Prepaid Surfstick Vergleich: Mit Highspeed und voller Kostenkontrolle ab ins mobile Internet

Falls Du Probleme mit der Darstellung des Tarifvergleichs hast, deaktiviere bitte Deinen Adblocker.

Der Prepaid Surfstick Vergleich der smartphonepiloten: Jetzt Prepaid Datentarife entdecken

Vielleicht hast Du bereits unseren Surfstick Vergleich entdeckt, dabei allerdings keinen passenden Surfstick für Dich entdeckt. Kein Problem, denn neben den klassischen Postpaid Internet Sticks bieten wir dir mit unserem Prepaid Surfstick Vergleich zudem einen tollen Service an! Wenn Du also auch gern mit Deinem Notebook oder Netbook mobil surfen möchtest, dabei aber auf die Vorteile von Prepaid nicht verzichten möchtest, dann vergleiche jetzt online und finden Deinen neuen Prepaid Surfstick – sicher, schnell und garantiert ohne versteckte Kostenfallen.

Zugegeben, die Auswahl an Prepaid Surfsticks und entsprechenden Prepaid Datentarifen ist derzeit recht überschaubar, aber im Großen und Ganzen sind eigentlich alle Leistungen bei den bisherigen Anbietern abgedeckt. Unterscheiden müssen wir bei den Prepaid Surfsticks grob zwischen zwei Modellen: Zum einen gibt es die Tages Flats, die nach Zahlung einer festgelegten Gebühr (meist zwischen 2 und 4 Euro) 24 Stunden lang den Zugang zum mobilen Internet ermöglichen und zu anderen die reinen Prepaid Surfstick Angebote, die verschiedene Kontingente (zum Beispiel 30 Minuten, 90 Minuten, 7 Tage, 30 Tage oder gar mehrere Monate) das Surfen im mobilen Netz ermöglichen. Die genaue Konditionen für die Prepaid Surfstick Tarife haben wir im Vergleich für Dich detailliert aufgelistet.

Der große Vorteil der Prepaid Surfsticks und Datentarife ist die volle Kostenkontrolle und Flexibilität, denn Du bezahlst wirklich nur dann, wenn Du Deinen Prepaid Surfstick auch verwendet hast. Ansonsten bleibt das Guthaben solange gespeichert, bis Du es verbrauchst. Bei Kauf eines Prepaid Surfsticks wird allerdings einmalig eine Anschlussgebühr in Höhe von 30 bis 40 Euro berechnet. Dieses Startpaket enthält dafür allerdings Deine persönliche SIM-Karte sowie den Surfstick selbst, den Du über USB mit Deinem Computer, Notebook oder Netbook verbinden kannst. Selbstverständlich ist es auch möglich, die SIM-Karte mit Deinem Tablet oder einem anderen internetfähigen Endgerät zu verwenden – dafür gibt es bei fast allen Anbietern die Option, auf den USB-Stick zu verzichten und dafür einen Teil der Anschlussgebühr zu sparen. Mehr Informationen zu solchen Tarifen haben wir für Dich auch in unserem Datentarife Vergleich und in den Infos zu Surfsticks ohne Vertrag zusammengestellt.

Viele weitere Informationen zu Prepaid Surfsticks und den verschiedenen Surfstick Anbietern findest im Prepaid Surfstick Vergleich von surfstick24.com