Beste D-Netz Qualität: Anbieter, Handyverträge & Infos zum D-Netz

D-Netz Qualität

Sowohl bei congstar, 1und1 oder otelo als auch bei klarmobil und freenetmobile wird beste D-Netz Qualität beworben. Aber was verbirgt sich dahinter eigentlich? Steht der Begriff „Beste D-Netzqualität“ tatsächlich für ein bestimmtes deutsches Handynetz oder ist es nicht vielmehr ein geschickter Trick der Mobilfunkbranche?

Ich habe mich auf die Suche nach einer Erklärung gemacht: Was bedeutet beste D-Netz Qualität, welche Anbieter werben damit und wo gibt es die besten und günstigsten Handyverträge im D-Netz? Das alles erfährst Du in diesem Beitrag.

Beste D-Netz Qualität: Alles was Du wissen musst …

Was bedeutet D-Netz Qualität?

„Beste D-Netz Qualität“ ist eigentlich nur eine geschickte Formulierung der Mobilfunkbranche. Dabei müssen wir jedoch deutlich differenzieren, denn es gibt einige Unterschiede und „D-Netz Qualität“ ist nicht gleich D-Netz Qualität. Aber dazu muss ich ein wenig in der Zeit zurück reisen.

Das D-Netz ist ein international verwendetes Mobilfunknetz, welches auf dem GSM-Standard im 900 MHz-Bereich basiert und bereits 1991 eingerichtet wurde. Neben dem D-Netz gab es eine ganze Zeit lang auch ein A-Netz, B-Netz und C-Netz. In einem höheren Frequenzbereich wurde später noch das E-Netz eingerichtet, welches beispielsweise von E-Plus verwendet wurde.

Im D-Netz gab es in Deutschland eine ganze Zeit lang nur die Telekom als Unternehmen, welches Handyverträge verkauft hat. Allerdings folgte bereits kurz darauf Mannesmann Mobilfunk mit der Einrichtung eines weitere privaten D-Netzes. Das Unternehmen wurde später aufgekauft und zwar vom britischen Unternehmen Vodafone.

Somit gibt es in Deutschland also zwei verschiedene D-Netze, die komplett unabhängig voneinander betrieben werden und auch verschiedenen Unternehmen gehören:

Sobald ein Anbieter als mit „bester D-Netz Qualität“ wirbt, bedeutet das lediglich, dass der Vertrag in einem dieser beiden Netze bereitgestellt wird. Das o2-Netz oder E-Plus Netz kommt also nicht zum Einsatz.

D-Netz

freenetmobile wirbt mit „D-Netz“. Dahinter verbirgt sich – außer bei der freeFLAT mit 1 GB und 24 Monaten Laufzeit – immer das Vodafone-Netz. Bei dem anderen Tarif ist es ausnahmsweise das Telekom-Netz.

Übrigens: Es ist egal, ob die Anbieter mit „beste D-Netzqualität“, „beste D-Netz Qualität“, „im D-Netz“, „im besten D-Netz“ oder einfach nur mit „D-Netz“ werben. Gemeint ist immer das Gleiche: Der Handyvertrag wird ENTWEDER im D1-Netz der Telekom ODER im D2-Netz von Vodafone bereitgestellt.

Wie kann ich herausfinden, welches D-Netz ein Anbieter verwendet?

Um zu ermitteln, welches D-Netz ein bestimmter Mobilfunkanbieter verwendet, musst Du Dich manchmal einiger Tricks bedienen.

  • Sofern im Bestellprozess Deine neue Rufnummer eingeblendet wird, kannst Du auf Grundlage der Vorwahl erkennen, welches Netz verwendet wird. Steht dort beispielsweise 0151, 0160 oder 0171 dann handelt es sich um das D1-Netz. Steht dort hingegen 0152, 0172 oder 0174 dann wird das D2-Netz von Vodafone genutzt. Hier findest Du eine vollständige Übersicht der Handyvorwahlen.
  • Falls die neue Rufnummer nicht eingeblendet wird, ist häufig ein Blick in die Fußnoten oder rechtlichen Hinweise bzw. Tarifinformationen hilfreich. Dort steht dann beispielsweise „Das Angebot wird im Telekom-Netz abgebildet“.
  • Wenn auch das nicht hilft, dann kommentiere einfach unter diesem Artikel mit Deiner Frage. Ich sage Dir dann, welches Netz verwendet wird.

Tipp: Im Handytarife Vergleich der smartphonepiloten findest Du ebenfalls Informationen dazu, welches Handynetz ein bestimmter Anbieter in einem bestimmten Tarif nutzt.

D1 oder D2 – welches D-Netz ist besser?

Nun stellen sich viele Verbraucher die Frage, welches D-Netz denn nun besser ist. D1 oder D2?

Dazu habe ich eine recht eindeutige Antwort für Dich: In so ziemlich jedem Netztest schneidet das Telekom-Netz besser ab als das Vodafone-Netz. D1 ist also besser als D2. Das gilt nicht nur für die Telefonie, sondern insbesondere auch für das mobile Internet und die Übertragungsgeschwindigkeiten über LTE.

Allerdings merkst Du das bei vielen Anbieter – gerade im Discounter-Bereich – gar nicht, weil Features wie LTE nur den Kunden von Vodafone und Telekom selbst vorbehalten sind. Egal, ob Du bei klarmobil, congstar oder sparhandy bist: Die mobile Internetverbindung ist immer annäherend gleich schnell – vom dem Highspeed, den Du bei der Telekom selbst bekommst, ist keine Spur. Das gilt auch für Vodafone und zugehörige Discount-Marken wie otelo, callmobile oder freenetmobile.

Dafür bist Du mit diesen Mobilfunkdiscountern im D-Netz allerdings auch deutlich günstiger unterwegs als bei den Netzbetreiber selbst.

Welche Anbieter bieten „beste D-Netz Qualität“?

Neben der Telekom und Vodafone gibt es eine ganze Reihe an Anbietern, die Tarife im D1 oder D2-Netz anbieten. Allerdings ist es nicht immer ganz leicht zu ermitteln, welcher Anbieter welches Netz verwendet. Daher hier ein kleiner Exkurs über die Anbieter im D1 und D2-Netz.

Wo finde ich gute Handyverträge im D-Netz?

Einen guten Handyvertrag zu finden, ist leider aktuell nicht mehr so ganz leicht. Es gibt zahlreiche Angebote im Tarifdschungel und das fällt es manchmal schwer, sich zu entscheiden.

Ich beobachte den deutschen Mobilfunkmarkt bereits seit mehr als 5 Jahren und habe gleich drei interessante Artikel für Dich geschrieben. Wenn Du nach einem Tarif im D-Netz suchst, dann schau Dir mal die besten Handytarife im D1-Netz oder die besten Handytarife im D2-Netz an. Dort stelle ich immer die aktuell empfehlenswertesten Angebot vor. Und falls es eventuell auch ein Handyvertrag in einem anderen Netz sein kann (häufig wesentlich günstiger und leistungsfähiger), dann wirf‘ mal einen Blick auf meine Zusammenfassung der besten Handyverträge.




Deine Erfahrungen mit dem D-Netz?

Was sagst Du zum D-Netz? Ist es für Dich ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Handytarifs? Findest Du D1 oder D2 besser? Oder ist Dir das alles egal und kommt es nur auf eine möglichst günstige monatliche Grundgebühr an?

Ich bin gespannt auf Deine Meinung und freue mich über einen Kommentar. Das gilt natürlich auch bei Fragen, Anregungen und Ergänzungen.

Und wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung mit vier oder fünf Sternen! 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 Stern(e)
2 Kommentare
  1. Jannik Degner
    Jannik Degner says:

    Hallo Jo,

    Du meinst bestimmt dieses Angebot hier, oder? Den Tarif mit 2 GB habe ich so spontan nicht gefunden.

    Es kann aber eine Hilfe sein, auf die Bandbreite er Internet Flat zu achten. In der Regel gilt bei klarmobil (und übrigens auch bei allen anderen Angeboten des freenet Konzerns) eine Geschwindigkeit von 21,6 oder 42,2 als Hinweis auf das Telekom-Netz und Angaben von 21 oder 42 MBit/s als Indiz für das Vodafone-Netz. Allerdings gibt es auch dabei leider Ausnahmen, bzw. versucht freenet natürlich, das möglichst zu verstecken.

    Ich würde bei dem von Dir angesprochenen Tarif wegen der Bandbreite auf das Vodafone-Netz tippen. Allerdings kann es durchaus sein, dass der Tarif auf einer klarmobil Smartphone Flat (siehe hier) aufbaut und damit im Telekom-Netz bereitgestellt wird.

    Hast Du mal bei gethandy direkt angefragt? Vielleicht kann Dir dort weitergeholfen werden?!

    Beste Grüße,
    Jannik

    Antworten
  2. Jo Wichmann says:

    Hallo, suche bislang ohne Erfolg die Information welches D-Netz ( natürlichwieder mal “ bestes-D-Netz)von GetHandy den bis zum 24.04.2017 angeboteten Tarif Smartphone-Flat 2 GB

    D-Net- Internet-Flat 2 GB (mit bis zu 42 Mbit/s) 100 Inklusiv-Minuten ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
    50,- EUR Bonus bei Rufnummermitnahme 7,95 €98 /mtl. in den ersten 24 Monaten, danach 14,95 € mtl.>

    Anbieter Ist offensichtlich Klarmobil, das diesen TArif aber teurer anbietet.

    Mit DAnk und Gruß Jo

    Antworten

Dein Kommentar

Was sagst Du zum Thema? Deine Meinung interessiert mich.
Nimm' doch gleich an unserer Diskussion teil und hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.