simyo macht blau: Ab heute werden auch Prepaid-Kunden migriert

simyo macht Blau
Share

simyo macht blau und die Übernahme von simyo durch den Mobilfunkanbieter Blau läuft auf Hochtouren. Nach Problemen bei der Migration von Vertragskunden wird nun der nächste Schritt getan. Ab heute, dem 18. Oktober 2016 werden auch simyo Prepaid Kunden zu Blau migriert. Ob es dabei wieder zu Schwierigkeiten kommt, bleibt abzuwarten …

simyo macht Blau: Prepaid-Kunden werden zu Blau umgezogen

Prepaid Kunden werden zu Blau migriert

Heute startet die Migration von simyo Prepaid-Kunden zum Anbieter Blau. Eine entsprechende E-Mail wurde heute verschickt und liegt mir als ehemaliger simyo Prepaid-Kunde vor. Darin heißt es, dass simyo in den nächsten Tagen zu Blau wird. Es würde sich für mich als Kunde aber nichts ändern. Hier der komplette Inhalt der E-Mail:

Lieber Herr Degner,

in den nächsten Tagen wird simyo zu Blau. Was heißt das konkret für Sie? Alles bleibt gewohnt einfach. Sie erhalten mit der Umstellung zu Blau gleiche Leistungen bei gleichem Preis. Natürlich behalten Sie Ihre SIM-Karte und Ihre Rufnummer 01573xxxxxx. Auch alle weiteren Konditionen bleiben wie bisher. Und Sie telefonieren weiterhin im gleichen Netz.

Sie möchten mehr wissen?
Hier informieren
Herzlichen Dank für Ihre Zeit mit uns bei simyo und viel Freude mit Blau.

Ihr simyo Team

Ob es so problemlos laufen wird, wird sich dann in den nächsten Tagen zeigen.

Probleme bei Migration zu Blau keine Seltenheit

Wer regelmäßig bei den smartphonepiloten unterwegs ist, der ist sicherlich schon auf unsere Berichterstattung zur Übernahme von simyo durch Blau gestoßen. Direkt unter dem Artikel haben sich zahlreiche Kunden zu Wort gemeldet, die über massive Probleme bei der Migration klagen.

So sind zum Teil keine oder weniger Einheiten verfügbar. Einige Kunden klagen auch über hohe Umstellungsentgelte oder über gar keinen Netzempfang mehr. Die Telefónica hat bereits Kenntnis von diesen Problemen und arbeitet an einer Lösung.

Kundenservice von Blau massiv überlastet

Umso problematischer wird es, da der Kundenservice der Telefónica massiv überlastet ist. Das betrifft nicht nur die Marken simyo und Blau, sondern auch die Marke o2 selbst.

Kunden berichten von Störungen der telefonischen Hotline, sofern es diese überhaupt noch gibt und Einschränkungen sowie Überlastungen des Service-Chats.

Welche Folgen hat die Migration von simyo Prepaid-Kunden zu Blau?

Hinsichtlich der Migration von simyo Prepaid-Kunden zu Blau gibt es prinzipiell keinerlei Unterschiede zur Migration der regulären Vertragskunden. Es besteht auch hier kein Sonderkündigungsrecht. Allerdings kannst Du Deinen Blau bzw. simyo Prepaid Tarif natürlich jederzeit kündigen oder einfach nicht mehr aufladen. Das ist der große Vorteil von Prepaid Kunden.

Falls Du auf der Suche nach weiteren Informationen bist, lege ich Dir den Artikel zur Übernahme von simyo durch Blau ans Herz. Dort findest Du viele wissenswerte Infos und Fakten sowie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Migration.

Wie sind Deine Erfahrungen mit der Migration?

Bist Du simyo Prepaid Kunde und wurdest zu Blau migriert? Dann hinterlasse doch hier einen Kommentar mit Deinem Erfahrungen zur Migration. Hat bei der Prepaid Übernahme durch Blau alles problemlos geklappt oder gab es Schwierigkeiten – wie auch bei der Übernahme der simyo Vertragskunden. Ich bin sehr gespannt auf Deine Erfahrungen … 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
35 Bewertungen, durchschnittlich: 3,46 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Jannik hat jahrelang mit und für verschiedene Mobilfunkanbieter in Deutschland gearbeitet und kennt die Tricks der Branche. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen Erfahrungen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Avatar Katrin sagt:

    Ich hab den Prepaid 9ct-Tarif. Bei mir funktionierte erstmal alles offensichtlich einwandfrei. Hab mich nun gestern bei Blau.de registriert. Die Internetseite ist generell sehr unübersichtlich. Dort sind keine Rechnungen von Simyo mehr zu sehen, der Einzelverbindungsnachweis hat seit der Umstellung jede SMS mit 13 ct statt 9 ct ausgewiesen. Heute finde ich den Einzelverbindungsnachweis gar nicht mehr auf der Seite. Dazu kommt, dass trotz aller Freigaben die Internetseite in Details den Fehler 404 anzeigt. Mir ist nicht klar, welche Details dahinter nun fehlen.
    Bin immer gern und treuer Simyo-Kunde gewesen, aber werde mich wohl nach einer Alternative umsehen…

  2. Avatar Bea sagt:

    Bei mir funktionierte die Umstellung bisher auch, nur werde ich seit dem 28.10. täglich mindestens 25 mal mit einer Anruf-Info-SMS meiner Mailbox zugetextet, die mich darüber in Kenntnis setzt, dass mir jemand am besagten 28.10. um 9:13 Uhr NICHT auf die Mailbox gesprochen hat. Während ich dies schreibe kamen wieder 2 davon… Und die Service-Hotline ist natürlich nicht erreichbar.

  3. Avatar Jutta sagt:

    Bei mir ist die Umstellung zwar gelaufen, aber seither kann ich keine Bankverbindung mehr eintragen. Die Registrierung wird ohne Grund (Bonitäöt ausreichend vorhaden) einfach abgelehnt. Auch ein erneutes Eingeben der Bankdaten ist nicht möglich. Nach tagelangen Anrufen bei der Blau hotline, erneuter Versuch die Bankdaten einzugeben – wieder erfolglos. Mittlerweile das 6 mal erfolglos. Habe zwischenzeitlich mit Telefonica Kontakt aufgenommen – angeblich wird an meinem Problem gearbeitet!? Wers glaubt. Werde mir wohl oder übel einen Anbieter suchen bei dem ich keine Probleme habe automatisch aufzuladen. Meine Bonität ist sehr gut, wurde mir auch schriftlich bestätigt – aber technisch funktioniert das eben nicht!! Warum keine Ahnung

  4. Avatar Patrick sagt:

    Kann mich meinem Vorredner Christoph nur anschließen. Zunächst hat die Umstellung scheinbar funktioniert. Beim Neustart des Handys dann die Pin Aufforderung. PIN korrekt eingeben 3 x, dann PUK-Aufforderung. Brief von 2009 rausgesucht und die bisher immer funktionierende PUK eingegeben. Aber nix. Lausiger Service, keine Erreichbarkeit. Da machen die Konzerne ihrem Ruf wieder alle Ehre.

  5. Avatar Christoph L. sagt:

    Mir geht es genauso wie purralf,
    habe seit 1996 eine Prepaid-Karte von Simyo und wurde Dienstag per sms aufgefordert mein Handy neu zu starten um den Wechsel auf Blau abzuschließen. Gesagt getan. Nach Neustart des Handys wurde dann meine PIN nicht erkannt. Vor der 3. Eingabe habe ich extra meine Unterlagen herausgekramt, ich kann alsdo sicher sagen, dass ich keine falsche PIN eingegeben habe. Trotzdem wurde die PIN nach 3 Versuchen gesperrt.
    Bei Eingabe der PUK habe ich bereits 4 von 8 Versuchen erfolglos verbraucht.
    Zuerst gebe ich die PUK ein, es folgt die Aufforderung eine PIN einzugeben. Dann die Aufforderung die PIN durch erneute Eingabe zu bestätigen. Direkt im Anschluß fängt das ganze von vorne an und werde ich aufgefordert eine 8-stellige PUK einzugeben.

    Dass man dann nirgends einen Kundenservice erreichen kann setzt dem ganzen die Krone auf. Zum Glück habe ich nur eine prepaid, d.h. ich verliere ja „nur“ eine Nummer die ich seit 20 Jahren habe und die Euros die ich noch geladen hatte (unter 30).
    Werde den einfachen Weg gehen und mir einen anderen Anbieter suchen und beizeiten eine schriftliche Kündigung und Rückforderung meines Guthabens auf den Weg bringen. Wenn sich dann eine Adresse ergibt an die man sich wenden kann.

  6. Avatar Ali sagt:

    Meine Partnerin und ich sind ohne Probleme umgestellt jetzt auf Blau. Ich habe noch eine Prepaid Karte 5Cent pro Min Simyo zu Simyo. Jetzt habe ich festgestellt (Verbindungsübersicht)dass ich seit September 15 Cent pro Min zur Ihr bezahle,davor waren es 5 Cent. Es sollte sich doch nichts ändern. man erreicht aber auch keinen bei Blau. Das ist das Ende nach über 10 Jahre Simyo Problemfrei für mich. Schade! MfG

  7. Avatar Olim sagt:

    Ich kann ebenfalls 4 erfolgreich umgestellte Rufnummern vermelden. Sogar die Flat Internet free (100 MB pro Monat gratis) steht bei Blau nun zur Verfügung.

  8. Avatar pitbell sagt:

    Bei mir war die Umstellung ( Prepaid-Karte ) gestern. Hat problemlos funktioniert. Habe mich dann gleich bei blau angemeldet was auch ging. Mein Guthaben ist noch komplett vorhanden.
    Bisher kann ich nicht klagen. Im Ausland war ich noch nicht, da muss ich erstmal schauen, ob die Roamimggebühren gleich geblieben sind.
    Da hab ich entweder Glück gehabt, oder bei den meisten Kunden hat es funktioniert und die melden sich dann auch nirgends.

    • Jannik Degner Jannik Degner sagt:

      Hallo pitbell,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Es freut mich auch mal von jemanden zu hören, bei dem die Umstellung problemlos geklappt hat! 🙂

      Beste Grüße,
      Jannik

  9. Avatar NEne sagt:

    Umstellung simyo läuft seit gestern, simkarte wird nicht angezeigt, bei Anruf heisst es, Rufnummer nicht vergeben… Kundenservice Blau/symio/Telefonica nicht erreichbar… Das zur Umstellung von simyo zu Blau… Wie lange das ganze nun dauert, keine Ahnung, werden nun Anbieter wechseln!

  10. Avatar purralf sagt:

    Umstellung auf blau von Simyo hat bei mir überhaupt nicht geklappt.
    Handy gesperrt und puk nummer soll ich eingeben.
    Komme aber auch über mein Simyo Login nicht mehr in meine Daten bei Simyo um die puk nummer einzusehen.
    Und wenn man bei blau sich neu einloggen will bekommt man ein sms mit einem Übergangspasswort geschickt.
    Macht nur keinen Sinn wenn das Handy gesperrt ist und man keine SMS lesen kann.
    Blau Hotline nicht erreichbar. Überlastet.
    Super schlechter Service.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.