einem bekannten deutschen Mobilfunkunternehmen namens mobilcom-debitel im Kundenservice gearbeitet und ist daher Experte im Bereich Handytarife, Datentarife, Surfsticks & Co.

Außerdem kennt er durch seine Erfahrung im Customer Service im Mobilfunk die vielen Tricks der Anbieter genau und weiß, worauf Du als Verbraucher besonders achten solltest. Das gilt nicht nur beim Gespräch mit der Hotline, sondern auch bei der Recherche und der Auswahl des richtigen Angebots.

Bei den smartphonepiloten berichtet Thomas Kämmer von seinen Erfahrungen und steht Dir mit seinem nahezu unerschöpflichen Know-how sowohl bei Tarif- und Vertragsfragen als auch bei technischen Problemen zur Verfügung.

XING | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Tarife auf Aktualität prüfen und generell Tarifliche Anpassungen
  • Angebote prüfen und durch redaktionelle Berichterstattung
  • Fragen von Besuchern beantworten // beste Angebote über Facebook posten

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Fussball
  • Snooker
  • Online-Gaming

Android oder iOS?

iOS

Lange Zeit ein Android User jedoch nie einverstanden mit der Update-Politik einiger Hersteller. Ebenfalls war das Übertragen von Daten in der Vergangenheit nicht so einfach wie heute.

Daher erfolgte der Wechsel auf iOS und damit bin ich auch zufrieden!

Dein aktuelles Smartphone?

iPhone XR - Für mich eines der besten Modelle überhaupt!

Dein aktueller Handytarife?

Magenta Mobil L mit 12 GB Datenvolumen

Artikel & Beiträge von Thomas Kämmer

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.