iPhone 8 Release: Teurer, geringere Stückzahl – aber pünktlich

iPhone 8 Gesichtserkennung
Share

Teurer als ursprünglich erwartet und in niedrigerer Stückzahl verfügbar, dafür aber pünktlich – das neue iPhone 8 wird bald auf den Markt gebracht. Ab September startet der Verkauf für den Branchenprimus mit OLED-Display. Das behauptet ein führender Analyst der amerikanischen Bank J.P. Morgan.

Das iPhone 8 wird im September 2017 erwartet

Ab September 2017 können Kunden das neue iPhone 8 kaufen. Die Informationen dazu gab der Analyst Rod Hall bekannt und 9to5Mac griff die Nachrichten auf. Zunächst hielten sich Gerüchte, dass der Release des Smartphones verschoben werden müsse oder erst am Jahresende erfolgen könne. Ursache sollen Lieferengpässe gewesen sein. Das iPhone 8 soll nicht mehr mit IPS-LC-Display, sondern dem innovativen OLED-Display geliefert werden. Die beiden wichtigsten Hersteller, Pegatron und Foxconn, mussten aber mit hohen Ausschussmengen kämpfen. Die Massenproduktion des Smartphones war gefährdet.

Geringere Stückzahl zum Verkaufsstart und höherer Preis

Die Probleme sollen den Produktionsstart nicht wesentlich verzögert haben. Die Stückzahl soll sich aber verringern – von ursprünglich angedachten 9 Millionen zum Verkaufsstart werden den Spekulationen nach erst einmal nur ca. 2 Millionen iPhones ausgeliefert. Die Analysten gehen davon aus, dass Apple im vierten Quartal 2017 zunächst 42 Millionen Geräte verkaufen wird und sich die Verkaufszahlen dann weiter auf hohem Niveau halten werden. Sie schätzen den Verkaufspreis des Apple Flagschiffs aufgrund der gestiegenen Produktionskosten höher ein als bisher angenommen. Die Erwartungen liegen bei 1100 US-Doller pro iPhone 8. Der höhere Preis könnte Apple eine bessere Kontrolle des Marktes ermöglichen.

Gerüchte über neue Features reißen nicht ab

Wie auch schon in Vergangenheit wird heftig spekuliert, welche neuen Features das iPhone 8 mit sich bringen wird. Die Rede ist unter anderem von einem Touch-ID Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Geräts oder zusammen mit dem Powerbutton. Auch über einen Wegfall von Homebutton und Kopfhöreranschluss wird diskutiert. Das iPhone 8 soll darüber hinaus in vier Farben erscheinen – die Rede ist auch von einer Variante mit verspiegelter Rückseite. Was neue technische Features angeht, so diskutiert die Apple-Community über biometrische Gesichtserkennung, kabelloses Aufladen über Induktion

Bildquelle: Ifanr

Andrea Augustin

Hallo, ich bin Andrea und blogge bei den smartphonepiloten zu aktuellen Mobilfunktrends und spannenden Angeboten rund ums Telefonieren. Ich entdecke gern Neues und teste innovative Ideen.

Das könnte Dich auch interessieren …