congstar kündigen: So kannst Du Deinen congstar Vertrag kündigen

congstar kündigen
Share

Du möchtest Deinen Tarif bei congstar kündigen? Beim Anbieter congstar mit Sitz in Köln handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG. Die Webseite ist unter congstar.de zu erreichen und der Mobilfunk- und Internetanbieter wurde im Jahr 2004 gegründet.

Du möchtest Deinen Vertrag bei congstar kündigen, etwa weil Du hier mittels eines Tarifvergleiches einen lukrativen neuen Smartphone Vertrag finden möchtest? Kein Problem, denn hier erfährst Du, wie Du Deine congstar Kündigung anfertigen musst und welche congstar Kündigungsfrist einzuhalten ist.

congstar kündigen – warum sich ein Anbieterwechsel lohnen kann

congstar Kündigung – in wenigen Schritten zum Ziel

In der Tarifwüste Deutschland gibt es viele Anbieter, von denen Du vielleicht noch nie etwas mitbekommen hast. Kein Wunder. In den letzten Jahren drängen immer mehr Anbieter mit neuen ansprechenden Tarifen auf dem Markt. Da wird es Zeit, seine eigenen Konditionen zu überprüfen.

Alle Details zu Deinem aktuellen Vertrag findest Du in Deinen Unterlagen oder in Deinem Account auf congstar.de. Dort musst Du Dich mit Deinen persönlichen Daten einloggen und schon kannst Du Deine aktuellen Daten abrufen. Der Zugang ist unter „meincongstar“ rechts oben gekennzeichnet.

Du hast weitere Möglichkeiten mit congstar in Kontakt zu treten, wenn Du Fragen zu Deinen Daten, Vertrag oder der Kündigung hast. Dabei helfen können Dir die Sprachassistentin, ein Forum, der Chat, die Hotline und die E-Mail-Adresse. Doch all diese Kontaktkanäle sind für eine congstar Kündigung völlig ungeeignet. Denn um einen Vertrag zu kündigen, bedarf es immer der Schriftform und ein Nachweis, dass Du die Kündigung versendet hast.

Übrigens: Vielleicht interessieren Dich auch meine Erfahrungen mit congstar? Ich habe mir einen Tarif bestellt und diesen getestet – schau doch mal rein! Das gilt genauso für den congstar Homespot – eine Alternative zum heimischen DSL-Anschluss,

Vorlage zur Kündigung von congstar Handyverträgen

Da congstar keine PEC-Mail anbietet – also eine verifizierte Sicherheitsmail-Adresse – solltest Du in jedem Fall per Postweg congstar kündigen. Dazu fertigst Du eine schriftliche Kündigung in Papierform an. Du darfst den Text ruhig über den Computer verfassen und ausdrucken, nur musst du handschriftlich unterschreiben.

Eine Vorlage für die congstar Kündigung habe ich hier für Dich vorbereitet. Diese musst Du nur noch mit Deinen persönlichen Daten ergänzen, ausdrucken, unterschreiben und via Einschreiben mit Rückschein verschicken. Durch den Rückschein bekommst Du die Garantie, dass congstar Deine Kündigung erhalten hat.

Hier ist die Anschrift für die Post an congstar:

congstar GmbH
Postfach 1165
D-61466 Kronberg

Die Hausanschrift von congstar, falls Probleme bei der congstar Kündigung auftreten:

congstar GmbH
Weinbergstraße 70
D-50823 Köln
[/av_promobox]

Folgende Punkte müssen eine congstar Kündigung enthalten:

  1. Dein Vor- und Nachname
  2. Deine vollständige aktuelle Anschrift – bei Umzug ins Ausland, die letzte Anschrift in Deutschland und die neue Anschrift in der Wahlheimat
  3. Deine congstar Kundennummer – im Vertrag und auf den Rechnungen einsehbar
  4. Deine Rufnummer, wenn ein Mobilfunkvertrag bei congstar besteht – gilt auch für Prepaid-SIM
  5. Vertragsnummer, wenn diese auf dem Vertrag aufgeführt ist
  6. Betreff und Datum
  7. Kündigungstext – wie bei aboalarm.de vorgegeben
  8. Dein Vor- und Zuname in Druckschrift
  9. Deine handschriftliche Unterschrift
Vorlage für congstar Kündigung herunterladen

congstar Kündigungsfrist – diese Frist musst Du unbedingt einhalten

Um bei congstar kündigen zu können, musst Du die congstar Kündigungsfrist einhalten. Dazu gibt es folgende Regelungen:

Ein unbefristeter Vertrag (Prepaid-SIM, usw.) muss 14 Tage im Voraus zum jeweiligen Monatsende gekündigt werden. Wenn Du also beispielsweise zum 31. Dezember eines beliebigen Jahres kündigen möchtest, dann musst Du die Kündigung am besten vor dem 15. Dezember des gewünschten Jahres anfertigen und versenden. Du kannst die Kündigung auch zeitiger anfertigen, allerdings keinesfalls später. Kalkuliere Feiertage mit ein, da sich der Postweg somit verzögert.

Ein befristeter Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monate muss mindestens drei Monate vor Ablauf des Vertragsendes schriftlich gekündigt werden. Das bedeutet, wenn Dein Vertrag beispielsweise zum 30. Juni eines Jahres endet, dann musst Du die congstar Kündigung mindestens zum 30. März des gleichen Jahres versenden. Besser noch zeitiger, damit die Kündigung rechtzeitig bei congstar eingeht und die congstar Kündigungsfrist gewahrt bleibt.

Wenn Du bei unserem Tarifvergleich einen neuen Tarif findest, der ebenso von congstar angeboten wird, kannst Du auch einfach einen Tarifwechsel durchführen. Entscheidest Du Dich für einen neuen Anbieter, so bieten diese häufig eine congstar Kündigung mit an, damit Du schnell zum neuen Anbieter wechseln kannst.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es immer besser ist, selber eine schriftliche Kündigung anzufertigen – und mit einer congstar Kündigungsvorlage ist das auch schnell erledigt.

congstar Widerruf – wann dieser fällig wird und worin der Unterschied zur congstar Kündigung liegt

Nicht immer musst Du den Vertrag bei congstar kündigen. In einigen Fällen können Kunden einfach einen congstar Widerruf anfertigen und wissen gar nichts von ihrem Recht. Wenn Du einen congstar Vertrag abgeschlossen hast, der nicht älter als 13 Tage ist, dann kannst Du noch heute einen congstar Widerruf anfertigen, damit dieser noch fristgerecht bei congstar eingeht. Denn nach dem aktuellen Verbrauchergesetz hast Du 14 Tage nach Abschluss eines Vertrages Zeit, von diesem, mittels Widerruf, zurückzutreten.

Der congstar Widerruf muss ebenso wie die congstar Kündigung angefertigt werden. Dazu nutzt Du die Vorlage und ersetzt das Wort „Kündigung“ durch „Widerruf“. Der Vorgang entspricht der Anleitung zur congstar Kündigung. Auch hier ist es sehr wichtig, dass Du den ausgedruckten congstar Widerruf handschriftlich unterschreibst und anschließend per Einschreiben mit Rückschein versendest.

Solch ein Widerruf kommt häufig zustande, wenn Kunden unüberlegt einen Vertrag abschließen und kurz darauf feststellen, dass sie diesen gar nicht wünschen. Manchmal übersteigt dieser auch den eigenen Finanzrahmen oder einzelne Konditionen entsprechen nicht den vorher ausgesprochenen Vereinbarungen.

Aber Achtung: Der Widerruf ist nur bei online geschlossenen Handyverträgen möglich. Bei Verträgen, die Du im Shop abgeschlossen hast, gilt dieses Widerrufsrecht nicht.

Du solltest also unbedingt noch einmal Deinen congstar Vertrag genau durchlesen. Überprüfe in Ruhe alle Einzelheiten. Vielleicht stellst Du fest, dass dieser nicht optimal für Dich ist. Dann fertige sofort einen congstar Widerruf an und mache von Deinem Recht Gebrauch.

Handytarife Vergleich – immer eine Möglichkeit für einen lukrativeren Vertrag

Nutze die Gunst der Stunde. Ein Handytarife Vergleich zeigt Dir auf einem Überblick, welche Tarife auf dem Mobilfunkmarkt oder Festnetz- und Internetmarkt platziert sind. Dazu überdenke Deine eigenen Ansprüche. Beobachte Dein eigenes Konsumverhalten und wähle einen Tarif nach Deinen Bedürfnissen.

Es gibt Tarife, die extra viele Minuten zum Telefonieren inkludiert haben. Andere bieten ein höheres SMS-Paket und wieder andere ein besonders hohes Datenvolumen. Dann gibt es All-In-Pakete oder auch Auslandstarife, damit Du jederzeit kommunizieren kannst.

Nutze jetzt Deine Möglichkeit, um congstar zu kündigen oder einen congstar Widerruf anzufertigen. Anschließend hilft Dir der Tarifvergleich oder meine Zusammenfassung der besten Handytarife dabei, einen neuen passenden Tarif zu finden.

Deine Erfahrungen mit der Kündigung von congstar …

Wie sind Deine Erfahrungen mit der Kündigung von congstar Handyverträgen? Hast Du dabei schon mal Probleme gehabt oder ist alles reibungslos abgelaufen. Lass‘ es mich gern wissen und hinterlasse gleich einen Kommentar.

Und falls Dir diese Vorlage zum congstar kündigen weitergeholfen hat, freue ich mich auf Deine Bewertung mit vier oder fünf Sternen! 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertungen, durchschnittlich: 4,67 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik Degner ist der Gründer der smartphonepiloten. Er schreibt und berichtet hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | XING | Instagram | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Mobilfunk-Tarife in allen Netzen
  • Tarifberatung & Kommentare beantworten
  • redaktionelle Planung & Ideenfindung

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Musik hören/spielen
  • alles Kulinarisches
  • ambitionierter Hobby-Läufer

Android oder iOS?

iOS seit ich denken kann. :) Eingestiegen mit dem iPod touch im Jahr 2007, dann hin zum ersten iPhone und schließlich nahezu jede Generation des iPhone mitgenommen.

Dein aktuelles Smartphone?

Derzeit nutze ich ein iPhone XR und ein iPhone X. Im Rahmen von Testberichten aber auch gern mal verschiedene andere Smartphones.

Dein aktueller Handytarife?

Ich verwende aktuell den MagentaMobil M der vorherigen Generation mit 6 GB Datenvolumen, Allnet Flat, SMS Flat und StreamOn.

Artikel & Beiträge von Jannik Degner

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.