Marktstart des Nokia 2 in Deutschland bekanntgegeben

Nokia 2 Smartphone vorgestellt

Wie der Hersteller HMD Global bekannt gab, soll das Nokia 2 Anfang 2018 in Deutschland erhältlich sein und dabei um 20 Prozent teurer sein als zunächst vorgestellt. Der 100-Euro-Preis kann für den deutschen Markt nicht eingehalten werden.

Nokia 2: Smartphone für Einsteiger oder als Zweitgerät

In Sachen Preis und Spezifikationen richtet sich das Nokia 2 in erster Linie an Einsteiger, wie manche Senioren oder Jugendliche, aber auch an Menschen, die nach einem Zweit-Smartphone suchen. Es wird mit Android 7.1.1 ohne Modifikationen ausgeliefert, wobei das Update auf Version 8 schon angekündigt ist. Ein Pluspunkt des Geräts ist der 4.100 mAh-Akku, der bei einer Nutzung von fünf Stunden pro Tag zwei Tage lang halten soll.

Weitere Features sind ein 5-Zoll-Display mit Gorilla Glass 3 und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln sowie eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Kamera ohne Autofokus auf der Vorderseite. Das 143 mm lange, 71 mm breite und 9 mm dicke Smartphone läuft mit einen Qualcomm Snapdragon 212 mit 4 Kernen bei 1,3 GHz. Im Gegensatz zu vielen teureren Geräten besitzt es noch eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

Marktstart bis März 2018

Wie bereits beim Nokia 3, 5 und 6 hatte das herstellende Unternehmen HMD Global zunächst einen niedrigeren Verkaufspreis publik gemacht. Anfang November war verbreitet wurden, dass das Nokia 2 in Deutschland 100 EUR kosten würde. Allerdings wurde dabei schon von einem “weltweiten Durchschnittspreis” gesprochen. Eine Woche nach der ersten Preis-Ankündigung wurde dann konkretisiert, dass deutsche Käufer einen Preisaufschlag von 20 Prozent zahlen müssen. Zudem begann der Verkauf des Nokia 2 generell Mitte November 2017, dennoch sollen deutsche Interessierte erst “Anfang 2018” in den Genuss des Geräts kommen. Eine nähere Termineinschränkung nahm der Hersteller nicht vor.