ALDI TALK: Prepaid Registrierung in der Filiale im Praxis-Test

ALDI TALK Prepaid Registrierung
Share

Seit dem 1. Juli 2017 gilt in Deutschland die Prepaid Registrierungspflicht. Neu gekaufte Prepaid-Karten müssen entweder online über VideoIdent oder WebIdent registriert werden. Alternativ gibt es das PostIdent-Verfahren oder aber die Registrierung direkt beim Händler mittels Personalausweis.

Prepaid Registrierung bei ALDI TALK in der Filiale im Test

Viele ALDI TALK Kunden berichten von Problemen bei der Registrierung der Prepaid Karten. ALDI TALK verweist als einer der beliebtesten Mobilfunkdiscounter auf die Registrierungswebsite. Doch das kann manchmal problematisch werden – außerdem liegt die Registrierung mittels VideoIdent-Verfahren nicht jedem. Dabei muss man mit einer bestimmten App in die Smarpthone Kamera schauen und dabei seinen Personalausweis hin- und herwippen.

Erfahrungen mit der Prepaid Registrierung bei ALDI TALK

Das ALDI TALK Prepaid Starterkit landete schnell im Einkaufswagen. Als die Kassiererin das kleine Päckchen in Windeseile über den Scanner zog, fragte ich schnell nach, wie ich die Karte den registrieren müsse. Ich wurde auf die entsprechende ALDI TALK Website verwiesen. Auf die Frage hin, ob ich die Karte auch mit meinem Personalausweis registrieren konnte, erntete ich fragende Blicke und der Filialleiter wurde hinzugezogen. Erst einmal wurde das gute Stück bezahlt und anschließend verwies mich der Filialleiter abermals auf die Website. Auf nochmaliges, beharrliches Nachfragen, ob die Registrierung nicht auch vor Ort möglich sei, bat er um den Personalausweis, verschwand er kurz in seinem Büro und kam mit einem gelben Tablet zurück.

Anschließend wurde der Strichcode auf dem Starterset gescannt sowie der Personalausweis mittels Tablet-Kamera abfotografiert. Weiterhin wurde mein Name nochmals abgefragt und mittels Stift auf dem Tablet eingegeben. Optional kann hier auch noch die Adresse hinterlegt werden. Schließlich musste das ALDI TALK Starpaket geöffnet und dem Mitarbeiter die PUK2 mitgeteilt werden, bevor dann noch die Zustimmung zu Datenschutzerklärung und Haftungsausschluss gegeben werden musste. Und das war dann auch schon der Prepaid Registrierungsvorgang. Die SIM-Karte konnte im Anschluss einige Stunden später verwendet werden.

Auf Anmerkung der ALDI Nord Unternehmensgruppe möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich in der ursprünglichen Form dieses Artikels um einen Darstellungsfehler handelte. Das Prepaid Registrierungsverfahren wird ausschließlich in ALDI Süd Filialen angeboten, in Filialen der ALDI Nord ist eine Registrierung der Prepaid Karten in der Filiale derzeit nicht möglich.

Registrierungsverfahren bei ALDI TALK funktioniert wohl nicht immer

Das Registrierungsverfahren der Prepaid Karten ist in Filialen von ALDI Süd also auf Nachfrage möglich. In Filialen der ALDI Nord ist der Prozess nicht möglich. Alternativ ist eine Online-Registrierung über VideoIdent möglich.

Wer es also mit der Registrierung eilig hat, sollte beim Kauf der ALDI TALK durchaus einfach mal nachfragen. Ob es zu Stoßzeiten diese Kapazitäten allerdings gibt, wage ich zu bezweifeln. Im laufenden Kassierprozess ist es durchaus verständlich, dass die Registrierung nicht durchgeführt wird. Vielleicht ist es dann besser, ein anderes Mal wiederzukommen oder das Prepaid-Paket doch online zu registrieren – dafür gibt es dann auch 1 GB in den ersten vier Wochen geschenkt.

Hier findest Du die ALDI TALK Tarife im Check!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen, durchschnittlich: 3,61 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik Degner ist der Gründer der smartphonepiloten. Er schreibt und berichtet hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | XING | Instagram | YouTube

Schwerpunkte bei den smartphonepiloten

  • Mobilfunk-Tarife in allen Netzen
  • Tarifberatung & Kommentare beantworten
  • redaktionelle Planung & Ideenfindung

Hobbies außerhalb der Arbeit

  • Musik hören/spielen
  • alles Kulinarisches
  • ambitionierter Hobby-Läufer

Android oder iOS?

iOS seit ich denken kann. :) Eingestiegen mit dem iPod touch im Jahr 2007, dann hin zum ersten iPhone und schließlich nahezu jede Generation des iPhone mitgenommen.

Dein aktuelles Smartphone?

Derzeit nutze ich ein iPhone XR und ein iPhone X. Im Rahmen von Testberichten aber auch gern mal verschiedene andere Smartphones.

Dein aktueller Handytarife?

Ich verwende aktuell den MagentaMobil M der vorherigen Generation mit 6 GB Datenvolumen, Allnet Flat, SMS Flat und StreamOn.

Artikel & Beiträge von Jannik Degner

Das könnte Dich auch interessieren …