Handyvertrag von Vodafone kündigen: Wie funktioniert es und worauf musst Du achten?

Vodafone kündigen
Share

Du willst Deinen Vodafone Vertrag kündigen? Die Vodafone GmbH ist ein Tochterunternehmen der britischen Mobilfunkgesellschaft Vodafone Group. Zusammen mit der Deutschen Telekom und der Telefónica gehört Vodafone zu den drei großen Netzbetreibern in Deutschland.

Vodafone vertreibt DSL- und Festnetzanschlüsse, Kabelanschlüsse und Mobilfunktarife. Wenn Du Deinen Vodafone Vertrag kündigen möchtest, dann erfährst Du hier, wie Du dabei vorgehen musst. Außerdem kannst Du eine Vorlage zur Kündigung Deines Vodafone Vertrags kostenlos herunterladen.

Handyvertrag kündigen bei Vodafone: Bedingungen, Fristen und Vorlagen

Möchtest Du Deinen Vertrag bei Vodafone kündigen, bedarf dies immer der Schriftform. Das bedeutet aber nicht, dass Du Deine Kündigung unbedingt per Post einreichen musst. Du kannst Deinen Smartphone-Vertrag von Vodafone auch online kündigen. Was Du dabei beachten musst und welche Kündigungsfristen gelten, zeigen wir Dir hier.

Warum es sich lohnt, Deinen Vodafone Handyvertrag zu kündigen

Für Smartphone-Nutzer lohnt es sich, regelmäßig nach neuen Handytarifen Ausschau zu halten. Aus Bequemlichkeit heraus bleiben viele deutsche Verbraucher ihrem Mobilfunkprovider über Jahre hinweg treu. Das macht sich aber nur selten bezahlt. Die Mobilfunkanbieter sind nämlich vor allem daran interessiert, neue Kunden zu gewinnen.

Neukunden profitieren daher oft von deutlich günstigeren Konditionen. Mal bekommst Du mehr Daten-Inklusivvolumen, mal zahlst Du im ersten Jahr der Vertragslaufzeit eine geringere Grundgebühr, mal gibt es die Gratis-Nutzung weiterer Dienste als Goodie obendrauf.

In diesem Video findest Du noch ein paar weitere Informationen darüber, wie Du Deinen Handyvertrag richtig kündigen kannst.

Welche Fristen musst Du für die Kündigung beachten?

Hast Du beschlossen, Deinen Vodafone Handyvertrag zu kündigen und Dich nach einem Tarif mit günstigeren Konditionen umzusehen, musst Du die geltenden Kündigungsfristen beachten.

Für Vodafone Laufzeitverträge gilt in aller Regel eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Um fristgerecht kündigen zu können, muss Dein Kündigungsschreiben spätestens drei Monate vor Vertragsende bei Vodafone eingehen. Versäumst Du die Frist, verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um 12 Monate.

Kündigungsfristen für Vodafone CallYa

Nutzt Du eine Vodafone CallYa Prepaid-Karte, erlischt diese automatisch, wenn Du einige Monate lang kein Guthaben mehr auflädst. Die Gültigkeit richtet sich nach der Höhe der Aufladung: Lädst Du 15 Euro auf, bleibt Deine Karte für neun Monate gültig, bei einer Aufladung ab 25 Euro erfolgt die Deaktivierung nach 15 Monaten.

Willst Du auf Nummer sicher gehen, kannst Du selbstverständlich auch Deine CallYa-Karte kündigen. Eine Mindestvertragslaufzeit besteht nicht, Du kannst die Prepaid-Karte jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen.

Wie lange läuft Dein Vodafone Vertrag überhaupt?

Eine Kündigungsfrist von drei Monaten vor Vertragsende ist für Laufzeitverträge zwar die Regel. Gegebenenfalls gelten für Deinen Tarif jedoch abweichende Fristen. Bevor Du Deinen Vodafone Vertrag kündigst, solltest Du Dir daher noch einmal genau die Kündigungsbedingungen in Deinen Vertragsunterlagen durchlesen.

Im Kundenportal MeinVodafone und in der Vodafone App siehst Du die genaue Laufzeit Deines Vertrags unter dem Punkt „Mein Tarif“. Seit 2017 müssen die Provider zudem auf der Rechnung angeben, bis zu welchem Datum Du Deinen Vertrag spätestens kündigen musst.

Vodafone Handyvertrag kündigen: So funktioniert's

Die Kündigung Deines Vodafone Mobilfunkvertrags kannst Du per Post einreichen oder auch online durchführen. Hier erfährst Du, wie das genau funktioniert.

Vodafone online kündigen

Am einfachsten ist es, Deinen Smartphone-Vertrag bei Vodafone online zu kündigen:

  1. Logge Dich ins Kundenportal MeinVodafone ein.
  2. Klicke auf den Menüpunkt „Mein Tarif“.
  3. Klicke auf die Vertragsdetails und wähle den Punkt „Vertrag kündigen“ aus.

Alternativ kannst Du Deinen Vodafone Handyvertrag auch über das Kontaktformular kündigen.

Handyvertrag von Vodafone per Post kündigen

Selbstverständlich kannst Du Deine Kündigung auch per Post an Vodafone schicken. Am sichersten ist die Kündigung per Einschreiben mit Rückschein. So hast Du gleich eine Bestätigung für den Eingang Deiner Kündigung in der Hand.

Dein Kündigungsschreiben sollte diese Daten enthalten:

  • Den Satz „Ich kündige meinen Vertrag mit der Rufnummer…“
  • Deinen Namen
  • Deine Kontaktdaten inklusive Rufnummer und E-Mailadresse
  • Deine Unterschrift

Bist Du nicht der Vertragspartner, brauchst Du eine Unterschrift der Person, die den Vertrag mit Vodafone abgeschlossen hat, oder einen anderweitigen Nachweis, dass Du zur Kündigung berechtigt bist.

Vertrag bei Vodafone kündigen: An diese Adresse schickst Du Deine Kündigung

Postanschrift:

Vodafone GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Faxnummer: 02102 – 98 65 75.

Vodafone Vertrag kündigen: Vorlage

Vodafone kündigen Vorlage

Damit Du in Deinem Kündigungsschreiben keine wichtigen Angaben vergisst, haben wir eine Mustervorlage für Dich vorbereitet. Hier kannst Du sie herunterladen:

Vodafone Kündigungsvorlage herunterladen

Kannst Du Deinen Vodafone Handyvertrag auch vorzeitig kündigen?

In gewissen Fällen besteht das Recht auf außerordentliche Kündigung. Das bedeutet, Du kannst Deinen Vodafone Vertrag auch vor Ablauf der Vertragslaufzeit mit Frist von einem Monat kündigen. Diese Möglichkeit hast Du zum Beispiel, wenn Vodafone die Preise für Deinen Tarif erhöht, ohne Dir dafür mehr Leistung zu bieten.

Das Bundesgesetzbuch sieht das Recht auf Sonderkündigung auch dann vor, wenn Vodafone Vertragsbedingungen verletzt, beispielsweise die versprochene Leistung langfristig nicht gewährleisten kann. Bevor Du Deinen Vertrag bei Vodafone kündigen kannst, musst Du dem Anbieter jedoch die Möglichkeit geben, nachzubessern und den Mangel zu beheben. Dafür musst Du Vodafone eine realistische Frist zugestehen.

Hast Du Deinen Vodafone Handyvertrag als Fernabsatzgeschäft abgeschlossen, also im Internet gebucht, kannst Du ihn zudem innerhalb von 14 Tagen widerrufen.

Vodafone Abo kündigen

Über die Funktion „Mobiles Bezahlen“ kannst Du kleine Beträge über Deine Vodafone Mobilfunkrechnung oder Dein CallYa-Guthaben bezahlen. Auch Abos kannst Du auf diese Weise abschließen. Möchtest Du Dein Vodafone Abo kündigen, geht das ganz einfach unter MeinVodafone:

  1. Logge Dich ins Portal ein.
  2. Klicke auf „Meine Rechnungen„.
  3. Klicke auf „Mobiles Bezahlen„. Dort findest Du Deine Abos und die Anbieter-Kontaktdaten, die Du für die Kündigung brauchst.
  4. Um ein Vodafone Abo zu kündigen, klicke auf „Mehr“ und dann auf „Abo beenden„.
  5. Um ein Abo eines anderen Anbieters zu kündigen, musst Du diesen direkt kontaktieren.

Vodafone Secure Net kündigen: So geht's

Secure Net ist ein Sicherheitsdienst für Vodafone-Kunden. Er soll dein Smartphone oder Tablet vor Viren und anderer Schadsoftware schützen. Drei Monate lang kannst Du den Dienst kostenlos testen, anschließend kostet er 99 Cent im Monat.

Willst Du Deinen Mobilfunkprovider wechseln oder einfach nur den Virenscanner nicht mehr weiternutzen, kannst Du Vodafone Secure Net auf diese Weise kündigen:

  1. Gib in Deinem Handy-Browser die Webadresse securenet.vodafone.de ein.
  2. Logge Dich mit Deinen Zugangsdaten ein.
  3. Scrolle auf der Seite nach unten und klicke auf „Wie kann ich kündigen„?
  4. Klicke auf „Vodafone Secure Net abbestellen„.

Hast Du einen Laufzeitvertrag, kannst Du Vodafone Secure Net jederzeit kündigen. Der Virenschutz erlischt direkt nach der Kündigung, Vodafone berechnet Dir die Kosten für den Service nur anteilig.

CallYa-Kunden können Secure Net jeweils zum Ende des Monats kündigen.

Wie kannst Du Dein Vodafone Sicherheitspaket kündigen?

Als Vodafone DSL- und Festnetz-Kunde hast Du die Möglichkeit, zu Deinem Vertrag ein Sicherheitspaket zu buchen. Auch das Vodafone Sicherheitspaket musst Du separat kündigen. So geht's:

  1. Logge Dich unter MeinVodafone ein.
  2. Klicke auf Deinen DSL- oder LTE Zuhause-Vertrag.
  3. Klicke auf „Meine Produkte“ und wähle dort „Sicherheitspaket“ aus.
  4. Dort findest Du den Unterpunkt zur Kündigung.

Alternativ kannst Du das Vodafone Sicherheitspaket auch auf dem Postweg kündigen. Dein Kündigungsschreiben muss diese Angaben enthalten:

  1. Den Satz: „Ich kündige das Vodafone Sicherheitspaket.“
  2. Deine Kundennummer
  3. Das Kündigungsdatum
  4. Deinen Namen, Deine Anschrift und Dein Geburtsdatum
  5. Deine Unterschrift

Vodafone Vertrag kündigen: Was passiert danach mit Deiner Rufnummer?

Du hast Deinen Handyvertrag bei Vodafone gekündigt und Dich für einen neuen Tarif entschieden. Jetzt alle Deine Kontakte über eine neue Rufnummer zu informieren, ist umständlich. Einfacher machst Du es Dir, wenn Du Deine alte Rufnummer zum neuen Anbieter mitnimmst. Die Rufnummernportierung kannst Du sowohl vor als auch nach dem Vertragsende beantragen.

  • Vodafone Rufnummernmitnahme vor Vertragsende: Informiere Vodafone unter der 1212, dass Du Deine Rufnummer aus dem laufenden Vertrag mitnehmen möchtest. Dabei lässt Du das sogenannte Opt-in setzen und gibst Vodafone damit das Okay, Deine Rufnummer an Deinen neuen Anbieter zu übertragen. Anschließend hast Du 30 Kalendertage Zeit, Deinem neuen Provider den Auftrag zur Rufnummernmitnahme zu geben.
  • Vodafone Rufnummernmitnahme zum oder nach Vertragsende: Kündige Deinen Vertrag und teile Vodafone dabei mit, dass Du die Rufnummernportierung wünscht. Anschließend beauftragst Du die Rufnummernmitnahme bei Deinem neuen Provider. Die Übertragung ist frühestens nach 8 Kalendertagen möglich.

Achtung: Für die Rufnummernmitnahme berechnet Vodafone eine Gebühr von 29,95 Euro.

Möchtest Du Deine CallYa-Rufnummer zu einem neuen Anbieter mitnehmen, musst Du sicherstellen, dass Deine Prepaid-Karte noch ausreichend Guthaben zur Abbuchung der Servicegebühr aufweist.

Mehr zum Thema erfährst Du in unserem Ratgeber zur Rufnummernmitnahme.

Nach der Kündigung: So findest Du einen neuen Smartphone-Tarif

Bevor Du Deinen Handyvertrag bei Vodafone kündigst, hast Du im besten Fall schon einen neuen Tarif ausgewählt. Aber auch nach der Kündigung kannst Du Dich natürlich nach einem neuen Smartphone-Tarif umsehen.

Ganz gleich, ob Postpaid oder Prepaid: Unser Tarifvergleich stellt Dir die Top-Angebote der Provider vor. Außerdem stellen wir Dir stets aktuelle Deals vor, die es gerade zu besonders günstigen Konditionen gibt.

Vodafone Vertrag kündigen: Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Uns interessieren Deine Erfahrungen: Hat bei Deiner Kündigung des Vodafone Vertrags alles funktioniert? Hast Du vielleicht noch Tipps für Vodafone-Kunden?

Wir freuen uns über Deinen Erfahrungsbericht in den Kommentaren!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertungen, durchschnittlich: 4,50 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetze Zuhause. Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.