Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag online kaufen

Samsung Galaxy Note10 mit Vertrag

Es ist soweit! Das neue Samsung Spitzen-Phablet Samsung Galaxy Note 10 wurde vorgestellt.

Mit einem riesigen AMOLED-Display ordentlich Prozessor-Power, einer sehr guten Quad-Kamera (Triple-Kamera mit ToF-Linse) ist das Samsung Galaxy Note 10 das spannendste Gerät diesen Sommer. Wir fassen für Dich die ersten Tests der einschlägigen Magazine zusammen und geben Dir so einen Überblick. Wie du am besten Dein Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag kaufst, worauf Du achten musst, erfährst Du hier.

Die besten Angebote & Deals mit dem Samsung Galaxy Note 10

Samsung Galaxy Note 10 Angebote im D-Netz

Samsung Galaxy Note 10 Angebote im o2-Netz

  • » Samsung Galaxy Note 10 mit 3 GB LTE Allnet Flat. Im Netz von o2. Bis 50 MBit/s LTE. Monatlich 42,99 € und einmalig 29,99 € ==>effektiv 4,69 €/mtl.
  • » Samsung Galaxy Note 10 mit 5 GB LTE Allnet Flat. Im Netz von o2. Bis 50 MBit/s LTE. Monatlich 47,99 € und einmalig 1,00 € ==> effektiv 8,49 €/mtl.
  • » Samsung Galaxy Note 10 mit o2 Free unlimited LTE Allnet Flat. Im Netz von o2. Mit LTE Max. Monatlich 59,99 € und einmalig 49,00 € ==> effektiv 24,16 €/mtl.

Für welches Netz soll ich mich beim Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag entscheiden?

Wenn Du das Highend-Phablet Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag online kaufen möchtest, hast Du die Wahl zwischen drei verschiedenen Netzanbietern : Telekom (D1), Vodafone (D2) und O2.

Die Netze sind unterschiedlich gut ausgebaut und bieten verschiedene Vor- und Nachteile.

Netzausbau_Telekom und Vodafone

LTE/4G Netzausbau – links: Telekom D1-Netz; rechts: Telekom D2-Netz. Quellen: Telekom. Vodafone. Kollage: smartphonepiloten.

Das bieten Dir die Netze:

  • Im Telekom-Netz (D1-Netz) bekommst Du das am besten ausgebaute Netz in Deutschland. Wenn Dir stets guter Empfang wichtig ist, bist Du in diesem Netz gut aufgehoben. Ein Vertragsbundle mit dem Samsung Galaxy Note 10 von der Telekom oder einem Anbieter im D1-Netz kann aber teurer sein als in einem der anderen beiden Netze.
  • Ein wenig sparen kannst Du häufig im D2-Netz der Vodafone. Häufig ist der Empfang nicht viel schlechter als bei der Telekom.
  • Mit Verträgen im O2-Netz der Telefónica erhälst Du das Galaxy Note 10 häufig sehr günstig und dazu noch gute Vertragsbedingungen mit LTE/4G; das schnellste Netz ist hier auch bei den Budget-Anbietern obligatorisch.
  • Achte darauf, dass der Vertrag deiner Wahl 4G/LTE erhält, nur so kannst Du anspruchsvolle Datentransfer wie HD-Video und Musik zufriedenstellend nutzen.

Was spricht für ein Smasung Galaxy Note 10 ​mit Vertrag?

Warum solltest Du Dir ein Samsung Galaxy Note 10 als Bundle im Vertrag kaufen und nicht einfach vertragslos beim nächsten Fachhändler zur UVP. Wir sehen folgende Vorteile für Dich:

Vorteile eines Samsung Galaxy Note 10
  • Verträge werden häufig subventioniert, dadurch kann es am Ende günstiger für Dich sein, als das Samsung Galaxy Note 10 mit einem freien Vertrag.
  • Es kann sogar manchmal so günstig sein, ein Handy mit Vertrag im Bundle zu kaufen, dass Du am Ende für alles über die 24 monatige Laufzeit weniger zahlst als für das Samsung Galaxy Note 10 zum Marktpreis. Gerade zum Verkaufsstart kann sich hier ein Vertrag lohnen.
  • Nach Ablauf des Vertrages kannst Du das Galaxy Note 10 behalten und dir zudem noch ein neues, aktuelles Smartphone aussuchen. Damit hast Du immer neuwertiges Gerät ohne Macken.
  • Viele Anbieter bieten zum Release (August 2019) Rabatt- und Tauschaktionen für dein Altgerät an.

Allgemeine Infos rund um das Samsung Galaxy Note 10

Wann wurde das Samsung Galaxy Note 10 vorgestellt?

Das Samsung Galaxy Note 10 wurde am 7.8.2019 zusammen mit dem noch größeren Note 10 Plus in einem eigenen Release-Event vorgestellt. Bei einigen Anbietern kann das Note 10 schon online vorbestellt werden. Offizieller Release-Termin für Europa ist der 23. August 2019.

Wir verlinken Dir an dieser Stelle das komplette Launch-Event.

Wie liegt der Preis für das Samsung Galaxy Note 10?

Das Samsung Galaxy Note 10 mit 256 GB Arbeitsspeicher gibt es zu einer UVP von 949€. Bei dem Note 10 Plus gibt es zwei Speichervarianten (256 Gb, 512 GB) und eine Version mit 5G-Modem, die allerdings ausschließlich mit dem kleineren Massenspeicher erscheinen wird. Vom Standard Note 10 wird es keine 5G-Version geben.

GerätSamsung Galaxy Note 10Samsung Galaxy Note 10 PlusSamsung Galaxy Note 10 Plus 5G
Speicherkapazität256 GB256 GB, 512 GB256 GB
Arbeitsspeicher8 GB8 GBGB
UVP949 €1.099 €, 1.199 €1.199 €

Ab wann ist das Samsung Galaxy Note 10 verfügbar?

Am 7.8.2019 vorgestellt, kann man das Samsung Galaxy Note 10 bei Samsung und vielen Händlern, darunter Media Markt und Saturn aber auch bei den Netzanbietern vorbestellen. Offizieller Verkaufsstart für Deutschland ist der 23. August 2019. Dann kannst Du das Gerät auch einfach im nächsten Laden oder Online Shop erwerben.

In welchen Farben gibt es das Samsung Galaxy Note 10?

Das Samsung Galaxy Note 10 kannst Du in verschiedenen Farben erwerben. Dabei kann es je nach Verfügbarkeit und Vorlieben der Käufer zu unterschiedlichen Preisen kommen. Folgende Farben werden in Deutschland angeboten:

  • eine schwarze Variante: Aura Black
  • eine blaue Variante: Aura Glow
  • eine pinke Variante: Aura Pink
Samsung Galaxy Note 10 Farben

Quelle: Samsung. Kollage: smartphonepiloten.de

Technische Daten & Specs zum Samsung Galaxy Note 10

PRO
  • Leuchtstarker Full HD AMOLED-Bildschirm
  • starke Quad-Kamera
  • starker Prozessor
  • großer Bildschirm
CONTRA
  • im Vergleich nur durchschnittliche Akkulaufzeit
  • keine 3,5 mm Klinke

Das Display des Samsung Galaxy Note 10

Im Samsung Galaxy Note 10 verbaut Samsung die gleichen, hochwertigen Super-AMOLED-Displays wie im Galaxy S10. Jedoch schrumpft die Auflösung ein wenig. Mit 2280×1080 Pixeln handelt es sich hier nur um Full HD. Das muss kein Nachteil sein, schont eine solche genuine Auflösung doch den Akku. Die Pixeldichte (401 ppi) ist unserer Meinung nach völlig ausreichend.

Mit 6,3 Zoll Bildschirmdiagonale ist das Galaxy Note 10 sogar ein wenig kleiner als das Note 9 aus 2018 (6,4 Zoll). Es richtet sich damit an diejenigen, die nicht auf den S-Pen der Note-Serie verzichten möchten und trotzdem ein kompaktes Gerät verwenden möchten. Wer ein größeres Gerät haben möchte, sollte zum Note 10 Plus greifen, das mit einer Bildschirmdiagonale von 6,8 Zoll ausgestattet ist.

Die Ränder neben dem Bildschirm sind gegenüber dem Galaxy S10  noch weiter geschrumpft und das Design ist ein wenig kantiger ohne abgerundete Display-Ecken, was dem Handy ein professionelles und sehr edles Äußeres gibt.

Quad-Kamera beim Samsung Galaxy Note 10

Samsung Galaxy Note 10 Kamera

Quelle: Samsung

Eigentlich handelt es sich bei der Kamera um eine Dreifach-Kamera mit zusätzlicher, schon aus dem Galaxy S10 5G bekannten, ToF-Kamera, die als Hilfslinse Objekte im Raum besser identifizieren und scharf stellen soll und so eine bessere softwareseitige Berechnung der Tiefenunschärfe (Bokeh-Effekt) zulässt.

Das eigentliche Kameramodul ist das gleiche wie im S10 und besteht aus einer 12 Megapixel Weitwinkel-Kamera, einem Ultra-Weitwinkel- Objektiv mit 16 Megapixeln und einem 12 Megapixel Teleobjektiv mit optischem 2-fach Zoom.

Erfreulich ist die Video-Funktion der Kamera, die 4K Aufnahmen bei 60 Frames pro Sekunde ermöglicht. Die starke Video-Performance der Kamera wird durch ein zusätzliches drittes Mikrofon in Aufnahmerichtung abgerundet. Zoomt man mit der Kamera nun an ein Objekt heran, stimmt das Mikrophon den Ton mit der Zoomstufe der Kamera wie bei einem Richtmikrofon ab, was Nebengeräusche bei der Aufnahme abschwächen soll.

Was macht die Dual-Kamera so gut?

  • sehr gute Video-Funktion in 4K und 60 fps
  • zusätzliches Richtmikrofon
  • tolle Aufnahmen bei Tageslicht

Was macht die Kamera nicht so gut?

  • verrauschte Aufnahmen bei Nacht

Fingerabdrucksensor & Gesichtserkennung

Das Samsung Galaxy Note 10 kommt mit dem gleichen Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Bildschirm, der auch schon im Galaxy S10 verbaut wurde. Wir hatten in unserem eigenen ein paar Probleme mit der Technik. Im großen und ganzen funktioniert die Entsperrung aber schnell und zuverlässig.

Da auch das Note 10 keinen IR-Sensor in der Front verbaut hat, raten wir von einer Entsperrung über die Gesichtserfassung ab. Wie das Testvideo zum Samsung Galaxy S10 zeigt, ist eine zweidimensionale Erfassung sehr leicht auszutricksen.

Performance des Samsung Galaxy Note 10

In allen in Deutschland verfügbaren Modellen werkelt der neuester Exynos-9825-Prozessor aus Samsungs hauseigener Fertigung, der schon im sieben-Nanometer-Verfahren produziert wird und so besonders stromsparend und mit weniger Wärmeemission arbeitet.

Für das Note 10 gibt es nur eine einzige Speicherausstattung. So kommt der schicke Koreaner mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Massenspeicher.

Der Akku des Samsung Galaxy Note 10

Das Samsung Galaxy Note 10 erhält einen 3.400 mAh. Samsung verfolgt also den gleichen Trend wie bei den S10 Geräten und stattet die 2019er Modelle zwar mit größeren Akkus als die Note 9 von 2018 aus, im Vergleich zu anderen Smartphones anderer Hersteller ist die Akkukapazität jedoch geringer und so sparsam der neue Prozessor auch ist, Bäume reißt Samsung bei der Akkulaufzeit damit keine aus.

Geladen wird das Galaxy Note 10 über das mitgelieferte 25 Watt Netzteil. 25 Watt sind dabei auch die maximal mögliche Ladeleistung. Wer schneller Laden möchte, greift zum Note 10 Plus, bei dem Laden mit bis zu 45 Watt möglich ist. Das passende Ladekabel muss allerdings extra erworben werden. Auch die Akkukapazität ist mit 4170 mAh (Nennleistung 4.300) beim Galaxy Note 10 Plus deutlich größer.

Kabellos geladen wird Note 10 mit bis zu 20 Watt.

Technische Daten zum Samsung Galaxy Note 10

Wir haben für Dich die wichtigsten technischen Eckdaten herausgearbeitet. Für eine ausführliche Übersicht aller Spezifikationen empfehlen wir Dir die Datenblätter des Herstellers.

GerätespezifikationenSamsung Galaxy Note 10
Abmessungen HxBxT in mm151,0 x 71,8 x 7,9
Gewicht168 Gramm
Prozessor1. CPU: Exynos 9825, 2 x 2,70 GHz
2. CPU: Exynos 9825 (Cortex A75), 2 x 2,40 GHz
3. CPU: Exynos 9825 (Cortex A55), 4 x 1,90 GHz
Display6,3 Zoll Super-AMOLED, 1.080 x 2.280 Pixel (401 ppi)
Speicherkapazität256 GB
Arbeitsspeicher8 GB
HauptkameraTriple-Kamera: 12,0 MPx Weitwinkel, 12,0 MPx Tele + 16,0 MPx Ultraweitwinkel
FrontkameraDual-Kamera: 10,0 Megapixel + 8,0 Megapixel
NetzwerkDual-SIM, Hybridslot (Nano-SIM oder MicroSD)
AnschlüsseUSB 3,0 Typ-C, Bluetooth 5,0
Akku3.400 mAh

Wie ist das Presseecho rund um das Samsung Galaxy Note 10?

Das Samsung Galaxy Note 10 hat die ausführlichen Testparcours der Kollegen noch nicht absolviert, dennoch schildern die Tester und Testerinnen schon ihre ersten Eindrücke und Erfahrungen. Die sind überwiegend positiv, der hohe Preis der Geräte schraubt aber die Erwartungen (zu Recht!) sehr hoch.

Notebookcheck sieht ein Premium-Smartphone mit einigen Features. Aber der Preis ist ordentlich.

notebookcheck LogoMit dem Note 10 und 10+ packt Samsung seine modernste und leistungsstärkste Smartphone-Technik in ein schlichtes Gehäuse. Die Kamera auf „Profi-Niveau“, der neue S Pen und der große Akku sind nur einige von vielen Gründen, weswegen Samsung denkt, dass die Geräte teils mehr als 1.000 Euro wert sind. Notebookcheck.de

Chip findet die Geräte richtig chick. Will sich aber auch noch zu keinem vorläufigem Fazit hinreißen lassen:

CHIP LogoIn der zweiten Jahreshälfte stellt Samsung traditionell den Neuzugang seiner Note-Serie vor. Dieses Jahr gibt es erstmals nicht nur ein neues Phablet mit Stift, sondern gleich zwei. Das Samsung Galaxy Note 10 und Note 10 Plus sind echte Hingucker im schicken Edge-Design und spielen in puncto Leistung in der High-End-Liga mit. Für rund 950 beziehungsweise 1.100 und 1.200 Euro sind die neuen Note-Modelle allerdings keine Schnäppchen. chip.de

Computer Bild ist im vorläufigen Test sehr zufrieden mit dem kleinen Note 10:

ComputerBILD LogoDas Note 10 ist ein cleverer Schachzug von Samsung. Für Business-Nutzer oder Studenten sind der S-Pen und die Samsung DeX-Funktionen nach wie vor ein starkes Argument. Gleichzeitig beeindrucken Display, Tempo und Ausstattung. Doch das riesige Gehäuse und der hohe Preis schreckten bislang manche Käufer ab. Das Note 10 aber handlicher und auch günstiger als der Vorgänger Note 9. Auch wenn das Note 9 für preisbewusste Käufer zunächst noch die bessere Wahl ist, dürfte sich das kleinere Note-Modell auf Dauer etablieren. Wer aber in der Samsung-Welt von allem die größte, beste und schnellste Variante haben will, greift zum Note 10 Plus, am besten gleich in der zukunftssicheren 5G-Version.. computerbild.de

Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilkfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | Instagram | XING | YouTube