waipu.tv im Test: Was kann die Alternative zu DVB-T, IP-TV, Kabel & Satellit?

waipu.tv im Test
Share

waipu.tv – hinter diesem Dienst versteckt sich nichts geringeres als eine kleine Revolution des klassischen Fernsehens. Mittels der App kannst Du überall mobil Fernsehen – und das ohne TV-Anschluss. Nun mag der ein oder andere denken, das Modell gäbe es ja über Anbieter wie Save.tv oder Zattoo schon lange, doch weit gefehlt. waipu.tv präsentiert sich als mobiler Fernsehdienst mit vielen ausgeklügelten Features. Öffentlich rechtliche Sender lassen sich kostenfrei empfangen, für weitere Vollprogramme oder HD-Sender gibt es Premium-Pakete. Damit ist waipu eine ernstzunehmende Alternative zu den klassischen TV-Empfangswegen wie Satellit, DVB-T2, Kabelfernsehen oder IP-TV.

Doch wer steckt hinter waipu.tv, was hat es mit dem angeblich eigenen Glasfasernetz auf sich und welche Sender gibt es? Ich habe mir die App heruntergeladen und stelle Dir meinen Erfahrungen mit dem Dienst im waipu.tv Test vor!

Jetzt 1 Monat gratis sichern

waipu.tv Test & Erfahrungen: So nutzt Du die waipu App

Inhalt

Was ist waipu.tv?

waipu.tv ist ein Fernsehdienst, der es Dir ermöglicht, über Dein Smartphone fernzusehen. Dahinter steckt die in München gegründete EXARING AG. An diesem Unternehmen ist auch die freenet AG mit 25 Prozent beteiligt – diese Firma kennen wir alle über Mobilfunkanbieter wie klarmobil, mobilcom-debitel oder freenetmobile. Besonders interessant wird es zudem, da freenet auch die Media Broadcast übernommen hat – den einzigen kommerziellen Anbieter der terrestrischen DVB-T2 und DAB+ Infrastruktur in Deutschland.

Fernsehen über's Smartphone ist allerdings keine neue Idee. Die angeschlossene Cloud-Aufnahme sowie das „Waipen“ – also das Verschieben des Fernsehbilds vom Smartphone auf dem Chromecast allerdings schon. Auch das eigene Glasfasernetz der EXARING AG überzeugt – doch dazu später mehr.

Die waipu.tv App kann kostenlos für Android Smartphones bzw. Tablet und iPhone bzw. iPad heruntergeladen werden. Auch das Grundpaket an sich mit den öffentlich-rechtlichen Sendern kann kostenfrei empfangen werden. Bei Privatsendern oder HD-Programme wird allerdings ein kostenpflichtiges Paket notwendig.

Jetzt 1 Monat gratis sichern

Geht mit waipu.tv Fernsehen auch ohne Satellit und Kabel?

Das Besondere an waipu.tv: Der Dienst funktioniert wahlweise mobil über die Internetverbindung oder aber über ein eigenes Glasfasernetz. Wo Netflix, Zattoo oder andere Streaming-Dienste auf die Glasfaserinfrastruktur der Telekom oder eines anderen deutschen Providers zurückgreifen, nutzt waipu.tv ein exklusive Glasfasernetz, welches von der EXARING AG verwaltet wird.

Die Geschichte hinter diesem Glasfasernetz ist besonders nett: Als die Deutsche Telekom ihr Glasfasernetzwerk in Deutschland aufbaute, haben sie dabei einen Deal mit einem Bauunternehmer geschlossen, der angeboten hatte, die Kosten für das Verlegen der Kabel deutlich zu reduzieren. Dabei kam ein speziell umgebauter Traktor zum Einsatz, der die Glasfaserkabel schneller und kostengünstiger verlegen konnte. Die Bedingung des Bauunternehmers war jedoch: Die Kostenersparnis würde nur dann zum Einsatz kommen, wenn die Deutsche Telekom zustimmen würde, dass der Unternehmer selbst noch ein eigenes Glasfaserkabel verlegen dürfe. Dem wurde zugestimmt und somit ist ein eigenes Glasfasernetz entstanden, welches rund 12.000 km lang ist und mittlerweile zur EXARING AG gehört.

In jedem Fall ist es waipu.tv damit möglich, ruckelfrei bis zu 8K Streams zu übertragen. Das Modell überzeugt in der Theorie in jedem Fall – aber wie schaut es in der Praxis aus. Natürlich haben wir uns das mal genauer angesehen …

Welche Hardware & Endgeräte brauche ich für waipu.tv?

Alles was Du brauchst, um mit waipu.tv fernzusehen hast Du vielleicht gerade in der Hand: Dein Smartphone. Es gibt keine zusätzliche Set-Top-Box oder einen Providerzwang wie bei der IP-TV Lösung der Telekom, Kabel Deutschland oder bei Vodafone.

waipu.tv Erfahrungen

waipu.tv ermöglicht es Dir, über das Smartphone und eine Datenverbindung fernzusehen.

Du brauchst natürlich einen Internetanschluss bei Dir zuhause, aber dieser kann von nahezu jedem Internetanbieter sein. Die Bandbreite sollte aber mindestens bei 16 MBit/s liegen (DSL 16.000), denn die „letzte Meile“ wird nicht über waipu bzw. EXARING, sondern über Deinen Internetanbieter versorgt.

Darüber hinaus brauchst Du noch die kostenfreie waipu.tv App und bei Bedarf einen Chromecast oder ein fähiges Endgerät wie einen Smart TV oder bald auch einen Apple TV. Mit dieser Grundausstattung kannst Du direkt loswaipen.

Welche waipu.tv Sender gibt es?

waipu.tv bietet eine ganze Reihe an verschiedenen Sendern an. Dabei unterscheidet sich die Anzahl der empfangbaren Sender je nachdem welchen Paket du gebucht hast.

Die waipu.tv Sender in dem kostenfreien Basispaket:

Das ErsteNDReuronewsWDR
ZDFBRtagesschau24MDR
KIKAZDFinfoARD AlphaPhoenix
3satrbb BerlinOneSWR
ZDF neoSRORF 2 EuropeBBC World News
arteCNN EuropeRocket BeansEurosport 1
hr-fernsehenDW NewsDeluxe Musichr-fernsehen

In der Comfort Variante erhältst du folgende waipu Sender:

ARDZDFeuronewsarte
RTLSat1alphaNickelodeon
ProSiebenVOXoneDeutsches Musik Fernsehen
RTL IIKabel1NetzkinoDeluxe Musik
Super RTLDMAXXITEgotv
NITROSIXXINSIGHTmünchen.tv
WeltKIKAHSE24SR
ProSieben MAXXntv123TVCNN
3satzdf neohealth TVDokus
eoTVSat1 GOLDMelodie TVzdf info
sport1sky Sport NewsFireplacerbb
TELE5TLCGood1Movies
zee.oneComedy CentralTagesschauMYSPASS
ServusTVFamily TVN24 DOKUDeutsche Welle
WDRmdrMTVAljazeera
RTL plusKabel1 Dokubibel.TVBR
phoenixTOGGO plusQVCRIC
SWRBBC world servicesonnenklar.TVRocket Beans TV
hrNDRCNBC EuropeMy Animation Kids
France24 EnglishFrance24

Mit waipu.tv Perfect stehen die folgende Sender zur Auswahl:

ARDZDFeuronewsarte
RTLSat1alphaNickelodeon
ProSiebenVOXoneDeutsches Musik Fernsehen
RTL IIKabel1AljazeeraDeluxe Music
Super RTLDMAXXITEgotv
NITROSIXXINSIGHTmünchen.tv
WeltKIKAHSE24zdf info
ProSieben MAXXntv123TVrbb
3satzdf neohealth TVMovies
eoTVSat1 GOLDMelodie TVSR
sport1sky Sport NewsFireplaceCNN
TELE5TLCGood1Dokus
zee.oneComedy CentralTagesschau 24arte
ServusTVFamily TVN24 DOKUBR
WDRmdrMTVRic
RTL plusKabel1 Dokubibel.TVRocket Beans TV
phoenixTOGGO plusQVCDeutsche Welle
SWRBBC world servicesonnenklar.TVCNBC Europe
hrNDRNetzkinoMYSPASS
France24 EnglishFrance24My Animation Kidsran Fighting
sport1 USsportdigitalMotorvision TVRomance TV
HeimatkanalGold Star TVGute Laune TVPlanet
 Fix & FoxiJukebox RCK

Derzeit sind RTL und alle angeschlossenen Sender wie RTL II, Vox etc. nicht in HD verfügbar. Ich habe bei waipu.tv nachgehakt und die Information bekommen, dass technisch alle Voraussetzungen gegeben sind, jedoch aus lizenzrechtlichen Gründen die Sender der RTL-Gruppe nicht in HD ausgestrahlt werden dürfen.

Welche waipu.tv Premium Pakete sind verfügbar?

Bei waipu.tv gibt es neben dem kostenfreien Free-Paket zwei verschiedene Premium-Pakete:

  • waipu.tv Comfort: 79 Sender, 25 Stunden Aufnahmespeicher, Pause-Funktion, für 4,99 € pro Monat, monatlich kündbar
  • waipu.tv Perfect: 91 Sender, davon 59 in HD 100 Stunden Aufnahmespeicher und Pause-Funktion für 9,99 € pro Monat, monatlich kündbar

Jetzt 1 Monat gratis sichern

Welche weiteren Optionen gibt es?

Zu den beiden Paketen, waipu.tv Comfort und waipu.tv Perfect (zur kostenfreien Variante kann keine Option gebucht werden) kannst du 4 verschieden Optionen hinzufügen.

  1. HD-Option – Diese Option ist für den Comfort-Tarif buchbar. Mit dieser Option kannst Du dir alle verfügbaren Sender in HD anschauen. Dies ist jedoch nur mit einem Fire TV Stick oder einem Google Chromecast möglich. Per Smartphone kannst du keine HD-Sender empfangen. Die Option kostet monatlich 5 € extra.  Damit kostet der waipu.tv Comfort Tarif dann 9,99 €. Den ersten Monat bekommst Du die HD-Option zum Kennenlernen für 1 €. Die Option ist monatlich kündbar.
  2. Aufnahmespeicher – In den beiden Varianten hast Du bereits ein gewissen Kontingent an Aufnahmespeicher zur Verfügung. Wenn Dir das nicht ausreicht, kannst du weiteren hinzubuchen. So bekommst du 10 Stunden für 2 €/mtl., 50 Stunden für 5 €/mtl. und 100 Stunden für 9 €/mtl. extra. Die Option kannst du jeden Monat wieder kündigen.
  3. Pay-TV Option –  Die Pay-TV Option bietet Dir Zugriff auf eine kleine Auswahl von Pay-TV Sendern. Sportfreunde kommen hier besonders auf Ihre Kosten, denn inkludiert sind hier MotorvisionTV, sportdigital und Sport1 US. Daneben gibt es noch den Heimatkanal, Roamance TV, Planet, Goldstar TV, Gute Laune TV, RCK HD,  Jukebox und Fix & Foxi. Die Option ist für Perfect Kunden bereits kostenfrei enthalten und kann von Comfort-Kunden für 10 € monatlich dazu gebucht werden.
  4. Mobil-Option – Mit dieser Option kannst Du, neben den öffentlich-rechtlichen, auch private Sender unterwegs geguckt werden. Dazu gehören unter anderem, RTL, Pro 7, Kabel eins, Super RTL, VOX, Sport1 und viele mehr. Für nur 5 € im Monat verpasst Du nie mehr Deine Lieblingssendung.

Kann ich mit waipu.tv auch Sendungen aufnehmen?

Ein weiterer Clou bei waipu.tv ist die Aufnahmefunktion. Damit kannst Du eine beliebige Sendung aufnehmen und in der Cloud speichern. Abhängig vom gewählten Paket stehen dabei wahlweise 10 Stunden oder 50 Stunden zur Verfügung. Das funktioniert auch sehr bequem über den in waipu.tv integrierten EPG – sprich einen elektronischen Programmführer.

waipu.tv EPG

Der EPG bei waipu.tv gibt Dir einen Überblick, was gerade wo läuft. Die Programme mit einem Schloss-Symbol sind in der Free-Variante aber leider nicht verfügbar.

Gut gelungen: Wenn kein Speicherplatz mehr vorhanden ist, nimmt waipu.tv die Sendung trotzdem auf. Ansehen kannst Du diese aber erst dann, wenn Du eine alte Sendung gelöscht hast. Das ist besonders hilfreich, wenn Du Deinen Speicherplatz aus Versehen mal überschritten haben solltest. Da wäre es ziemlich ärgerlich, wenn Du deshalb die neueste Folge Deiner Lieblingsserie verpassen würdest.

Gibt es eine Pause-Funktion und was kann dieses Feature?

waipu.tv bietet darüber hinaus – wie viele Set-Top-Boxen oder Streaming-Dienste auch – eine Pause-Funktion. Du kannst eine Sendung somit bequem pausieren, wenn Du mal auf die Toilette musst, die Schwiegermutter anruft oder der Pizzabote an der Tür klingelt. Werbung lässt sich übrigens überspringen.

Die Pause-Funktion gibt es aber nur in den Premium-Paketen.

Funktioniert waipu.tv mit Chromecast, Apple TV, Fire-TV-Stick und auf dem Smart-TV?

Ja, das geht. waipu unterstützt zahlreiche Endgeräte. Damit lässt sich einfach „waipen“. Das meint das Verschieben des Fernsehbildes vom Smartphone auf den Fernseher. Das funktioniert im unserem waipu.tv Test ziemlich souverän. Natürlich lassen sich in den Premium-Paketen auch mehrere Streams gleichzeitig schauen.

So kann der Papa im Wohnzimmer Tatort schauen, während die Kinder den aktuellsten Blockbuster ansehen können.

Und so funktioniert es:

  • Chromecast – Zunächst installierst Du Dir die kostenfreie waipu.tv und Google Home App aus dem PlayStore auf deinem Smartphone. Im Anschluss loggst Du Dich mit Deinem waipu.tv Account in die waipu.tv App ein. Nun verbindet du den Chromecast mit deinem TV-Gerät und wählst die Quelle (HDMI1/2/3) aus. Nun wirst Du das Installationsmenü des Chromecast und der Google Home App geführt. Hast Du die Installation beendet, wechselst du wieder zur waipu.tv App und wählst deinen Lieblingssender aus. Nun erscheint das „Cast“ Symbol im Display deines Smartphones. Du kannst nun waipu.tv auf den TV-Gerät „waipen“ oder das „Cast“ Symbol drücken.
  • Apple TV – Denkbar einfach ist es ebenfalls mit dem Apple TV. Installiere die App auf Deinem Apple iPhone oder Ipad. Im Anschluss loggst Du Dich in Deinen waipu.tv Account ein und wählst das Streaming Symbol aus. Nun wirst Du mit Airplay verbunden, wählst das Ziel (Dein TV) aus und kannst waipen!
  • Fire-TV Stick – Zuerst insallierst du die waipu.tv App auf deinem Fire-TV Stick. Ist das erfolgreich geschehen, logge dich bei waipu.tv ein und kannst sofort loslegen. Sobald dein Smartphone im selben WLAN wie dein Fire-TV Stick ist, kannst Du auch über dein Smartphone umschalten und „waipen“.
  • Smart-TV – Dies funktioniert genauso wie mit einem Fire-TV Stick. Du installierst die App auf deinem Smart TV, loggst dich ein und kannst sofort loslegen. Hier gilt auch wieder, waipen ist nur dann möglich, wenn Du im selben WLAN bist wie dein TV-Gerät.

Unser Ergebnis: waipu.tv ist eine gute & günstige Alternative zum klassischen TV-Empfang

Unser Fazit zum waipu.tv Test fällt überraschen sehr gut aus.

Der Dienst ist durchaus innovativ und überzeugt durch eine gut strukturierte und einfach zu bedienende App, die zudem kostenfrei angeboten wird. Auch die Aufnahmefunktion ist in meinen Augen sehr gut gestaltet und bis zu 50 Stunden Speicherplatz durchaus ausreichend – bei allen anderen Szenarien wäre ein Streaming-Dienst wie Netflix oder maxdome bzw. ein Online-Videorekorder wie Save.tv besser geeignet.

Leider fehlen aktuell noch die HD-Sender von Privatsendern wie ProSieben oder RTL. Doch daran wird laut waipu.tv derzeit gearbeitet.

Auch eine Tablet-Version wäre wünschenswert, denn wer die Wahl zwischen Smartphone und Tablet hat, wird sich beim mobilen Fußballspiel wohl eher für das größere Display entscheiden.

Dank der günstigen Preisstruktur und des exklusiven Glasfasernetzes sowie fehlendem Providerzwang könnte waipu.tv aber wesentlich mehr werden als nur ein zusätzlicher Dienst wie Zattoo – vielmehr hat waipu.tv durchaus das Potential, einen bestehenden Fernsehanschluss komplett zu ersetzen und damit zu einer guten und günstigen Alternative zu Kabelfernsehen, IP-TV oder DVB-T2 zu werden.

Jetzt 1 Monat gratis sichern

Deine Erfahrungen mit waipu.tv sind gefragt …

Hast Du bereits Erfahrungen mit waipu.tv gesammelt? Dann bin ich sehr gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht. Schreibe gern einen Kommentar und sage mir, was Du von waipu.tv hältst.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
209 Bewertungen, durchschnittlich: 3,56 von 5 Sternen

Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetze Zuhause. Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Avatar maier erhart sagt:

    hilfe , ich habe einmal aus Unwissenheit waipu.tv meine email Adresse gegeben und seit dem bekomme ich ´laufend spam mail – ich habe schon öfters geantwortet dass ich keine werbemails mehr bekommen möchte aber keine Reaktion und die spam kommen weiter – wie kann ich diese widerlichen aufsässigen mail wieder los werden??? wer kann mir Helfen???

    • Thomas Kämmer Thomas Kämmer sagt:

      Hallo Erhart,

      damit Du keine E-Mails mehr von waipu.tv bekommst, öffne eine E-Mail und scrolle ganz nach unten. Dort findest Du folgenden Passus:

      Sie erhalten diese Nachricht, da Sie mit „E-Mail-Adresse“ bei waipu.tv angemeldet sind. Wenn Sie künftig keine „TV-Tipps, Produktneuigkeiten, individuelle Erinnerungen oder spezielle Angebote“ per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich jederzeit hier abmelden.

      Klicke nun auf „hier abmelden“ und Du wirst auf eine Seite weitergeleitet, auf der Du Dich aus dem Newsletter austragen kannst.

      Viele Grüße
      Thomas

  2. Avatar Alex sagt:

    Waipu sowie zattoo laufen bei mir ohne Probleme
    Wieso schreiben hier einige etwas über VolumenBegrenzung? Die App packt man auf den TV drauf und genießt

  3. Avatar Andreas Andersch sagt:

    Was mich am waipu.tv ein wenig stört, ist, dass ich meine herkömmliche Fernbedienung praktisch nicht mehr benutzen kann. Es funktionieren nur noch Programme hoch und runter schalten sowie die Lautstärkeregelung. Sonst geht gar nichts mehr, vor allem nicht – mein geliebter Videotext. Das geht gar nicht, wenn waipu.tv als ernstzunehmende Alternative zum Kabelfernsehen und Satellitenfernsehen herhalten soll. Das muss besser werden.

    Ganz liebe Grüße von Andreas

  4. Hallo, ich bin noch Sky Kunde , aber durch die Umstellung hat sich das Bilformat beim Heimatkanal 4:3 geändert, laut Sky bleibt es jetzt auch so . Das ist schon lange kein entspanntes Fernsehen mehr. Ich möchte demnächst zu Waiput wechseln . Dort habe ich wieder den Heimatkanal, Godstar Tv und Romance TV , kann mir jemand sagen wie das Sendeformat dort ausgestrahlt wird ? Und ist es ein besseres , entspanntes Fernsehen?
    Vielen. Dank !

  5. Avatar Holtfreter sagt:

    Der Text ist innaltlich an einer Stelle nicht korrekt: Zitat: „Apple TV – Denkbar einfach ist es ebenfalls mit dem Apple TV. Installiere die App auf Deinem Apple TV. Im Anschluss loggst Du Dich in Deinen waipu.tv Account ein und wählst das Streaming Symbol aus. Nun wirst Du mit Airplay verbunden, wählst das Ziel (dein TV) aus und kannst waipen!“
    Es ist das richtige gemeint, aber falsch geschrieben. Es gibt noch keine Apple TV App. Die waipu.tv App muss auf dem iPhone, oder iPad installiert werden und dann kann nach dem dortigen Einloggen über Airplay ans Apple TV gestreamt werden. Sehr umständlich und anfällig. Aber waipu hat die reine Apple TV Applikation seit 2 Jahren angekündigt und schafft es nach eigenen Angaben im Q1 2019 diese final freizugeben. Dann entfällt die Prozedur und funktioniert gleich dem FireTV.

    • Thomas Kämmer Thomas Kämmer sagt:

      Hallo,

      vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe das soeben korrigiert. Leider warten wir schon sehr lang auf die Einführung der entsprechenden App für Apple TV und ob der neue Termin gehalten werden kann, ist ebenso unklar. Fast genauso unklar wann endlich die privaten Sender in HD erscheinen.

      Viele Grüße

  6. Avatar Petra Hinzer sagt:

    Hallo Jannik,
    mich würde interessieren, ob Waipu auch im europäischen Ausland funktioniert? Zattoo z.B. funktioniert in den Niederlanden und auch in Dänemark ja nicht.
    Hast Du Dir schon einmal TVfrog angeschaut?? Ist das Nepp?
    Freue mich, von Dir zu „lesen“.
    Gruß aus Hamburg

  7. Avatar Robin26 sagt:

    Gibts beim waipu.tv Perfect Paket auch Sender in HD? Oder nur beim Comfort Paket?

  8. Avatar Uwe sagt:

    hallo jannik, erst mal danke für den text. da werden doch aber eine große menge an daten gestreamt – welcher mobiltelefontarif hält das denn aus?
    gruß, uwe

    • Jannik Degner Jannik Degner sagt:

      Moin Uwe,

      waipu ist ja eigentlich nicht dafür ausgelegt, dass immer nur mobil geschaut wird. Du hast schon Recht: Das Streaming über’s mobile Internet würde jede Menge Daten kosten. Ich rechne pro Stunde mit rund 750 MB bis 1 GB Datenverbrauch. Allerdings ist der Vorteil von waipu ja das eigene Glasfasernetz, welches Du erst dann zu spüren bekommst, wenn Du mit dem Handy im WLAN eingeloggt bist und Dein Internetanbieter mit waipu kooperiert (wegen der letzten Meile). Das ist ja die primäre Nutzung von waipu – mobil geht’s halt auch, ist aber eher als zusätzliches Gadget gedacht.

      Falls Du Doch viel Wert auf mobiles Fernsehen legen solltest, kommt vielleicht ein Handytarif ohne Drosselung für Dich in Frage – beispielsweise die neuen o2 Free Tarife. Außerdem: waipu steht ja noch am Anfang – warten wir mal ab, was Da auch durch die Kooperation mit der freenet AG noch alles kommen wird !:)

      Beste Grüße,
      Jannik

  9. Avatar Greg sagt:

    Vermutlich wird es dennoch eine Nischensoftware bleiben. Bei den lächerlichen Volumenbegrenzungen ist eine dauerhafte mobile Nutzung kaum vorstellbar. Und wenn ich zuhause bei meinem Anschluss bin, nutze ich dann doch lieber den grossen Flatscreen.

    • Jannik Degner Jannik Degner sagt:

      Moin Greg,

      an sich ist waipu.tv aber auch nicht nur für die Nutzung über das mobile Netzwerk vorgesehen. Besser wird es, wenn Du zuhause schaust und das Fernsehbild über das eigene Glasfasernetzwerk der Exaring empfangen kannst. Dann hast Du ja auch problemlos die Möglichkeit, das Bild mittels eines Chromecast auf Deinen großen Flatscreen zu „waipen“.

      Gruß,
      Jannik

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.