Samsung Galaxy S9: Erste Ausstattungsdetails bekannt

Gerüchte zum Samsung Galaxy S9
Share

Offiziell soll der Nachfolger des Samsung Galaxy S8 im Frühjahr 2018 vorgestellt werden. Ein amerikanisches Onlineportal hat jedoch bereits Informationen zur Ausstattung des neuen Gerätes. Demnach soll das Samsung Galaxy S9 in zwei Varianten erhältlich sein, die sich mehr voneinander unterscheiden als dies bisher bei Samsung der Fall war.

Neues Oberklasse-Phone wohl im April 2018

Wie das Tech-Portal Venture Beat aus einer Samsung-nahen Quelle erfahren haben will, wird das Samsung Galaxy S9 nicht auf der Branchenmesse MWC in Barcelona vorgestellt, sondern erst im März 2018. Folglich könne im Januar mit ersten offiziell bestätigten Details und im April mit der Markteinführung gerechnet werden.

Geplant seien zwei Varianten: Das Samsung Galaxy S9 und das Samsung Galaxy S9 Plus. Deren Gehäusedesign soll dem des Galaxy S8 ähneln. Das S9 soll konzeptuell dem Galaxy Note 8 folgen, indem es über ein 5,8 Zoll großes Display und eine Hauptkamera mit einem Sensor sowie einer Linse verfügen wird. Dagegen soll das S9 Plus einen größeren Bildschirm, mehr Arbeitsspeicher und eine Dual-Kamera bieten. Der Flash-Speicher soll bei beiden Modellen 64 GByte groß sein. Im Gegensatz zu einigen anderen modernen Geräten wird das Galaxy S9 anscheinend noch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten besitzen. Als Reaktion auf Kritik am Galaxy S8 soll der Fingerabdrucksensor von der Rückseite unter die Kameralinse verlagert werden.

Gerüchte um Hardware-Features

Der Quelle von Venture Beat folgend wird Samsung gleich zu Beginn des Jahres 2018 eine Ankündigung zum Galaxy S9 machen, und zwar auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas. Bis dahin werden die Geräte von Samsung mit den Codenamen Star 1 und Star 2 bedacht, während sie offiziell die Modellnummern SM-G960 and SM-G965 führen. Dabei soll das Samsung Galaxy S9 Plus ein 6,2-Zoll AMOLED Display besitzen.

Mit dem Trenddesign des randlosen Displays folgen beide Modelle der Optik ihres Vorgängers. Bezüglich des Prozessors wird über einen Snapdragon 845 von Qualcomm spekuliert, da 10-Nanometer-Technik bei der Herstellung zum Zug kommt. Weitere interessante Features sollen AKG-Stereo-Lautsprecher und eine passende DeX Docking Station für das Galaxy S9 und S9+ sein. Diese Technologie ermöglicht es, ein Smartphone als Touchpad oder Keyboard zu benutzen, wenn ein Bildschirm angeschlossen ist.

Bildquelle: phonearena.com

Annegret Pannier

Hallo, ich bin Annegret und freie Texterin. Hier bei den smartphonepiloten schreibe ich News und andere Artikel über Hardware, Juristisches, Anwendungen für mobile Geräte und weitere interessante Themen.

Das könnte Dich auch interessieren …