Stiftung Warentest wählt das Samsung Galaxy S10+ zum besten Smartphone

Stiftung Warentest wählt bestes Smartphone 2019
Share

Die Auswahl an Smartphones ist groß wie nie. Wie viele unabhängige Tester möchte auch Stiftung Warentest Orientierungshilfe bieten.

Im Mai 2019 haben die Verbraucherschützer ihre Handy-Bestenliste um 23 neue Top-Modelle erweitert. Samsung hat dabei die Nase vorn.

Welche Modelle belegen die Spitzenplätze, welche müssen sich mit den hinteren Plätzen zufrieden geben? Hier verraten wir es dir.

Top-Platzierungen für Samsung

Seit einigen Jahren bereits stellt Stiftung Warentest eine große Smartphone-Bestenliste bereit. Ende Mai haben die Tester 23 aktuelle Top-Modelle geprüft und der Liste hinzugefügt. Diese umfasst jetzt 257 Mobiltelefone. Die Top-Platzierungen im neuesten Test sowie in der Gesamtwertung gehen an Samsung.

Samsung Galaxy S10+

Bild: smartphonepiloten.de

Der Handy-Hersteller aus Korea belegt sämtliche Plätze auf dem Treppchen. Die beste Bewertung vergibt Stiftung Warentest an das Galaxy S10+.

Samsungs Flaggschiff erhält in allen Testkategorien gute bis sehr gute Noten. Sprachqualität, Akkuleistung und Smartphone-Funktionen überzeugen genauso wie die Stabilität des Mobiltelefons. Laut Stiftung Warentest besitzt das Galaxy 10+ außerdem die beste Kamera im Vergleich. Dafür gibt es die Gesamtnote 1,6. Die gute Qualität hat allerdings auch ihren Preis: Das Samsung Galaxy 10+ kostet ohne Vertrag etwa 760 Euro.

Gute Noten gibt es auch für das Galaxy S10 und das Galaxy Note 9

Nur wenig schlechter als das Galaxy S10+ bewertet Stiftung Warentest seinen kleinen Bruder, das Samsung Galaxy S10. Aufgrund der etwas geringeren Akku-Kapazität gibt es die Gesamtnote 1,7.

Auf Platz 3 folgt der frühere Spitzenreiter der Bestenliste, das Galaxy Note 9. Es teilt sich die Bronzemedaille mit dem Galaxy S10e. Beide Smartphones erhalten die Gesamtnote 1,8.

Auch für den kleineren Geldbeutel hat Samsung empfehlenswerte Smartphones im Angebot. Die Note „gut“ (2,2) vergibt Stiftung Warentest zum Beispiel an das Galaxy A7. Ohne Vertrag kostet das Handy etwa 230 Euro. Kamera und Akku sind etwas schwächer als bei den Testsiegern, das Gesamtpaket kann jedoch überzeugen.

Angebot: Das Samsung Galaxy S10+ zusammen mit 20 GB LTE Flat für 39,99 € pro Monat findest Du hier.
Zum Angebot

Der 4. Platz geht ans OnePlus 6T

Auf den 4. Platz setzen die Tester das OnePlus 6T mit der Gesamtnote 2,1. Für einen Preis von 530 Euro bietet das Smartphone des chinesischen Herstellers eine gute Gesamtleistung. Die Sprachqualität und Musikwiedergabe stehen jedoch deutlich hinter Samsung zurück.

Das beste Huawei Smartphone erreicht Platz 5

Huawei macht derzeit vor allem Schlagzeilen, da Google dem chinesischen Konzern die Android-Lizenz entzogen hat. Viele Nutzer sind sich momentan unsicher, ob sie sich überhaupt noch ein Huawei-Gerät zulegen möchte.

Für alle, die sich für ein Smartphone der Chinesen entscheiden, bietet die Bewertung von Stiftung Warentest eine Überraschung: Zum besten Huawei Handy ernennen die Tester nämlich nicht das Top-Modell P30 Pro, sondern das P30.

Mit der Gesamtnote 1,9 schneidet es etwas besser ab als das P30 Pro mit der Note 2,0. Die Tester begründen das mit der etwas größeren Ausdauer, auch in den Kategorien Kamera, Handhabung und Navigation schlägt das P30 seinen großen Bruder.

Huawei P30 Kamera

Bild: Huawei

Eine weitere Überraschung: Stiftung Warentest bewertet die Kamera der beiden Huawei-Modelle schlechter als die der Galaxy-Smartphones.

Die Tester kritisieren vor allem eine schwächere Leistung bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Die Huawei Kameras würden zudem zum Verwackeln neigen. Das widerspricht so gut wie allen anderen Testberichten und liegt vermutlich am etwas anderen Testaufbau. Stiftung Warentest simuliert die Foto-Tests im Labor, während viele andere Tester die Smartphone-Kameras draußen und in Innenräumen unter realen Bedingungen prüfen.

iPhones weit abgeschlagen

Apples Top-Modelle finden sich im Testbericht erst auf den hinteren Plätzen.

Der Grund: Im Falltest gehen die Geräte schnell zu Bruch. Das bestbewertete iPhone ist das vergleichsweise günstige XR-Modell mit der Gesamtnote 2,0.

Sony und LG überzeugen Stiftung Warentest nicht

Auch für Sony und LG fällt der Test eher negativ aus.

  • Das LG V40 übersteht den Falltest nicht.
  • Das Sony Xperia XZ3 macht sich durch seine geringe Akku-Laufzeit bemerkbar. Mit drei Stunden braucht es länger als jedes andere Smartphone im Test, bis die Batterie aufgeladen ist. Allerdings hält der Akku nur halb so lange durch wie die Batterie des Testsiegers.

Für LG und Sony heißt die Endnote daher „befriedigend“ (3,0).

Umstrittene Test-Kriterien

Stiftung Warentest gilt in Deutschland als Institution für unabhängige Verbrauchertests. Die Smartphone-Tests sorgen allerdings immer wieder für Diskussionen.

Das liegt zum einen an den oftmals etwas eigenwilligen Test-Methoden, zum anderen daran, dass Stiftung Warentest Noten für einzelne Teilbereiche vergibt, aus denen sich dann die Gesamtnote zusammensetzt. Dabei gewichten die Prüfer Kriterien wie die Qualität der Kamera, die Performance und die Akku-Kapazität genauso stark wie beispielsweise Internet- und PC-Eigenschaften des Handys.

Wie sieht es mit Dir aus? Vertraust Du den Smartphone-Tests der Stiftung Warentest? Stimmst Du den Ergebnissen zu? Oder wählst Du Dein neues Handy nach ganz anderen Kriterien aus? Ich freue mich über Deine Meinung in den Kommentaren.

Die Testergebnisse kannst Du Dir hier ansehen.

Bildquelle Titelbild: Stiftung Warentest

Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilkfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.