maxdome Test & Erfahrungen

maxdome
Share

Filme und Serien anschauen, wann immer und wo immer Du willst, ohne an einen Fernseher oder eine Videothek gebunden zu sein: Streaming-Dienste machen es möglich. maxdome, ein Unternehmen der ProSieben Sat1 Media, gibt es seit 2006, der Anbieter gehört zu den Vorreitern der Streaming-Dienste in Deutschland. Auch über mobilcom debitel kannst Du ein Abo, das so genannte Monatspaket, abschließen. Der Anbieter verspricht eine große Auswahl an Filmen und Serien, HD-Qualität und Video-Genuss per Computer, mobiler App und auf dem TV. Ob der Dienst diese Versprechen halten kann, haben wir uns im maxdome Test angesehen.

maxdome im Praxis-Test: Erfahrungen mit dem Streaming-Dienst

Was bietet Dir maxdome?

Für unseren maxdome Test haben wir das maxdome Monatspaket gebucht, wie Du es direkt über den Streaming-Dienst oder auch über mobilcom debitel abschließen kannst. Auf die Tarifdetails gehen wir im Laufe des Testberichts genauer ein.

Betrachten wir zunächst, was Dir der Streaming-Dienst eigentlich bietet: Mit dem Monatspaket kannst Du Filme und Serien direkt auf dem Computer, auf dem Smartphone, dem Tablet oder auch auf dem Fernseher anschauen. Du streamst die Sendungen entweder online oder kannst sie Dir alternativ herunterladen. Spielfilme, Dokumentationen und Serien siehst Du ohne Werbeunterbrechung und oft in HD-Qualität und Dolby Digital Plus Sound. Im maxdome Store kannst Du weitere Filme und Serien hinzukaufen, die im Paket nicht inklusive sind.

Die Auswahl an Filmen und Serien

Das Monatspaket, das wir im maxdome Test betrachtet haben, verspricht die Auswahl aus über 50.000 Serien, Filmen, Dokumentationen und Inhalten für Kinder. Doch wie gut ist die Auswahl an aktuellen Serien und Filmen wirklich? Für unseren maxdome Test haben wir geprüft, ob es einige der Top-Serien und Filme von Amazon auch im maxdome Abo zu sehen gibt. Bei den Serien waren dies zum Zeitpunk des Tests „Game of Thrones“, „Big Bang Theorie“, „The Walking Dead“ und „Breaking Bad“. Davon lassen sich „Big Bang Theorie“ und „The Walking Dead“ tatsächlich im Monatspaket anschauen, die anderen beiden Serien leider nicht.

maxdome Auswahl Test

maxdome ist ein Unternehmen der ProSieben Sat1 Media. Das bedeutet, dass Du neue Folgen von Serien, die ProSieben, Sat1, kabel1 und Sixx laufen, häufig schon vor TV-Ausstrahlung als Stream ansehen kannst. maxdome wirbt außerdem mit einigen exklusiven Serien. Um tatsächliche Eigenproduktionen, wie sie andere Streaming-Dienste bieten, handelt es sich dabei jedoch nicht, lediglich um Serien, die noch nicht im deutschen TV zu sehen waren.

Die Top-DVD-Seller von Amazon, „Star Wars – Das Erwachen der Macht“, „Creed“ und „The Revenant“ gibt es derzeit noch nicht im Monatspaket. Ganz aktuelle Filme wirst Du im Monatsabo kaum finden. Die Auswahl an etwas älteren Titeln ist dafür groß und durchaus überzeugend.

Der Kids-Bereich bietet echte Klassiker wie „Die Sesamstraße“, „Unser Sandmännchen“ oder „Janoschs Traumstunde“ genauso wie Kinofilme und neuere Serien.

Möchtest Du neuere Filme und Serien sehen, kannst Du den maxdome Store nutzen. Dieser bietet zusätzliche 60.000 Filme und Serienfolgen an – ohne Abo, stattdessen im Einzelabruf zum Ausleihen oder zum Kauf.

maxdome Test: So legst du dir einen Account an

Möchtest du das Monatspaket bestellen, meldest Du dich dafür über den Webbrowser beim Streaming-Dienst an. Die Anmeldung über App funktioniert nach den von uns gemachten Erfahrungen mit maxdome nicht. Du gibst Deine Anmeldedaten wie Name und E-Mail-Adresse ein und musst zusätzlich noch Deine Bankverbindung hinterlegen.

Du kannst den Dienst einen Monat lang kostenfrei zum Test nutzen. Kündigst Du nicht 14 Tage vor Ablauf des Testzeitraums, läuft automatisch das kostenpflichtige Abo weiter. Achtung: Kündigen kannst Du das Testpaket nur per Telefon! Das ist bei maxdome über mobilcom-debitel etwas entspannter und besser gelöst. Dort lässt sich auch online oder schriftlich kündigen.

Kosten und Bezahlmodelle für maxdome

Die maxdome Kosten betragen 7,99 € pro Monat für das Monatspaket. Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • Zahlung per Kreditkarte
  • Zahlung per Lastschrift
  • Zahlung per PayPal

Den Einzelabruf kannst Du zudem per SMS bezahlen.

Möchtest Du dein Monatsabo kündigen, kannst Du dich an die Hotline wenden. Das Abo ist monatlich kündbar. Dein Account bleibt auch nach der Kündigung bestehen, sodass du weiterhin Filme und Serien per Einzelabruf aus dem maxdome Store abrufen kannst.

Die Kosten für Filme und Serien aus dem maxdome Store variieren. Einzelne Filme kannst Du bereits ab 3 € für 48 Stunden ausleihen. Die Kaufpreise bewegen sich zwischen 8 und 14 € für Filme, ganze Serienstaffeln erhältst Du für 15 bis 20 €.

Einzelne Events, wie zum Beispiel große Sportveranstaltungen, bietet maxdome als Livestream an. Dafür fallen abweichende Kosten an. Je früher Du buchst, desto günstiger werden meist die Kosten.

Wie übersichtlich ist das Angebot – unsere Erfahrungen aus dem maxdome Test

Das Angebot des Streaming-Dienstes ist wie beschrieben groß und kann auf den ersten Blick verwirrend wirken. Der Aufbau der Seite ist jedoch klar strukturiert und hat man sich einmal orientiert, fällt es leicht, die gesuchten Sendungen zu finden. Die obere Navigation bietet Dir die Auswahl zwischen Serien, Filmen und Kids-Programmen. Alle Auswahlmöglichkeiten sind nach Genre unterteilt. Innerhalb der Genres kannst Du noch nach weiteren Subgenres suchen. Praktisch für Familien mit Kindern: Die angezeigten Inhalte lassen sich auch nach FSK-Altersfreigabe filtern. Die gewünschten Inhalte kannst Du anschließend direkt anschauen oder auf Deine Merkliste setzen und später gucken.

Die Suchfunktion bei maxdome

Ein wirklich großer Pluspunkt von maxdome ist die hervorragende Suchfunktion. Sie bietet Autovervollständigung und zeigt Dir Alternativen zum Suchbegriff an. Du kannst nach Titeln suchen, nach Regisseuren und Darstellern. Die Suchergebnisse lassen sich anschließend nach Relevanz, Erscheinungsjahr, Nutzerwertung oder alphabetisch sortieren. Einzig die nicht vorhandene Toleranz gegenüber Rechtschreibfehlern fällt als kleines Manko auf.

Empfehlungen der „maxperten“

maxdome Erfahrungen mit maxperten

Weitere Orientierung im maxdome Angebot erhältst Du durch die maxdome Experten. Dabei handelt es sich um Mitglieder der maxdome-Redaktion, die sehenswerte Filme empfehlen. Auch prominente Gäste geben ihre Meinungen zu Filmen ab. Du kannst die Profile der einzelnen „maxperten“ durchstöbern und entdeckst so schnell, wer mit Deinem eigenen Geschmack übereinstimmt und auf wessen Empfehlungen Du bauen kannst.

So kannst Du bei maxdome Filme und Serien anschauen

Der Videoplayer des Dienstes basiert auf HTML5 und ist direkt in die Webseite eingebettet. Du brauchst daher kein eigenes Programm, um die Videos abzuspielen. Beherrscht Dein Browser noch kein HTML5, kannst Du den Player mit Silverlight-Erweiterung verwenden. Um Filme und Serien über maxdome zu streamen, musst Du dann zunächst das Microsoft Silverlight Plug-in auf Deinem Rechner installieren. Das Silverlight Plug-in funktioniert derzeit unter Google Chrome OS X nicht, sodass Mac-Nutzer auf Firefox oder Safari ausweichen müssen.

Während des Streamings kannst Du jederzeit zwischen Vollbildanzeige und Normalbild wechseln. Bei Angeboten, die in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen, lässt es sich während des Anschauens auch zwischen Sprachen wechseln. Natürlich kannst Du den Stream auch anhalten und zu einem späteren Zeitpunkt weiterschauen – auch auf dem Fernseher oder per App.

Darüber hinaus lassen sich Videos downloaden. Die Offline-Funktion steht Dir über mobile Apps sowie ab Windows 8.1 und nur über WLAN zur Verfügung. Auf die heruntergeladenen Inhalte kannst Du maximal 30 Tage lang zugreifen. Hast Du einmal angefangen, ein Video zu schauen, hast Du 48 Stunden Zeit, um es zu beenden. Der Download ist auf 25 Titel begrenzt

Die Bild- und Soundqualität bei maxdome

Für unseren maxdome Test interessiert uns natürlich auch die Bild- und Soundqualität des Angebots. Du hast die Wahl, ob Du Videos in Standard Definition (SD) oder High Definition (HD) sehen möchtest. HD-Titel sind dabei HD-ready und haben meist eine maximale Auflösung von 1280 auf 720 Pixel, das Ultra-HD-Format mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel unterstützt maxdome noch nicht.

HD-Videos überträgt der Streaming-Dienst mit einer konstanten Übertragungsrate von 6,5 MBit/s. Das bedeutet für Dich: Möchtest Du Videos ruckelfrei streamen, sollte Deine Internetverbindung also mindestens diese Geschwindigkeit bieten. Ab dieser Bandbreite bietet maxdome das sogenannte „Smooth Streaming“, mit dem sich die Übertragungsrate der verfügbaren Bandbreite der Internetverbindung anpasst. Bei langsamerer Verbindung bleibt Dir die Möglichkeit, die Videos in SD-Qualität anzuschauen. Ruckelt der Stream während des Anschauens, kannst Du die Qualität auch manuell herunterregeln.

Im maxdome Test zeigt sich die Streaming-Qualität grundsätzlich gut und funktioniert am PC, über App sowie am TV relativ ruckelfrei. Über Windows läuft der Dienst dabei etwas stabiler als über Mac OS. Lediglich zur Primetime zwischen 20:00 und 22:00 Uhr kann es, vor allem am Wochenende, hin und wieder zu Rucklern kommen.

Nicht meckern können wir bei der Soundqualität: Zahlreiche Inhalte lassen sich im Dolby Digital Plus 5.1 Sound anschauen. In den vollen Genuss des guten Klangs kommst Du, wenn Du die Videos am TV-Bildschirm mit den entsprechenden Boxen schaust, die das 5.1-Format auch unterstützen. Aber auch der normale Stereo-Sound der Videos kann überzeugen.

Jugendschutz bei maxdome

Alle Filme und Serien aus dem Angebot sind mit der FSK-Angabe gekennzeichnet, die Altersfreigabe erkennst Du also auf den ersten Blick. Um Inhalte ab 18 für Kinder und Jugendliche unzugänglich zu machen, stellt maxdome Dir zudem eine Jugendschutz-PIN zur Verfügung. Die erhältst Du, indem Du deine Personalausweisnummer mitteilst und dadurch nachweist, dass Du selber volljährig bist. Die PIN lässt sich daraufhin für die TV-Applikation und die mobilen Apps nutzen.

maxdome Erfahrungen

Haben auch jüngere Familienmitglieder Zugriff auf Deinen Account, kannst Du darüber hinaus die Option „Bestätigungsmail nach jedem ab 16′ und ab 18′-Video“ aktivieren und erhältst jedes Mal eine E-Mail, sobald jemand ein ab 16 oder 18 Jahren freigegebenes Video abgerufen wurde.

Unsere Erfahrungen mit dem maxdome Kundenservice

Viele Fragen beantwortet maxdome bereits in den FAQs. Die sind etwas versteckt: Du findest sie in Deinem Account unter „So geht's“. Solltest Du hier keine Antwort erhalten, kannst Du den Kundenservice telefonisch erreichen, von 7:00 bis 24:00 Uhr unter der Nummer 089 / 411 42 412 zum Festnetztarif. Alternativ kannst Du das Kontaktformular der Webseite nutzen oder den Kundenservice per E-Mail anschreiben.

Der Telefon-Service antwortet unserer Erfahrung nach schnell, persönlich und hilfreich. Auf Antworten für schriftliche Anfragen haben wir im Schnitt etwa einen Tag gewartet, die Antworten fielen aber ebenfalls ausführlich aus.

Hast Du Dein maxdome Paket über mobilcom debitel gebucht, stehen Dir auch die Mitarbeiter in den mobilcom debitel Shops mit Rat und Tat zur Seite. Bei spezifischen Problemen mit dem Dienst wirst Du allerdings auch bei maxdome über mobilcom debitel an den maxdome Kundenservice verwiesen.

Wo kannst Du maxdome überall nutzen?

Ganz entspannt am Strand Filme oder die Lieblingsserie auf dem Tablet oder Smartphone sehen – es könnte so schön sein. Doch aus lizenzrechtlichen Gründen steht das Angebot von maxdome nur in Deutschland zur Verfügung. Im Ausland musst Du daher auf den Streaming-Dienst verzichten. Auch die Offline-Funktion lässt sich nur in Deutschland nutzen.

Dafür kannst Du Filme und Serien auf zahlreichen unterschiedlichen Geräten anschauen. Maxdome bietet Apps für iOS, Android und Windows Phones. Möchtest Du die Videos auf dem großen Fernsehbildschirm sehen, brauchst Du dafür:

  • einen Smart-TV mit Internetanschluss
  • einen Fernseher mit internetfähiger Spielekonsole
  • einen Fernseher mit internetfähigem Blu-ray-Player oder einer Set-Top-Box
  • Chromecast am HDMI-Anschluss des Fernsehers
  • einen HD-Receiver oder HD Recorder von Unity Media

Die maxdome Kosten im Vergleich

Das maxdome Monatspaket buchst Du entweder direkt beim Anbieter oder über mobilcom debitel für 7,99 € pro Monat. Der erste Monat ist dabei jeweils kostenfrei, das Abo ist monatlich kündbar. Der Einzelabruf im Store steht zusätzlich kostenpflichtig zur Verfügung. Die Buchung über mobilcom debitel bietet Dir den Vorteil, dass Du Dich auch in allen Shops zum Streaming-Dienst beraten lassen kannst und den Dienst wahlweise bequem zu Deinem bestehenden Handyvertrag hinzu buchen kannst.

maxdomemaxdome
über mobilcom-debitel
1. Monat kostenfrei1. Monat kostenfrei
monatlich kündbarmonatlich kündbar
7,99 € pro Monat7,99 € pro Monat
Zu maxdomeZu mobilcom debitel

maxdome Test: Unser Fazit und unsere Bewertung zum Streaming-Dienst

Zu welchem Ergebnis kommen wir nun in unserem maxdome Test? Zu einem fairen Preis bietet der Streaming-Dienst eine zufriedenstellend große Auswahl an Spielfilmen, Serien, Dokus und Kids-Inhalten. Wer auf die aktuellsten Kino-Blockbuster und Serien-Eigenproduktionen verzichten kann, kommt mit dem Monatspaket gut aus. Neuere Inhalte lassen sich über den Einzelabruf im maxdome Store finden – auch bei Buchung über mobilcom debitel. Die Videos lassen sich auf einer Vielzahl von Geräten anschauen, Bild und Sound überzeugen sowohl auf dem TV als auch über App. Aus dem Ausland lässt sich der Streaming-Dienst leider nicht nutzen, ein kleines Manko ist zudem, dass entweder HTML5 oder das Silverlight Plug-in vorausgesetzt werden.

Weitere Testberichte aus der Digital Lifestyle Welt:

Filme und Serien anschauen, wann immer und wo immer Du willst, ohne an einen Fernseher oder eine Videothek gebunden zu sein: Streaming-Dienste machen es möglich. maxdome, ein Unternehmen der ProSieben Sat1 Media, gibt es seit 2006, der Anbieter gehört zu den Vorreitern der Streaming-Dienste in Deutschland. Auch über mobilcom debitel kannst Du ein Abo, das so genannte Monatspaket, abschließen. Der Anbieter verspricht eine große Auswahl an Filmen und Serien, HD-Qualität und Video-Genuss per Computer, mobiler App und auf dem TV. Ob der Dienst diese Versprechen halten kann, haben wir uns im maxdome Test angesehen. maxdome im Praxis-Test: Erfahrungen mit dem…
Der Streaming-Dienst für Serienjunkies & Filmfans ...

Testergebnis von maxdome

Bestellung - 90%
Bedienkomfort - 85%
Auswahl - 70%
Mobilität - 70%
Preis-Leistung - 80%

79%

Der Streaming-Dienst für Serienjunkies & Filmfans ...

User Rating: 2.6 ( 3 votes)
Media Markt Lieferluxus
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalten Lifestyle und das vernetze Zuhause. Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Benny sagt:

    Hallo liebe Leser, aus 3 Monate Gratis wurde eine Rechnung von über 155,97€…

    Ich hatte im Sommer 2016 ein Ps4 Spiel gekauft mit einem 3 Monate Gratis Maxdome Code. Anfangs dachte ich wie cool ist das…3Monate Gratis Maxdome schauen. Ich sag euch im Vorraus gibt diesen Code ja nicht ein bzw registriert euch niemals bei Maxdome. :/
    Nach paar mal einloggen hab ich schon gemerkt es gibt keine große/gute Auswahl an Filmen und Serien. (Kein Vergleich zu Netflix oder Amazon Prime)

    Innerhalb den 3 Monaten habe ich per Email gekündigt. (Bei Netflix und Co könnt ihr direkt auf der Homepage mit nur einem Klick kündigen, was bei Maxdome nur per Telefon oder Email geht)…

    Ab dann fing es mit dem Alptraum an…sie stellten mir eine Rechung von 7,99€ obwohl ich innerhalb den 3Monaten gekündigt habe. Habe mehrmals daraufhin gewiesen, dass ich lediglich die 3 Gratis Monate testen wollte und die Dienstleistung nicht weiter benutzen will. Nunja paar Monate später kam ne Rechnung von der ihren Inkasso von über 155,97€ wegen 7,90€.

    Im großen Ganzen…Maxdome ist die reinste Abzocke. Sie locken Kunden mit 3 Monate Gratis aber so einfach Kündigen geht dann auch nicht, ohne etwas zu zahlen. Von Kulanz hat Maxdome noch nie was gehört.

    Liebe Leser, wenn Ihr solch ein Code habt mit 3 Monate Gratis…werft ihn direkt in die Mülltonne, ansonsten kommen enorme Kosten auf euch zu.

    • Jannik Degner Jannik Degner sagt:

      Hallo Benny,

      das klingt ja nach wirklich schlechten Erfahrungen – hast Du direkt über maxdome oder über mobilcom-debitel gebucht? Gerade mobilcom zeigt sich bei solchen Problemen meist recht kulant.

      Beste Grüße,
      Jannik

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.