HEIC & HEVC ersetzen JPEG – So öffnest Du die neuen Dateien!

HEIC und HEVC
Share

HEIC und HEVC sollen die neuen Standards für komprimierte Bild- und Videodateien werden. Für iPhonenutzer sind die neuen Dateiformate schon das Standardformat. HEIC und HEVC wurden vom MPEG entwickelt und sollen den fehleranfälligen und mittlerweile betagten JPEG-Standard ablösen.

Wie bei jeder großen Normumstellung führt das natürlich zu Kompatibilitätsproblemen. So können Photoshop und Premiere den neuen Dateityp noch nicht öffnen. Wir erklären euch in diesem Artikel die Vorteile des neuen Dateiformats und zeigen euch, wie ihr sie ganz leicht in das alte JPEG-Format umwandeln könnt. Das geht übrigens auch direkt mit wenig Aufwand im iPhone. So brauchst Du Dir keine Gedanken mehr über nervige Inkompatibilität und Umwandlungen machen.

Was sind HEIC und HEVC eigentlich?

Obwohl iOS von Apple sicherlich das populärste Programm ist, dass sogenannte HEIC und HEVC Dateien zum speichern von Bildern und Videos nutz, ist Apple nicht der Erfinder dieser Formate. Vielmehr stammen die komprimierten Dateiformate von MPEG (Moving Picture Experts Group), die auch schon das gängige JPEG-Format entwickelten. Die neuen Dateiformate sollen nun auch gerade diesen ablösen. Apple möchte uns also nicht ein neues Dateiformat aufzwingen, sondern bietet schlicht als erstes den neuen Standard an.

HEIC steht dabei für High Efficiency Image Coding, synonym wird HEIF (High Efficiency Image File Format) verwendet. Der Neue Videostandard, der JPEG ablöst, heißt HEVC (High Efficiency Video Coding).

Wie das alte JPEG-Format handelt es sich bei HEIC und HEVC um komprimierte Speicherformate. Das heißt, dass der Inhalt weniger Speicherplatz verwendet als ihr Inhalt eigentlich brauchen sollte. In Zeiten, in der Bilder immer mehr Pixel haben und Videos in 4K aufgenommen sind gute Komprimierungsformate besonders wichtig. Gerade Apple bietet seine neuen iPhones ja mit einem verhältnismäßig kleinen Speicher bei den Einstiegsmodellen. umso wichtiger sind also kleine Speicherdateien, damit du immer genug Speicher zur Verfügung hast.

Warum soll JPEG ersetzt werden?

JPEG war schon immer fehleranfällig. Die Komprimierung ging häufig mit Datenverlust einher, was zu im schlimmsten Fall zu rauschigen Bildern und ruckelnden Videos führen konnte. Eine radikale Komprimierung der Dateigröße war daher nur mit Einschränkungen möglich.

Mit HEIC und HEVC ist nicht nur eine sehr viel höhere Kompressionsrate möglich, sie bieten auch noch weitere Vorteile gegenüber dem alten Standard. HEIC und HEVC sind kleinere Dateien mit weniger Datenverlust und Fehlern. Das nennt man Fortschritt.

Welche Vorteile bietet HEIC gegenüber JPEG?

  • halb so groß wie JPG bei gleicher Qualität
  • Transparente (gesperrter Alphakanal) wie zum Beispiel bei  GIF-Dateien sind möglich
  • 16-Bit Farben werden unterstützt, JPG unterstützt hingegen nur 8-Bit Farben
  • Möglichkeit, mehrere Fotos in einer Datei zu speichern
  • Bildbearbeitung wird mitgespeichert und kann daher rückgängig gemacht werden

Wie öffne ich HEIC und HEVC in nicht kompatiblen Programmen?

Viele Programm können den neuen Komprimierungsstandard noch nicht öffnen. So unterstützen Adobe Programme wie Photoshop und Premiere den neuen Standard noch nicht. Obwohl es nur eine Frage der Zeit ist, wann HEIC und HEVC unterstützt werden, kann das schnell nervig werden. Denn was bringen einem toll komprimierte Bilder, wenn man sie nicht danach bearbeiten kann?

Zum Glück ist es relativ simpel HEIC oder HEVC in andere JPG zu konvertieren. Denn das musst Du tun, bevor Du sie in solchen Programmen öffnen möchtest. Hierzu gibt es mehrere, kostenlose Konverter und auch das iPhone kann HEICs in JPGs automatisch umwandeln oder gar direkt in dem alten Format speichern.

Kann ich HEIC und HEVC unter Windows nutzen?

Windows 10 unterstützt bereits den neuen Standard seit 2018. Sollte das entsprechende Add-On nicht bereits in Deinem System integriert sein, kannst Du es im Microsoft Store herunterladen. Für HEIF (dem allgmeinen Standard) ist dies kostenlos. Für HEIC und HEVC kostet das Add-On 0,99 €. Ist das Add-On installiert, kannst Du die Dateien ganz normal als Bild öffnen.

Auch für Paint gibt es ein PlugIn im Microsoft Store. Da Windows aber keine gute eigene Bearbeitungssoftware und auch keinen Konverter anbietet, kannst Du mit den Fotos nicht viel mehr machen, als sie anzuschauen und zu speichern.

Welche kostenlose Konverter gibt es?

iMazing HEIC Converter

Der iMazing HEIC Converter ist kostenlos und läuft sowohl unter Windows als auch auf dem Mac. man kann ihn auf der Internetseite von iMazing runterladen. Das Unternehmen bietet zudem eine einfache Software an, um das iPhone auf dem Computer zu verwalten.

HEIC und HEVC iMazing Konverter features

Apowersoft's HEIC to JPG Converter

Apowersoft bietet neben anderen Programmen zur Crossplattformverknüpfung nicht nur eine Browserlösung zur Konvertierung von HEIC zu JPG, sondern auch eine Software zum Download. Mit dem Download-Converter lassen sich die Dateien schneller umwandeln, so bewirbt es auch der Entwickler. Auch für die Browservariante garantiert der Hersteller Sicherheit. So wird der ganze Vorgang in einer verschlüsselten Cloud gespeichert.

HEIC und HEVC Apowersoft Konverter

HEIC to JPG

HIECtoJPG bietet eine einfache Browserlösung zur Konvertierung von Einzeldateien an. Für große Mengen an Bildern ist er ungeeignet, da diese zuerst hochgeladen werden müssen, was Zeit kostet, für kleine Mengen ist es aber eine narrensichere und schnelle Lösung.

Heic und HEVC der HEIC to JPG Konverter

Wie speichere ich Fotos im iPhone als JPEG und nicht als HEIC?

In den Einstellung kannst Du ganz einfach  das Standardspeicherformat von HEIC zu JPG wechseln. Auch wenn Du Fotos, nachdem Du sie gemacht hast, direkt als Mail verschickst, werden diese automatisch als JPG gespeichert. Dabei kannst Du die Bildqualität einstellen. Wähle am besten immer die höchste Qualität und Auflösung, zwar sind die Dateien dann größer aber Du willst die Bilder oder Videos noch bearbeiten. Bei geringerer Qualität gehen Daten verloren.

Das Gleiche gilt für die Speicherung in Cloud-Diensten. Cloud-Dienste wie Google Drive fügen der Bilddatei per Default die Dateiendung „.jpeg“ an, sodass HEIC-Dateien automatisch als JPG weiterverarbeitet werden können.

Welche Programme unterstützen schon HEIC und HEVC?

Neben Windows und den Apple Betriebssystem unterstützen noch wenig Programme den neuen Standard.

Adobe hat noch kein Update gespielt, das HEIC und HEVC unterstützt. So lassen sich die Format noch nicht mit Premiere oder Photoshop bearbeiten. Für das Open Source Programm GIMP gibt es aber bereits ein Plug-In. Allgemein gilt, es ist nur eine Frage der Zeit bis das neue Format sich vollständig etabliert, denn technisch bietet es nur Vorteile zum mittlerweile betagten JPG-Standard.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertungen, durchschnittlich: 3,00 von 5 Sternen
Niklas Foitzik

Niklas Foitzik ist der "Techie" im Team der smartphonepiloten und ist immer bestens informiert über die neuesten technischen Fortschritte im Mobilfunk- und Hardwaresegment.

Er beschäftigt sich mit aktuellen Smartphones bzw. Tablets und zeichnet sich für unsere Hardware-Tests verantwortlich. Außerdem recherchiert er auf zahllosen anderen Internetportalen zu neuen Gadgets und hat wohl mehr Hardware zuhause als sonst einer von uns. :)

Niklas studierte Allgemeine Sprachwissenschaften, Deutsche Philologie und Komparatistik an der Georg-August Universität Göttingen.

Die smartphonepiloten profitieren von seiner über Jahre aufgebauten Expertise im Bereich Technik, Mobilfunkfrequenzen, Hardware, Prozessoren und diversen -überwiegend technisch orientierten - Themen.

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Recherche neuer Hardware und Software
  • Beratung zu technischen Besonderheiten von Smartphones
  • Technik-Artikel rund ums Thema Smartphone
Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Literatur
  • American Football
  • Case Modding

Android oder iOS?

Bei Software macht Apple keiner was vor. Die Bedienbarkeit ist für mich der einzige Kaufgrund für ein Apple iPhone. Ansonsten ist mir das zu teuer für die gebotenen Komponenten. Ich mag Hardware und da sind die vielen verschiedenen Android-Smartphones auf dem Markt einfach spannender.

Aktuelles Smartphone

  • HTC 10
  • Huawei Mate 20

Dein aktueller Handytarife?

  • o2 Prepaid
  • Vodafone Red 4 GB

Artikel & Beiträge von Niklas Foitzik

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.