Moto Smart Speaker: Aus dem Smartphone wird ein smarten Alexa-Lautsprecher

Moto Smart Speaker with Alexa
Share

Mit dem Moto Smart Speaker bringt Lenovo ein Modul für die Moto-Z-Smartphones auf den Markt, welches dank Fernfeldmikrofonen aus dem Telefon einen intelligenten Lautsprecher macht. Benötigt wird zusätzlich eine Alexa-App.

Vier Fernfeldmikrofone und ein eigener Akku

Eine neue Moto Mod ist seit Kurzem erhältlich. Bei dem Moto Smart Speaker handelt es sich um ein Zusatzmodul, das Telefone der Moto-Z-Serie in Smart-Home-Komponenten verwandelt. Der Lautsprecher wird ans Smartphone gesteckt und imitiert mit seinen vier Fernfeldmikrofonen die Mikrofontechnik der Echo-Lautsprecher von Amazon. Das Moto-Modul soll auch Zurufe verstehen können, die von weiter weg kommen.

Es wird mit einem eigenen Akku geliefert, welcher eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden haben soll. Somit wird der Betrieb des Moduls nicht den Smartphone-Akku belasten. So wie die anderen Moto Mods wird auch der Smart Speaker von einem Magneten an der Rückseite eines Moto-Z-Smartphones gehalten. Das Zusatzmodul lässt sich daher nur mit viel Kraft wieder lösen. Ist das Modul angedockt, liegt das Display des Smartphones leicht schräg und ist damit auch von weiter weg noch zu sehen. Der Hersteller sieht den typischen Einsatz des Lautsprechermoduls im Hotelzimmer oder im Büro.

Moto-Alexa-App mit weniger Funktionen als Original-Alexa

Zum sinnvollen Betrieb des Moto Smart Speakers muss die Moto-Alexa-App von Lenovo installiert sein. Erkennt das Moto-Z-Smartphone dann ein Alexa-Signalwort, so aktiviert es sein Display und signalisiert mit blau leuchtenden LEDs an der Rückseite, dass Alexa bereit ist. Übliche Funktionen wie die Wettervorhersage, Nachrichtenansagen oder Musikabspielen sind dann auf Zuruf möglich.

Neue Funktionen, wie Anrufen, die Multiroom-Musikfunktion oder Messaging, sind derzeit nur auf dem Echo-Lautsprecher möglich. Amazon veröffentlichte noch keinen Zeitplan dazu, wann alle Alexa-Funktionen auf den Alexa-Lautsprechern anderer Hersteller angeboten werden. Nach Angaben von Lenovo kostet der Moto Smart Speaker 120 €. Ein Echo-Lautsprecher der zweiten Generation kostet dagegen 100 €. Mehr Informationen gibt es hier.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertungen, durchschnittlich: 4,50 von 5 Sternen

Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilkfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.