Arbeiten im Homeoffice: So machst Du das Smartphone zur Webcam

Arbeiten im Homeoffice: So machst Du das Smartphone zur Webcam

Arbeiten im Homeoffice: So machst Du das Smartphone zur Webcam
Share

Für viele hat sich die Arbeit derzeit ins Homeoffice verlagert. Das bedeutet auch, dass Meetings und Kundengespräche als Videokonferenz stattfinden. Ganz gleich, ob über Skype oder per Zoom, wer sich mit Kollegen und Klienten über Video-Chat unterhalten möchte, braucht eine Webcam.

Hast Du gerade keine zur Hand, nimm einfach Dein Smartphone als Ersatz. Hier erfährst Du, wie das funktioniert.

Keine Webcam zur Hand? Nutze das Smartphone als Alternative!

Smartphone statt Webcam: Webcam-Apps machen's möglich

Arbeiten im HomeofficeDie meisten Laptops sind heute mit einer eingebauten Webcam ausgestattet. Wer allerdings am Desktop-Rechner sitzt oder mit der Auflösung der eingebauten Web-Kamera nicht zufrieden ist, braucht ein externes Gerät. Hat es Dich gerade ins Homeoffice verschlagen und Du hast keine gute Webcam zur Hand, kann alternativ auch Dein Smartphone oder Tablet herhalten.

Dabei muss es sich nicht einmal um ein aktuelles Gerät handeln. Hast Du noch ein ausgedientes Smartphone zu Hause herumliegen, nimmt einfach das als Webcam-Ersatz.

Damit Du das Smartphone als Webcam-Alternative nutzen kannst, brauchst Du lediglich eine Webcam-App. Als Gegenstück für den Computer dient ein kleines Programm, das die nötigen Treiber mitbringt und die Verbindung herstellt. Zusätzliche Kabel benötigst Du nicht, die Verbindung zwischen Smartphone und Computer funktioniert über WiFi. Dafür musst Du Computer und Handy im selben WLAN-Netzwerk angemeldet haben.

3 Apps, die das Smartphone zur Webcam machen

Häufig genutzte und bewährte Webcam-Apps sind beispielsweise „IP Webcam“ und die „DroidCam Wireless Webcam“ für Android. Beide Apps bekommst Du kostenlos im Google Play Store.

Für iOS gibt es die kostenpflichtige App WebCamera. Der Preis beträgt 5,49 Euro.

IP Webcam

Möchtest Du die App IP Webcam benutzen, lade Dir die App aus dem Google Play Store aufs Smartphone. Das kannst Du hier machen:

IP Webcam
Preis: Kostenlos

Anschließend installierst Du den IP CameraAdapter auf Deinem PC.

So richtest Du die Webcam-App ein:

  1. Öffne die App auf Deinem Smartphone.
  2. Rufe die „Video-Einstellungen“ auf.
  3. Wähle die Kamera, die Dein Smartphone verwenden soll, und die gewünschte Aufnahmequalität.
  4. Rufe die OptionVerbindung Einstellungen“ auf und gehe zu „Login/Password„.
  5. Lege einen Benutzernamen und ein Passwort fest.
  6. Scrolle im Menü ganz nach unten und tippe auf „Starte Server„. Jetzt siehst Du eine IP-Adresse. Notiere Dir diese Adresse.

Webcam und Computer verbinden

  • Starte das Programm IP CameraAdapter.
  • Ins Feld „Camera feed URL“ trägst Du die IP-Adresse ein, die Du Dir vorhin notiert hast.
  • Gib Deinen Benutzernamen und das Passwort ein und klicke auf „OK“.
  • Rufe Dein Videochat-Programm auf und gehe dort zu den Einstellungen. Hier kannst Du nun das Smartphone als Kamera auswählen. Es sollte als „MJPEG Camera“ angezeigt werden.

DroidCam

Die IP Webcam überträgt lediglich Video. Möchtest Du über das Smartphone auch Audiosignale übertragen, ist die App DroidCam eine sinnvolle Alternative. Die App bekommst Du ebenfalls kostenfrei im Google Play Store.

DroidCam
Preis: Kostenlos

DroidCam einrichten

  1. Installiere die App auf dem Smartphone.
  2. Lade das Client-Programm für den PC von der Webseite des Herstellers herunter.
  3. Starte die App und den PC-Client.
  4. Auf dem Smartphone zeigt Dir die App eine „WiFi IP“ und einen „DroidCam Port“ an. Trage diese Codes im Client auf des PC ein.
  5. Im PC-Client kannst Du auch auswählen, ob Du DroidCam nur als Kamera oder auch als Mikro nutzen möchtest.
  6. Klicke im Client nun auf den Start-Button. Schon startet die Bild- und falls gewünscht auch die Audioübertragung.
  7. Im Videochat-Programm solltest Du nun die DroidCam als Kamera und auch als Mikrophon auswählen können. Ist das nicht der Fall, starte den Computer neu.

WebCamera für iOS

Unter iOS lässt sich die App WebCamera installieren. Die App funktioniert ab iOS 4.0, das Client-Programm für den Computer läuft unter Windows und Mac OS.

‎WebCamera
Preis: 5,49 €

WebCamera installieren und einrichten

In wenigen Schritten ist die WebCamera startklar:

  1. Installiere die App auf dem iPhone.
  2. Lade Dir die Mobiola WebCamera Desktop-Anwendung herunter.
  3. Öffne die App.
  4. Wähle die gewünschte Qualität der Videoübertragung aus und tippe auf „Done“.
  5. Öffne das Client-Programm.
  6. Betätige den roten Aufnahme-Button.
  7. Wähle die WebCamera im Videochat-Programm als Kamera aus.

Arbeitest Du auch gerade im Homeoffice?

Welche Technik kommt bei Dir zum Einsatz und wie findest Du es von zu Hause zu arbeiten? Verrate es uns in den Kommentaren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Es gibt bislang keine Bewertungen. Sei der Erste! 🙂
Thomas Kämmer

Thomas Kämmer ist der Tarifexperte im Team der smartphonepiloten und hat auf so ziemlich jede Frage rund um das Thema Mobilfunk die passende Antwort. Er hat jahrelang bei einem bekannten deutschen Mobilfunkunternehmen namens mobilcom-debitel im Kundenservice gearbeitet und ist daher Experte im Bereich Handytarife, Datentarife, Surfsticks & Co.

Außerdem kennt er durch seine Erfahrung im Customer Service im Mobilfunk die vielen Tricks der Anbieter genau und weiß, worauf Du als Verbraucher besonders achten solltest. Das gilt nicht nur beim Gespräch mit der Hotline, sondern auch bei der Recherche und der Auswahl des richtigen Angebots.

Bei den smartphonepiloten berichtet Thomas Kämmer von seinen Erfahrungen und steht Dir mit seinem nahezu unerschöpflichen Know-how sowohl bei Tarif- und Vertragsfragen als auch bei technischen Problemen zur Verfügung.

XING | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Tarife auf Aktualität prüfen und generell Tarifliche Anpassungen
  • Angebote prüfen und durch redaktionelle Berichterstattung
  • Fragen von Besuchern beantworten // beste Angebote über Facebook posten

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Fussball
  • Snooker
  • Online-Gaming

Android oder iOS?

iOS

Lange Zeit ein Android User jedoch nie einverstanden mit der Update-Politik einiger Hersteller. Ebenfalls war das Übertragen von Daten in der Vergangenheit nicht so einfach wie heute.

Daher erfolgte der Wechsel auf iOS und damit bin ich auch zufrieden!

Dein aktuelles Smartphone?

iPhone XR - Für mich eines der besten Modelle überhaupt!

Dein aktueller Handytarife?

Magenta Mobil L mit 12 GB Datenvolumen

Artikel & Beiträge von Thomas Kämmer

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.