Das Huawei P30 Pro mit Vertrag günstig kaufen

Huawei P30 Pro mit Vertrag günstig kaufen

Preise, Technische Daten, Specs, Deals & Angebote

Huawei setzt im Highend-Segment seit jeher auf zwei Serien. In der frühjährlichen P-Serie gilt das Pro-Modell als absolutes Premium-Smartphone. Das Huawei P30 Pro bekommt Huawei neueste Kamera-Technik mit ToF-Sensor und Teleobjektiv mit Periskop Zoom, das fünffache optische Vergrößerung zulässt.

Auf dieser Seite tragen wir die alle Informationen zum Huawei P30 Pro und wir sagen Dir, wann sich ein P30 Pro mit Vertrag lohnt.

Wir berücksichtigen natürlich die aktuelle, schwierige Lage für das Unternehmen, das in letzter Zeit zum Spielball im Konflikt zwischen den USA und China geworden ist.

Die besten Angebote & Deals mit dem Huawei P30 Pro

Huawei P30 Pro mit Vertrag im Telekom-Netz


Für welches Netz soll ich mich beim P30 Pro mit Vertrag entscheiden?

Die erste Entscheidung für ein Huawei P30 Pro Vertragsbundle musst Du beim Anbieter treffen. In Deutschland konkurieren drei Netzanbieter um Deine Gunst: Die deutsche Telekom, die britische Vodafone und die spanische Telefónica.

Je nachdem, in welcher Region Du wohnst, kann der Empfang in einem Handynetz besser oder schlechter sein. Gemeinhin gilt das Telekom-Netz als bestes deutsches Handynetz, es kann aber durchaus sein, dass das sogenannte D1-Netz ausgerechnet in Deiner Region schlechter ausgebaut ist als beispielsweise das D2-Netz der Vodafone. Die verhältnismäßig gute Netzabdeckung lässt sich die Telekom aber auch gut bezahlen. Verträge in diesem Netz können richtig teuer werden.

In den Städten und im nordwestlichen Niedersachsen ist das Vodafone D2-Netz sehr gut ausgebaut, hier bietet das Telekom-Netz nur geringe Vorteile, sodass Du ernsthaft über einen Vertrag im D2-Netz nachdenken solltest. Ein weiterer Pluspunkt für Vodafone ist die sehr gute Kundenbetreuung.

Netzausbau_Telekom und Vodafone

LTE/4G Netzausbau – links: Telekom D1-Netz; rechts: Telekom D2-Netz. Quellen: Telekom. Vodafone. Kollage: Smartphonepiloten.

Es lohnt sich stets Freunde und Bekannte an deinem Wohnort zu fragen, wie ihre Erfahrungen in den einzelnen Netzen sind. Sind diese gut, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du auch zufrieden sein wirst. Alternativ kannst Du die Netzausbaukarten der verschiedenen Anbieter einsehen. Wenn Du dein Netz gefunden hast, musst Du noch das passende Angebot für dich suchen. Sehr empfehlenswerte Angebote verlinken wir dir oben auf dieser Seite und aktualisieren sie dir regelmäßig.

Besonder günstig ist ein Vertrag von Anbietern des o2-Netzes, das die Drillisch AG im Auftrag der Telefónica betreibt.

Wir können festhalten:

  • Das Telekom-Netz gilt als bestes Handynetz und bietet sehr gute Highspeed-LTE-Verfügbarkeit. Jedoch ist das Huawei P30 Pro mit Vertrag bei der Telekom teuer.
  • Im Vodafone-Netz kannst Du ein wenig Geld sparen und bekommst in den richtigen Regionen von Deutschland die gleiche Leistung. Kunden sind besonders zufrieden mit der Betreuung.
  • Im o2-Netz ist mobiles Internet schlechter ausgebaut als bei den anderen Anbietern. Jedoch günstiger und stets mit LTE.
  • Achte immer darauf, dass der Vertrag deiner Wahl 4G/LTE integriert.

Was spricht für ein Huawei P30 Pro mit Vertrag?

Warum solltest Du ein Huawei P30 Pro mit Vertrag kaufen und nicht vertragslos zum Marktpreis beim nächstgelegenen Fachhändler. Wir können folgende Gründe nennen:

Vorteile eines Galaxy S10 Bundles
  • ein P30 Pro mit Vertrag ist durch die Subventionierung preislich günstiger
  • dabei kann es sogar Angebote geben, bei denen Du während der 24 monatigen Laufzeit sogar weniger zahlst, als wenn Du das Gerät bei Release zum Einzelpreis kaufen würdest.
  • Du kannst das Gerät nach Ablauf der Vertragslaufzeit behalten und Dir einen neuen Vertrag suchen

Allgemeine Infos rund um das Huawei P30 Pro

Wann wurde das Huawei P30 Pro vorgestellt?

Das Huawei P30 Pro wurde am 26. März vorgestellt. Wir haben damals das Presseevent im Liveblog kommentiert und alle Infos zusammengefasst. Den Blog findest Du hier.

Unten verlinken wir Dir zusätzlich noch den offiziellen Mitschnitt der Vorstellung, so kannst Du dir ganz unabhängig von unserer Interpretation eine Meinung bilden.

Wie liegt der Preis für das Huawei P30 Pro?

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das Huawei P30 Pro liegt bei 999 €. In dieser Grundversion bekommst Du 8 GB RAM und 128 GB Arbeitsspeicher. Möchtest Du den Massenspeicher verdoppeln, kostet Dich das 1099 €. Der kleinere Speicher ist unserer Meinung aber ausreichend, zumal der Speicher durch eine Memory-Card von Huawei erweiterbar ist. Beachte, dass durch den Konflikt zwischen den USA und China und der resultierenden Unsicherheit die Preise für Huawei Smartphones kürzlich extrem gefallen sind und teils sehr schwanken.

 

GerätHuawei P30 ProHuawei P30 Pro
Speicherkapazität128 GB256 GB
Arbeitsspeicher8 GB8 GB
UVP999 €1099 €

Ab wann ist das Huawei P30 Pro verfügbar?

Das Huawei P30 Pro wurde am 26. März vorgestellt, am 8. April konnte man es dann beim Fachhändler erwerben. Zwischen den beiden Terminen war es möglich je nach Region verschiedene Bundles mit der Huawei Watch GT oder dem smarten Lautsprecher Huawei zu erwerben. Teilweise bieten manche Reseller Verträge mit diesen Zugaben als Bonus an.

In welchen Farben gibt es das Huawei P30 Pro?

Es gibt das Huawei P30 Pro in verschiedenen Farben. Zur Farbpalette des Standard P30 gesellt sich eine knallige rote Variante. Je nach Verfügbarkeit und Vorlieben der Käufer kann es durch den Marktdruck zu unterschiedlichen Preisen kommen. Folgende Farben werden in Deutschland angeboten:

  • eine weiße Variante: Breathing Crystal
  • eine blaue Variante: Aurora
  • eine schwarze Variante: black
  • eine rote Variante: Amber Sunrise
Farben P30 Pro

Quelle: Huawei. Kollage: Smartphonepiloten

Technische Daten & Specs zum Huawei P30 Pro

PRO
  • farbgenaues AMOLED-Display
  • sehr gute Leica Quad-Kamera mit Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- und Teleobjektiv und ToF-Kamera
  • 32 Megapixel Frontkamera
  • IP68 zertifiziert und somit wasser- und staubdicht
  • hervorragende Akkulaufzeiten
CONTRA
  • keine Stereolautspercher
  • Bildschrimauflösung nur Full HD
  • Videos in UHD nur bei 30 frames per second

Das Display des Huawei P30 Pro

Beim P30 Pro setzt Huawei auf organische Leuchtdioden: die sogenannte OLED-Technologie. Die winzigen Lämpchen können einzeln angesteuert werden, und so bei Bedarf ausgeschaltet werden, was schwarze Flächen, wirklich schwarz werden lässt. Dementsprechend ist der Schwarzwert eines solchen Display rechnerisch unendlich klein, was den statischen Kontrast auf ein Maximum erhöht.

Im P30 Pro kommen wie auch beim P30 Displaypanels der Hersteller Samsung, LG und BOE, letzterer ist ein chinesisches, traditionsreiches Unternehmen für Display-Technologie, das in Vergangenheit die meisten Bildschirme der Huawei Handys hergestellt hat.

Die Bildschirmdiagonale des Huawei P30 beträgt im Standardrechteck 6,47 Zoll – Ist also ein wenig größer als das Huawei P30. Jedoch bleibt die Anzahl der Pixel und damit die Auflösung von Full HD+ (2.340 x 1.080 Pixel) gleich. Durch die etwas größeren Displaymaße ist die Pixeldichte ein wenig geringer als beim P30. Unserer Meinung ist das vermeintliche unschärfere Bild des P30 Pro gegenüber des P30 zu vernachlässigen. Bei kleinen Schriften war die geringere Pixeldichte zwar merklich aber keinesfalls störend.

Im Werkszustand steht dem P30 Pro die volle Auflösung zu Verfügung, bei Bedarf kann die Auflösung auf HD (720p) verringert werden. Wir sehen dafür aber nur wenig Anlass, denn die Akkulaufzeit ist auch in FHD hervorragend.

Leica Quad-Kamera beim Huawei P30 Pro

Huawei P30 Pro Kamera

Huawei verbaut in Partnerschaft mit dem deutschen Kamerahersteller Leica eine Quad-Kamera mit ToF-Kamera. Es handelt sich um die beste bisher getestete Kamera in einem Smartphone (Stand Mai 2019).

Was macht die Leica-Kamera so gut?

  • Sehr gute Fotoqualität in dunklen Umgebungen
  • umfangreiche Software mit nützlicher KI-Unterstützung
  • mit ToF-Sensor sehr gleichmäßiger, schöner Bokeh-Effekt
  • fünffacher optischer Zoom!
  • Fähigkeit ein gezoomtes und ein ungezoomtes Video vom gleichen Objekt aufzunehmen

Was kann sie nicht so gut?

  • keine 60 Frames pro Sekunde bei 4K-Videoaufnahmen
  • Frontkamera ohne Autofokus

Fingerabdrucksensor & Gesichtserkennung

Das Huawei P30 Pro integriert einen Fingerabdrucksensor direkt unter dem Display, der weitestgehend problemlos und zügig arbeitet. Die eingezeichnet Fläche auf dem Bildschirm im geschützten Zustand stimmt weitestgehend mit der tatsächlichen Sensorfläche überein.

Wir stellten jedoch die gleichen Probleme wie beim P30 und dem Samsung Galaxy S10 fest: hin und wieder wurden unsere Finger nicht erkannt. Herkömmliche Fingerabdrucksensoren im Startbutton funktionieren gefühlt noch schneller und zuverlässiger, kosten natürlich aber auch mehr Platz am Gehäuserand oder an der Unterseite des Bildschirms.

Die Gesichterkennung beim P30 Pro solltest Du mit Vorsicht nutzen. Denn es gibt keinen IR-Sensor. Der wurde zugunsten einer kleineren Kamera-Notch am oberen Rand verbaut. So bleibt nur die zweidimensionale Erkennung über die Selfie-Cam. 2D-Gesichtserkennung kann leicht ausgetrickst werden.

Im Video siehst du wie einfach das geht. Jannik hat das mal für Dich mit dem S10 getestet. Ob das Huawei P30 Pro ähnlich leicht auszutricksen ist, konnten wir zwar noch nicht überprüfen, wir gehen aber von ähnlichen Problemen aus.

 

Performance des Huawei P30

Huawei stattet das P30 Pro wie auch seinen kleinen Bruder mit dem hauseigenen HiSilicon Kirin 980 aus. Auch das Mate 20 und Mate 20 Pro besitzen diesen Prozessor. Die Acht-Kern-CPU taktet mit bis zu 2,6 GHZ. Im Gegensatz zum Huawei P30 bekommt das Huawei P30 Pro 8 GB Arbeitsspeicher und neben dem Modell mit 128 GB gibt es noch eines mit 256 GB Massenspeicher.

Um Bildinhalte wie Videos oder Spiele darzustellen, braucht ein Computer noch einen Grafikprozessor. Wie im Mate 20 kommt der ARM Chip Mali-G76 MP10 zum Einsatz. Dieser ist zwar aus dem letzten Jahr aber immer noch eine GPU der oberen Spitzenklasse.

Neue Prozessoren erwarten wir bei den Mate-30-Smartphones im Spätsommer. Bei den P-Modellen wird traditionsgmäß die neue Kameratechnik vorgestellt.

Durch den starken Prozessor und die gut programmierte, schlanke UI macht die Bedienung des P30 Pro butterweich. Microruckler konnten wir nicht feststellen. Wirklich erfreulich ist die sehr gute Speicherimplentierung, die wir auch schon im P30 feststellen konnten: Der UFC 2,1 Speicher gehört zu den schnellsten seiner Art.

Der Einschub für die SIM-Karte nimmt entweder eine zweite SIM-Karte auf oder eine von Huawei selbstentwickelte, sogenannte Nano-Memory-Card zur Speichererweiterung.

Redaktionstipp:

Greife zur kleineren Variante des Huawei P30 Pro. 128 GB sind im Alltag ausreichend.

Wir halten also fest:

  • Huaweis Betriebssystem besticht durch kaum Verzögerung, übersichtliche Menüs und hohe Performance
  • Der Kirin 980 Prozessor in Verbindung ist zwar schon ein halbes Jahr auf dem Markt aber immer noch einer der besten Smartphoneprozessoren
  • Die Systemperformance mit schnellem Speicher, üppigen 8 GB Arbeitsspeicher und dem sehr gutem Prozessor ist tadellos
  • Wir konnten keine unangenehme Erwärmung bei hoher Last feststellen.

Der Akku des Huawei P30 Pro

Der 4200 mAh Akku kann bei Videowiedergabe bis zu 17 Stunden durchhalten. Bei normaler Nutzung am Tag sind bis zu zwölf Stunden möglich. (Werte beziehen sich auf Tests der Kollegen von Notebookcheck)

Gerade im Vergleich zum ähnlich bepreisten S10 Plus hält das P30 Pro deutlich länger durch. Der Akku ist in jedem Fall die große Stärke des Chinesen.

Wie bei allen OLED-Handys profitiert die Akkuleistung von dunklen Profilen mit viel Schwarzanteilen. Diese sparen Strom.

Das leistet der Akku:

  • sehr lange Akkulaufzeit bei der Videowiedergabe (ca. 20 Stunden)
  • sehr gute Akkuleistung beim Surfen über WLAN und LTE (ca. 14 Stunden)

Technische Daten zum Huawei P30

Wir haben für Dich die wichtigsten technischen Eckdaten herausgearbeitet. Für eine ausführliche Übersicht aller Spezifikationen empfehlen wir Dir die Datenblätter des Herstellers.

GerätespezifikationenHuawei P30
Abmessungen HxBxT in mm158 x 73,4 x 8,41
Gewicht192 Gramm
ProzessorKirin 980 2,6 GHz
DisplayOLED 2.340 x 1.080 Pixel, 6,47″
Speicherkapazität128 GB/ 256 GB
Arbeitsspeicher8 GB
Hauptkamera40 MP (Weitwinkel F1.6 ,OIS), 20 MP (Ultraweitwinkel F2.2), 8 MP (Teleobjektiv F3.4, OIS), ToF-Kamera,Autofokus, AIS (Kamera-KI-Bildstabilisierung)
Frontkamera32 MP (F2.0)
NetzwerkDual-SIM, Hybridslot (Nano-SIM oder Nano Memory Card)
AnschlüsseUSB-C 3,1 Gen. 1, Bluetooth 5,0
Akku4200 mAh
P30SB_Lieferumfang

Lieferumfang des P30 und P30 Pro. Beide Smartphones haben bis auf das Ladekabel den gleichen Lieferumfang. Das Ladekabel des P30 hat 40 Watt und ist ein klein wenig größer.

Wie ist das Presseecho rund um das Huawei P30 Pro?

Notebookcheck verweist auf die hervorragende Kamera, bemängelt jedoch die fehlende Innovation bei der Videoaufnahme:

notebookcheck LogoIm Mittelpunkt steht die Leica Quad-Kamera des Huawei P30 Pro, die in puncto Fotoleistung absolut überzeugen kann. Die Videoleistung ist aber noch ausbaubar. Notebookcheck.de

Chip ist beeindruckt von der langen Akkulaufzeit, auch die Kamera darf im Fazit nicht fehlen:

CHIP LogoDas Huawei P30 Pro ist ein exzellentes Smartphone. Im Test überzeugt uns Huaweis top verarbeitetes Flaggschiff mit einer sehr guten Akkulaufzeit und Performance sowie einem tollen OLED-Display. Vor allem Hobby-Knipser bekommen viel geboten. Die Kamera schießt Fotos mit einer hervorragenden Qualität und bietet inklusive optischem Fünffach-Zoom viele Möglichkeiten. chip.de

Bei Giga stoßen dem Tester die unübersichtliche Preisgestaltung sauer auf:

GIGA Logo

Huawei hat schon mit dem P20 richtig abgeliefert und sich lange Zeit die Krone als Referenz-Smartphone für Fotografen gesichert. Nun mac

Connect gefällt ebenfalls die Kamera, freut sich über den „günstigen“ Preis, bemängelt jedoch die fehlende IP68 Zertifizierung, die im P30 Pro vorhanden ist und den fehlenden Qi-Standard für Wireless-Charging

connect Logo
Huawei landet mit der neuen P-Serie wieder einen Volltreffer. Kamera-Enthusiasten kommen um das P30 Pro nicht herum, das abgespeckte P30 entpuppt sich als kompakter Alleskönner ohne nennenswerte Schwächen, der mit 750 Euro zudem günstig ist. Dass das Gehäuse nicht wasserdicht nach IP68 ist und der Drahtlos-Ladestandard Qi fehlt, ist zwar ärgerlich, in Anbetracht des Gesamtpaketes aber verkraftbar. connect.de

Bei Computerbild kann das Huawei P30 Pro das Samsung Galaxy S10 Plus vom Thron stoßen. Besonders gefällt den Testern das helle Display, die lange Akkulaufzeit und die innovative Kamera:

ComputerBILD Logo
Huawei zieht mit dem P30 Pro am ­Galaxy S10 Plus vorbei – die erste Nummer-1-Platzierung für die Chinesen! Das OLED-Display lässt mit seiner enormen Helligkeit allenfalls den Wunsch nach noch mehr Schärfe offen – dafür bringt die im Vergleich zu Apple und Samsung geringere Auflösung mehr Akku-Ausdauer. Das Highlight sind die vier Kameras, sie heben die Handy-Fotografie auf ein neues Level. Nie waren Fotos bei wenig Licht heller und damit detailreicher. Und der große Tele-Zoom zeigt, dass normale Handys noch mit Innova­tionen überraschen können.. computerbild.de

Preise, Technische Daten, Specs, Deals & Angebote Huawei setzt im Highend-Segment seit jeher auf zwei Serien. In der frühjährlichen P-Serie gilt das Pro-Modell als absolutes Premium-Smartphone. Das Huawei P30 Pro bekommt Huawei neueste Kamera-Technik mit ToF-Sensor und Teleobjektiv mit Periskop Zoom, das fünffache optische Vergrößerung zulässt. Auf dieser Seite tragen wir die alle Informationen zum Huawei P30 Pro und wir sagen Dir, wann sich ein P30 Pro mit Vertrag lohnt. Wir berücksichtigen natürlich die aktuelle, schwierige Lage für das Unternehmen, das in letzter Zeit zum Spielball im Konflikt zwischen den USA und China geworden ist. Die besten Angebote & Deals…
Das Huawei P30 Pro ist momentan das absolute Spitzensmartphone in Huawei Produktpalette. Es Bietet die beste Kamera aller Smartphones und enorme Akkulaufzeiten.

Huawei P30 Pro

Display
Performance
Kamera
Verarbeitung
Akku

sehr gut

Das Huawei P30 Pro ist momentan das absolute Spitzensmartphone in Huawei Produktpalette. Es Bietet die beste Kamera aller Smartphones und enorme Akkulaufzeiten.

User Rating: Be the first one !

Welche Geräte sind ernsthafte Alternativen zum Huawei P30 Pro?

Das Hauwei P30 muss sich mit den besten Smartphones auf dem Markt messen. Das gilt einerseits für den hohen Preis, andererseits für die absolute Premium-Hardware. Konkurrenten könnne dementsprechend nur die aktuellen Spitzengeräte der anderen Hersteller sein. Das Samsung Galaxy S10+ hat eine ähnliche Displaygröße aber den hochwertigeren Bildschirm. Samsungs AMOLED-Display ist eine Klasse für sich. Bei der Fotographie macht dem P30 nichts vor. Das Periskop-Teleobjektiv und die großartige Detailschärfe und Belichtung bei Dunkelheit sind klare Kaufgründe für das P30 Pro. Das S10+ hat jedoch bei der Kamera die Nase vorn und bietet auch 4K Aulfösung bei 60 fps.

Preislich machen die chinesischen Konkurrenten von Xiaomi mit dem Mi9 und One+ mit dem One+ 7 dem P30 Pro Konkurrenz. Das Hardwareniveau ist bei diesen Geräten aber eher auf P30 Niveau, welches seinerseits eine günstige Alternative im gleichen Haus darstellt.

Bei den iPhones kann momentan kein aktuelles Smartphone mithalten. Das iPhone XR ist ein sehr gutes Handy und ein Verkaufsschlager bietet zumindest softwareseitig ein starke Alternative, spielt aber auch in einer anderen Preisklasse, hat kein OLED-Display und nur eine Monokamera, die aber auch sehr gute Fotos schießt.

Das iPhone XS ist in der gleichen Preisklasse wie das P30 Pro, aber auch dieses Gerät hat schon ein fast ein Jahr auf dem Buckel und fällt dem entsprechend technisch gegenüber den Samsung und Huaweigeräten von 2019 ein wenig ab. Das könnte sich aber mit der nächsten iPhone-Generation ändern.

Wer die Entsperrung durch Gesichtserkennung nutzen möchte sollte zu den aktuellen iPhones greifen oder zum Huawei Mate 20 Pro.

 

Niklas Foitzik

Niklas Foitzik ist der "Techie" im Team der smartphonepiloten und ist immer bestens informiert über die neuesten technischen Fortschritte im Mobilfunk- und Hardwaresegment.

Er beschäftigt sich mit aktuellen Smartphones bzw. Tablets und zeichnet sich für unsere Hardware-Tests verantwortlich. Außerdem recherchiert er auf zahllosen anderen Internetportalen zu neuen Gadgets und hat wohl mehr Hardware zuhause als sonst einer von uns. :)

Niklas studierte Allgemeine Sprachwissenschaften, Deutsche Philologie und Komparatistik an der Georg-August Universität Göttingen.

Die smartphonepiloten profitieren von seiner über Jahre aufgebauten Expertise im Bereich Technik, Mobilfunkfrequenzen, Hardware, Prozessoren und diversen -überwiegend technisch orientierten - Themen.

YouTube