Handyvertrag mit Festnetznummer & Homezone Handytarife

Handyvertrag mit Festnetzrufnummer

Du suchst nach einem Handyvertrag mit Festnetznummer oder eine Handytarif mit Homezone? In diesem Artikel stelle ich Dir einige der besten Angebote mit Festnetznummer vor. Leider ist die Auswahl dabei relativ überschaubar – aber es gibt trotzdem einige sehr attraktive und günstige Tarife. Zwar verlangen einige Anbieter einen Aufschlag für die Bereitstellung einer Festnetzrufnummer, aber bei einigen Unternehmen ist die nationale Rufnummer auch kostenfrei inklusive. Welche handytarife mit Festnetzrufnummer es derzeit gibt, worauf Du achten solltest und worin die Vorteile eines solchen Angebots liegen, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Handyvertrag mit Festnetzrufnummer & Homezone Tarife im Überblick

Handytarif mit Festnetzrufnummer – was ist das?

Bei einem Handyvertrag mit Festnetzrufnummer erhältst Du zusätzlich zu Deiner neuen oder bisherigen Handynummer auch eine nationale Festnetznummer dazu. Diese wird von der Vorwahl Deines Wohnorts angeführt – falls Du also in Hamburg wohnst, dann bekommst Du eine Festnetzrufnummer mit der Vorwahl 040 und sofern Du in München zu Hause bist, dann ist die Vorwahl Deiner Festnetzrufnummer die 089.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Deine Freunde, Familie und Bekannten können Dich nicht nur über Deine Handynummer erreichen, sondern auch über die Festnetzrufnummer. Gerade bei Telefonaten aus dem deutschen Festnetz selbst ist das häufig wesentlich günstiger.

Was ist eine Homezone?

Allerdings gilt es dabei auch einige Dinge zu beachten, denn Handytarif mit Festnetznummer ist nicht gleich Handytarif mit Festnetznummer.

Es gibt bzw. gab auch sogenannte Homezone Handytarife, bei denen Du nur in einem gewissen Umkreis Deines Wohnortes unter der Festnetzrufnummer erreichbar bist. Sofern das nicht der Fall ist, werden Verbindungen – abhängig von der Konfiguration Deiner Homezone – auf Deine Mobilfunknummer weitergeleitet. Das kann zu höheren Kosten für Dich oder den Anrufenden führen.

Mittlerweile ist die Allnet Flatrate jedoch auf dem Vormarsch und damit nimmt die Beliebtheit von regional begrenzten Homezones immer mehr ab. Daher finden sich heutzutage kaum noch klassische Homezone Handytarife. Vielmehr wird eine Festnetzrufnummer auf den Handyvertrag draufgepackt, die in der Regel eine bundesweite Erreichbarkeit garantiert.

Handyvertrag mit Festnetzrufnummer bei der Telekom

Im D1-Netz der Deutschen Telekom gibt es einen Handytarif mit Festnetznummer nur beim Provider und Netzbetreiber selbst. Dieser Tarif ist allerdings nicht so ganz günstig, denn zusätzlich zur monatlichen Grundgebühr muss die Tarifoption namens “Festnetz-Rufnummer” (nur noch in Business Tarifen) bzw. “Telekom@home Single” gebucht werden. Diese kostet 4,95 Euro pro Monat und hat eine Mindestvertragslaufzeit von 3 Monaten. +

In dem günstigsten Telekom Tarif ergibt sich für den Handytarif mit Festnetzrufnummer damit folgende Gebühr:

Deutsche Telekom Magenta Mobil S + Festnetzrufnummer (Telekom@home Single)

Deutsche Telekom@home Single Festnetzrufnummer

  • Telefonie: Allnet Flat
  • SMS: Flatrate
  • Mobile Daten: Internet Flat mit 1 GB Datenvolumen
  • Bandbreite: LTE Max mit bis zu 300 MBit/s
  • Roaming: EU-Flat
  • Laufzeit: nur mit 24 Monaten
  • Netz: D1-Netz (Telekom)
  • Datenautomatik: keine Datenautomatik Kostenfalle
  • Festnetzrufnummer: mit Tarifoption (für 4,95 Euro pro Monat) im Umkreis von 2 km vom Wohnort
  • Anschlussgebühr: 29,95 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 26,95 Euro (in den ersten 24 Monaten) + 4,95 Euro (Telekom@home Single Option) = 31,90 Euro

Andere Angebote im D1-Netz der Deutschen Telekom gibt es nicht. Mobilfunkdiscounter wie klarmobil, congstar, freenetmobile oder sparhandy haben im Telekom-Netz keine Handytarife mit Festnetznummer im Angebot.

Handyvertrag mit Festnetzrufnummer bei Vodafone

Auch bei Vodafone ist ein Handytarif mit Festnetznummer leider nicht gerade günstig. Auch hier behält sich der Netzbetreiber vor, diese Option exklusiv zu vermarkten. Andere Mobilfunkdiscounter im D2-Netz wie der GMX Handytarif, callmobile, 1und1 oder otelo haben keine Tarife mit Festnetzrufnummer oder Vodafone Homezone im Angebot.

Für das günstigste Angebot von Vodafone mit Festnetznummer muss die “Zuhause-Option” gebucht werden. Auch bei Vodafone greift noch das alte Homezone-Prinzip und Du bist mit der Festnetzrufnummer im Umkreis von 2 km um Deinen Wohnort erreichbar. Sofer das nicht der Fall ist, kannst Du auswählen, ob der Anruf auf Deine Mailbox oder Deine Handynummer kostenpflichtig weitergeleitet werden soll.

Die Laufzeit der Vodafone “Zuhause-Option” liegt bei 24 Monaten. Pro Monat kostet die Option 5,00 Euro. Über die gesamte Laufzeit ist das also immerhin ein Aufpreis von 120 Euro.

Hier ist das günstigste Angebot von Vodafone mit Festnetzrufnummer:

Vodafone RED S + Festnetzrufnummer (“Zuhause-Option”)

Vodafone Zuhause-Option mit Festnetzrufnummer

  • Telefonie: Allnet Flat
  • SMS: Flatrate
  • Mobile Daten: Internet Flat mit 1 GB Datenvolumen
  • Bandbreite: LTE mit bis zu 375 MBit/s
  • Roaming: EU-Flat
  • Laufzeit: nur mit 24 Monaten
  • Netz: D2-Netz (Vodafone)
  • Datenautomatik: SpeedGo kann zur Kostenfalle werden, da nach Verbrauch automatisch kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht wird – kann aber deaktiviert werden
  • Festnetzrufnummer: mit “Zuhause-Option” (für 5,00 Euro pro Monat) im Umkreis von 2 km vom Wohnort
  • Anschlussgebühr: 34,95 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 26,99 Euro (in den ersten 24 Monaten) + 5,00 Euro (Vodafone Zuhause-Option) = 31,90 Euro

Alle wichtigen Informationen zur Vodafone “Zuhause-Option” findest Du in diesem Info-Dokument.

Handyvertrag mit Festnetzrufnummer bei o2

Die besten Handyverträge mit Festnetzrufnummer gibt es bei o2. Nicht nur die Marke o2 selbst bietet entsprechende Angebote an. Auch der Discounter Tarifhaus hat zwei günstige Allnet Flats mit Festnetzrufnummer mit Programm.

Bis vor kurzem gab es die kostenfreie Festnetznummer auch in Handyverträgen von BASE. Doch im Zuge einer Tarifumstellung Ende 2016 wurde diese abgeschafft. So kommt als – deutlich günstigere – Alternative zu o2 nun nur noch Tarifhaus in Frage. o2 selbst eignet sich besonders gut für Vielsurfer, denn mit dem o2 Free Tarifen entfällt die massive Drosselung. Nach Verbrauch des Datenvolumens von bis zu 8 GB steht immerhin noch eine Bandbreite von bis zu 1 MBit/s zur Verfügung – was damit noch möglich ist, habe ich im o2 Free Test beschrieben.

Hier nun zunächst der günstigste Handytarif mit Festnetzrufnummer von o2 – alternativ gibt es die o2 Tarife auch mit 2 GB, 4 GB, 6 GB und 8 GB Datenvolumen:

o2 Free S + Festnetzrufnummer

o2 Festnetzrufnummer

  • Telefonie: Allnet Flat
  • SMS: Flatrate
  • Mobile Daten: Internet Flat mit 1 GB Datenvolumen
  • Bandbreite: LTE mit bis zu 225 MBit/s – danach unendlich mit 1 MBit/s weitersurfen
  • Roaming: EU-Flat + 1 GB Internet
  • Laufzeit: wahlweise mit 24 Monaten oder flexibel monatlich kündbar
  • Netz: o2-Netz
  • Datenautomatik: keine Datenautomatik
  • Festnetzrufnummer: in allen o2 Free Tarifen kostenfrei inklusive
  • Anschlussgebühr: 0,00 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 24,99 Euro 

Noch günstiger wird es bei Tarifhaus. Hier gibt es zwar kein endloses Internet mit 1 MBit/s, dafür aber mehr Datenvolumen bei geringeren Kosten. Und die Festnetzrufnummer ist natürlich ebenfalls mit dabei.

Tarifhaus CHIP FLAT 3000 + Festnetzrufnummer

Tarifhaus Festnetzrufnummer

  • Telefonie: Allnet Flat
  • SMS: Flatrate
  • Mobile Daten: Internet Flat mit 3 GB Datenvolumen
  • Bandbreite: LTE mit bis zu 50 MBit/s
  • Roaming: EU-Flat + 1 GB Internet
  • Laufzeit:6 Monate Laufzeit – anschließend monatlich kündbar
  • Netz: o2-Netz
  • Datenautomatik: Datenautomatik kann deaktiviert werden
  • Festnetzrufnummer: in allen Tarifhaus Tarifen kostenfrei inklusive
  • Anschlussgebühr: 19,99 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 16,99 Euro (in den ersten 6 Monaten) – anschließend 14,99 Euro

Tarifhaus CHIP FLAT 4000 + Festnetzrufnummer

Tarifhaus Festnetzrufnummer

  • Telefonie: Allnet Flat
  • SMS: Flatrate
  • Mobile Daten: Internet Flat mit 4 GB Datenvolumen
  • Bandbreite: LTE mit bis zu 50 MBit/s
  • Roaming: EU-Flat + 1 GB Internet
  • Laufzeit:6 Monate Laufzeit – anschließend monatlich kündbar
  • Netz: o2-Netz
  • Datenautomatik: Datenautomatik kann deaktiviert werden
  • Festnetzrufnummer: in allen Tarifhaus Tarifen kostenfrei inklusive
  • Anschlussgebühr: 19,99 Euro
  • Monatliche Grundgebühr: 18,99 Euro (in den ersten 6 Monaten) – anschließend 16,99 Euro

Zu beachten ist hier die Datenautomatik, welche voreingestellt ist. Diese kann aber deaktiviert werden. Wie das geht erfährst Du im Ratgeber Datenautomatik deaktivieren.

Häufige Fragen zu Handytarifen mit Festnetznummer

Für wen lohnt sich ein Handyvertrag mit Festnetzrufnummer?

Kommen wir zu der Frage, für wen sich ein solcher Handytarif mit Festnetzrufnummer überhaupt lohnt. Wenn Du zusätzlich noch einen Festnetzanschluss mit eigener Nummer hast, dann stellt sich diese Frage natürlich schnell.

Hier ein paar Szenarien, wann sich ein Handyvertrag mit Festnetznummer lohnt:

  • Du hast keinen Festnetzanschluss, möchtest aber trotzdem über eine Festnetzrufnummer erreichbar sein. Das ist für Deine Gesprächspartner meist günstiger, weil die Verbindung als Ortsgespräch und nicht als Mobilfunkgespräch abgerechnet wird.
  • Du hast zwar einen Festnetzanschluss, aber möchtest auch mobil unter der Festnetznummer erreichbar sein. Auch hier greift in der Regel meist das Kostenargument, denn Deine Gesprächspartner zahlen natürlich auch dann weniger oder sogar gar nichts, wenn Ortsgespräche in ihrem Tarif inklusive sind.
  • Gerade im beruflichen Bereich ist eine Festnetzrufnummer deutlich seriöser als eine Handynummer. Auch dafür eignen sich Handyverträge mit Festnetzrufnummer, denn anstatt zwei teuren Verträgen unterhältst Du nur Deinen Mobilfunkvertrag und bekommst dafür sowohl eine Handynummer als auch eine Festnetznummer.

Welche Rufnummer wird bei abgehenden Gesprächen angezeigt?

Wenn Du mit Deinem Handy telefonierst und jemand anderen anrufst, dann wird immer Deine Mobilfunknummer übertragen. Das ist unabhängig davon, ob in Deinem Handytarif eine Festnetznummer enthalten ist oder nicht.

Leider gibt es keine Möglichkeit, das zu ändern. Wenn Du partout nicht möchtest, dass Deine Handynummer übertragen wird, dann kannst Du auch unterdrückt anrufen. Dazu wählst Du vor der Rufnummer einfach die Kurzwahl #31#.

Beispiel: Du möchtest Die 040 1234567 anonym anrufen – dann wählst Du einfach #31#040 1234567 und Deine Rufnummer wird nicht übertragen.

Welche Kosten zahlt mein Gesprächspartner, wenn er meine Festnetzrufnummer anruft?

Wenn Dich Dein Gesprächspartner auf der Festnetzrufnummer anruft, dann fallen für ihn Kosten an. Allerdings handelt es sich um kein Gespräch ins Mobilfunknetz, sondern um den normalen Festnetzpreis. Mittlerweile sind Verbindungen ins Festnetz von anderen Festnetzanschlüssen fast in allen Verträgen unlimitiert enthalten – Verbindungen ins Mobilfunknetz jedoch nicht.

Somit zahlt Dein Gesprächspartner für eine Verbindung zu Deiner Festnetzrufnummer also immer den Ortstarif. Bei Allnet Flats sind natürlich auch diese Gespräche enthalten.

Kann ich meine Festnetzrufnummer auch zu einem Telefonanschluss portieren?

Ja, das ist möglich.

Die Mobilfunkanbieter und Telekommunikationsanbieter müssen Dir die Möglichkeit anbieten, Deine Rufnummer mitzunehmen. Das gilt nicht nur für die Handynummer, sondern natürlich auch für die beim Handyvertrag vergebene Festnetzrufnummer.

Sofern Du Deine Festnetzrufnummer zu einem anderen Anbieter portieren möchtest, solltest Du das in der Kündigung bereits angeben und Deinen neuen Anbieter sowohl schriftlich als auch telefonisch darüber informieren.

Deine Erfahrungen mit einem Handyvertrag mit Festnetzrufnummer & Homezone Tarifen …

Hast Du einen Handyvertrag mit Festnetzrufnummer? Oder bist Du Kunde bei einem Mobilfunkanbieter mit Homezone? Wie sind Deine Erfahrungen? Bist Du zufrieden mit der Leistung und der Weiterleitung der Festnetznummer auf Dein Handy? Dann bin ich gespannt auf Deine Meinung und freue mich über Deinen Kommentar! 🙂

Und falls Dir dieser Ratgeber weitergeholfen hat, dann wäre es nett, wenn Du nun noch schnell vier oder fünf Sterne vergibst. Vielen Dank! 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,43 Stern(e)
0 Kommentare

Dein Kommentar

Was sagst Du zum Thema? Deine Meinung interessiert mich.
Nimm' doch gleich an unserer Diskussion teil und hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.