Handytarife für junge Leute, Schüler & Studenten: Diese Anbieter bieten Studententarife mit Rabatt & mehr Leistung

Handytarife für junge Leute & Studenten

Auf ein Handy mag man als Student oder auch als junger Mensch ungern verzichten – das weiß ich nur zu gut aus eigener Erfahrung. 🙂 Während des Studiums ist das Budget jedoch meist knapp und Geld liegt bekanntermaßen nicht auf der Straße. Möglichkeiten zum Sparen bieten spezielle Handytarife für junge Leute, Schüler, Azubis & Studenten, die alle großen Provider ihren Kunden bieten. In diesem Artikel möchte ich Antworten auf die Fragen geben, die ich mir bei der Wahl eines passenden Angebots selbst gestellt habe.

Muss ich mit einem günstigen Studententarif Abstriche machen? Welche Vorteile bietet mir ein Studentenrabatt? Und wie genau fällt dieser aus? In diesem Artikel möchte ich Dir aus meiner eigenen Erfahrung berichten, worauf Du bei der Wahl eines Tarifs für Studenten achten solltest und welche Anbieter derzeit Studentenrabatte anbieten.

Was Dich in diesem Artikel erwartet …

Finde den richtigen Studententarif für Deine Bedürfnisse

Suchst Du als Student einen Handyvertrag zu preiswerten Konditionen, hast Du mittlerweile jede Menge Auswahl. Doch welcher Handytarif ist der richtige? Brauchst Du eine Flatrate in alle Handynetze und ins Festnetz oder reicht auch ein bestimmtes Kontingent an Inklusivminuten aus? Telefonierst Du mehr oder surfst Du mit Deinem Smartphone eher im Internet? Um den richtigen Handyvertrag zu finden, habe ich ein paar Fragen formuliert, die Dir bei der Auswahl eines passenden Angebots hoffentlich weiterhelfen.

  1. Rufst Du andere Leute mehr auf dem Festnetz oder auf dem Handy an? Und wie viele Minuten telefonierst Du monatlich?
    Wenn Du weniger als 100 Minuten pro Monat telefonierst, dann ist ein Tarif mit Inklusiv-Einheiten am Besten geeignet. Bei mehr als 250 Minuten pro Monat lohnt sich eine Allnet Flatrate – dann kannst Du soviel in Deutschland telefonieren, wie Du magst.
  2. Welches Netz nutzen die Personen, mit denen Du am häufigsten telefonierst?
    Falls Du sehr viel in ein bestimmtes Netz telefonierst, können sich auch sogenannte „Community Flats“ lohnen, die beispielsweise von o2 angeboten werden. Damit kannst Du unbegrenzt in ein oder mehrere bestimmte deutsche Netze telefonieren und erhältst für alle anderen Netze meist noch zusätzliche Inklusiveinheiten. Falls Du viel in verschiedene Handynetze telefonierst, dann ist auch hier eine Handy Flatrate besser geeignet.
  3. Wie viele SMS verschickst Du pro Monat?
    SMS – was war das noch gleich? 😉 Aber mal Hand auf's Herz: Wenn Du in Zeiten von WhatsApp und Facebook noch viele Kurzmitteilungen verschickst, dann überlege Dir, ob Dein neuer Handytarif vielleicht eine SMS Flat beinhalten sollte.
  4. Wie lange surfst Du mit Deinem Handy im Internet?
    Wenn Du nur gelegentlich mit dem Handy online bist und eigentlich nur kurz surfst, ab und an mal eine Mail sendest und bei Facebook vorbeischaust, dann brauchst Du maximal 1 GB Datenvolumen. Bei moderater Nutzung sollten bis 3 GB ausreichend sein. Alles andere wäre irgendwie Geldverschwendung …
  5. Streamst Du gerne Musik und Videos?
    Streaming ist ein wahrere Datenvolumen-Killer … gerade, wenn Du über das mobile Internet streamst. Falls das also regelmäßig vorkommt, solltest Du auf ein ausreichend hohes Datenvolumen achten. Je nach dem, wie viel Du schaust, können 5 GB, 10 GB oder sogar 20 GB angebracht sein. Entsprechende Tarife habe ich weiter unten für Dich zusammengefasst.
  6. Planst Du einen Auslandsaufenthalt bzw. Urlaubs- oder Auslandssemester?
    Also Student ist man ja immer mal unterwegs – so geht es mir auch. Meist will man sich da nicht lange an einen Anbieter binden, gerade wenn es im Sommer für ein Semester ins Ausland geht. Falls Du weißt, das so ein Aufenthalt bevorsteht, solltest Du keinen teuren Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit abschließen, sondern Dich lieber für einen Tarif ohne Laufzeit entscheiden, den Du monatlich kündigen kannst oder alternativ auch einen Prepaid Tarif auf Guthabenbasis wählen, der auch mal ein paar Monate ruhen kann. Das ist dann komplett kostenlos und Du kannst sogar Deine bisherige Rufnummer behalten.

Berücksichtige für die Auswahl auch, wo Du Dein Handy am häufigsten nutzt. Gehst Du zum Beispiel zuhause oder in der Uni ins mobile Internet, wo Du auch ein vorhandenes WLAN nutzen kannst? Das spart Datenvolumen. Planst Du einen Auslandsaufenthalt, ist ein Tarif inklusive EU-Roaming von Vorteil, mit dem Du auch im europäischen Ausland preiswert telefonierst und surfst.

Handyverträge für Studenten im Überblick

Nun gut, aber genug der schnöden Theorie. Natürlich möchte ich Dir auch ganz konkret zeigen, welche Anbieter Studentenrabatte anbieten und wo Du entweder weniger Geld bezahlen musst oder sogar mehr Leistungen bekommst.

Die großen Provider wie Telekom, Vodafone oder o2 bieten spezielle preiswerte Tarife nicht nur für Studenten, sondern allgemein für junge Leute bis zu einem bestimmten Alter an. Je nach Mobilfunkanbieter musst Du bei Vertragsabschluss bzw. bei Entgegennahme des Handys aber Dein Alter nachweisen und/oder einen gültigen Studentenausweis oder eine Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.

Magenta Mobil Friends: Die Studententarife der Telekom

Handytarife für junge Leute

Die Telekom bietet mit Magenta Mobil Friends gleich drei Allnet-Flatrates für Studenten bis 29 Jahre und junge Leute bis 25 Jahre an.

Die Tarife unterscheiden sich durch das Datenvolumen, das Dir monatlich zur Verfügung steht: Du hast die Wahl zwischen 1 GB, 3 GB oder 6 GB Inklusivvolumen. Dabei surfst Du mit bis zu 150 Mbit/s oder mit LTE-Geschwindigkeit. Eine SMS-Flat ist in allen Tarifen ebenfalls enthalten. Die Preise liegen bei monatlich 35,96 Euro, 44,96 Euro oder 53,95 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Die einmalige Einrichtungsgebühr von 29,95 Euro erstattet die Telekom.

Einen Handyvertrag bei der Telekom bekommst Du im Tarif Magenta Mobil S zwar bereits ab 31,35 Euro. Studenten und junge Leute profitieren bei Online-Abschluss der Studententarife aber von besonderen Vorteilen: Zum einen gewährt die Telekom jeweils 5 Euro Rabatt. Darüber hinaus kannst Du wählen, ob Du kostenlos das doppelte Datenvolumen pro Monat nutzen oder 50% Studentenrabatt aufs Smartphone erhalten möchtest.

»» ZU DEN STUDENTENTARIFEN DER DEUTSCHEN TELEKOM …

Smart Young und Red Young: Studententarife von Vodafone

Handyvertrag Studenten

Vodafone hat gleich vier Handytarife für Studenten, Auszubildende, Teilnehmer am freiwilligen sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst unter 30 Jahren sowie junge Leute bis 25 Jahre im Angebot:

Zusätzlich zur Telefon- und SMS-Flat in alle Netze gibt es eine Internet-Flatrate mit 4G/LTE Max und zwischen 1 GB und 10 GB Inklusivvolumen. EU-Roaming ist ebenfalls inklusive. Die Preise für die Studententarife liegen ohne Handy zwischen 19,99 und 49,99 Euro im Monat, bei 24 Monaten Laufzeit und 29,99 Euro einmaliger Anschlussgebühr. Im Vergleich zu den herkömmlichen Vodafone Mobilfunktarifen gewährt Dir der Provider dabei jeden Monat 15 Euro Rabatt. Für eine Zuzahlung von 20 Euro im Monat erhältst Du zudem ein aktuelles Smartphone.

»» ZU DEN STUDENTENTARIFEN VON VODAFONE …

Handytarife für junge Leute von o2

Handyvertrag für junge Leute

Suchst Du als Student einen Handyvertrag von o2, hast Du die Wahl zwischen fünf unterschiedlichen Studententarifen. Diese gelten für alle Studenten, Schüler und Auszubildenden sowie für junge Leute bis zum 25. Lebensjahr.

Alle Studententarife von o2 bieten eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze und ein Inklusivvolumen zwischen 400 MB in der günstigsten und 20 GB in der teuersten Variante. Die Preise reichen von 19,99 bis 74,99 Euro im Monat. EU-Roaming ist ebenfalls inklusive.

Studenten und junge Leute erhalten ab dem Tarif o2 Blue M 5 Euro Studentenrabatt im Monat sowie das doppelte Datenvolumen. Die Studententarife lassen sich auch mit aktuellen Smartphones kombinieren, die zu günstigen Konditionen monatlich abbezahlt werden. o2 bietet immer wieder Aktionszeiträume, in denen der einmalige Anschlusspreis von 29,99 Euro entfällt. Alle Tarife lassen sich auch als reine Datentarife ohne Telefonie- und SMS-Flatrate und ohne Vertragslaufzeit abschließen, sodass Du sie jeweils zum Monatsende kündigen kannst.

Den Einsteigertarif o2 Blue Basic gibt es zwar bereits ab 9,99 Euro im Monat, dieser bietet Dir jedoch nur eine Flatrate ins E-Plus und o2-Netz, 50 Freiminuten in alle Netze, 200 Frei-SMS und 200 MB Datenvolumen. Das ist für den Preis unterirdisch schlecht.

»» ZU DEN STUDENTENTARIFEN VON O2 …

BASE young: Allnet Flat mit 4 GB für junge Leute unter 28 Jahre

BASE young

Auch bei BASE gibt es seit Mitte September 2016 einen Allnet Flat Tarif speziell für junge Leute unter 28 Jahren.

Dabei handelt es sich um den BASE Plus, der allerdings mit einem Rabatt von 5,00 Euro pro Monat angeboten wird. Mit an Bord beim BASE young People Tarif ist somit eine Allnet Flat in alle deutschen Netze und eine 4 GB Internet Flat. Diese wird ohne Datenautomatik bereitgestellt – auch wenn BASE ja einer der ersten Anbieter war, der auf die Datenautomatik gesetzt hat. Mittlerweile wurde diese bei BASE aber abgeschafft.

»» ZUM BASE YOUNG…

1&1 All-Net-Flat Young für Studenten und junge Leute

1&1 Studententarife

Mit der All-Net-Flat Young bietet 1&1 Handyverträge für Studenten und junge Leute bis 28 Jahren, wahlweise im D-Netz von Vodafone oder im E-Netz von E-Plus.

Die 1&1 All-Net-Flat Young besteht aus einer Festnetz-Flatrate, einer Flat in alle deutschen Handynetze sowie einer Internet-Flatrate mit 3 GB Datenvolumen und einer Surfgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Die Kosten belaufen sich auf 14,99 Euro im Monat, die Laufzeit beträgt 24 Monate.

Als Gratis-Bonus speziell für junge Leute kannst Du zwischen

  • einer SMS-Flat
  • 4 GB statt 3 GB Datenvolumen und
  • UE Bluetooth Lautsprechern

wählen.

Zusätzlich gewährt 1&1 Dir 10 GB Online-Speichervolumen. Aktuelle Smartphone-Modelle erhältst Du für einen geringen monatlichen Aufpreis. Für die 1&1 All-Net-Flat Young zahlst Du einen einmaligen Anschlusspreis von 29,99 Euro, erhältst bei Rufnummernmitnahme aber 25 Euro gutgeschrieben.

Die Allnet-Flat Special, die günstigste Flatrate aus dem 1&1-Portfolio, gibt es für 9,99 Euro im Monat. Dieser Tarif bietet jedoch nur 1,5 GB Datenvolumen mit einer Surfgeschwindigkeit von 14,4 Mbit/s und keinen speziellen Studentenrabatt.

»» ZU DEN STUDENTENTARIFEN VON 1&1 …

otelo Young Studententarif

Studentenrabatt

Auch über otelo kannst Du als Student einen Handyvertrag zu günstigen Konditionen abschließen.

Die otelo Young Flatrate gilt für alle Personen jünger als 28 Jahre und bietet dir neben einer Allnet- und SMS-Flat eine 4 GB Highspeed-Internet Flatrate für 19,99 Euro im Monat. Mit otelo Young profitieren Studenten und junge Leute dabei von 1 GB mehr Datenvolumen ohne Aufpreis als im Classic-Tarif. Du surfst mit 3G mit bis zu 42,2 Mbit/s und telefonierst im D-Netz. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 29,99 Euro, die Laufzeit 24 Monate.

Zusätzlich zum Handyvertrag für Studenten kannst Du Dir gegen eine geringe monatliche Zuzahlung jedes beliebige Smartphone aus dem otelo Sortiment auswählen.

»» ZU DEN STUDENTENTARIFEN VON OTELO …

Weitere hilfreiche Informationen zu Studententarifen …

Wie viel Datenvolumen benötigst Du?

Der Vergleich der Studententarife zeigt, dass Preisunterschiede vor allem durch das monatlich zur Verfügung stehende Datenvolumen zustande kommt.

Bevor Du einen Handyvertrag für junge Leute abschließt, solltest Du Dir daher überlegen, wie viel Datenvolumen Du pro Monat wirklich benötigst. Das hängt vor allem davon ab, welche Internetdienste Du mit Deinem Smartphone nutzt.

Versendest Du nur hin und wieder Nachrichten per WhatsApp und schaust bei Facebook oder Instagram vorbei, kommst Du auch mit einem geringeren Datenvolumen von 1 oder 2 GB aus. Streamst Du dagegen regelmäßig Musik oder Videos, benötigst Du mehr Inklusivvolumen im Monat – das können abhängig von Deinem Streaming- und Surfverhalten schnell mal 5 oder 10 GB sein.

Kannst Du häufig auf ein WLAN-Netz zurückgreifen, zum Beispiel innerhalb der Uni, lässt sich dadurch ebenfalls Datenvolumen und somit natürlich auch bares Geld sparen, denn Du kannst einfach einen Tarif mit weniger Daten buchen.

Ist der Studententarif tatsächlich die preiswerteste Variante?

Handytarife für junge Leute & Studenten gibt es zumeist als Allnet Flatrate. Der Vorteil: Du zahlst nur eine monatliche Grundgebühr und telefonierst ohne Aufpreis ins deutsche Festnetz und alle Handynetze – so lange Du möchtest. Aktuelle Smartphones erhältst Du oft zu günstigen Konditionen zum Vertrag hinzu – alternativ lohnt sich häufig auch der Einzelkauf.

Neben Handyverträgen für Studenten haben die meisten Provider auch weitere günstige Tarife im Angebot. Diese sind vor allem für Wenignutzer interessant, die nicht unbedingt eine Allnet Flat benötigen. Suchst Du primär nach einem preiswerten Handyvertrag, solltest Du auch diese Handytarife berücksichtigen.

Mit einer Allnet Flatrate legst Du Dich in aller Regel für 24 Monate auf einen Provider fest – allerdings gibt es auch Allnet Flat Handytarife ohne Laufzeit. Möchtest Du noch flexibler sein, ist eventuell eine Prepaid-Karte ohne Vertragslaufzeit besser für Dich geeignet.

Wie immer gilt natürlich: Je besser Du Deine eigenen Telefongewohnheiten kennst, umso leichter fällt es Dir, den richtigen Studententarif zu finden und Dein Budget zu schonen. Falls Du Fragen hast, stelle diese gern als Kommentar oder schreibe mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Fragen, Anregungen oder andere interessante Angebote für Studenten?

Dann lass‘ es mich wissen und schreibe einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag. 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,80 Stern(e)
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.