callmobile.de cleverAllnet Testbericht und Erfahrungen

,
callmobile Test

In unserem heutigen Testbericht nehmen wir uns den flexiblen Vodafone-Tarif aus dem Hause freenet vor: Konkret handelt es sich dabei um den callmobile cleverAllnet, der mit einer Allnet Flat in alle deutschen Netze, SMS Flatrate sowie einer Daten Flat mit 1 GB monatlichen Datenvolumen bei bis zu 21,6 MBit/s daherkommt.

Dieser Erfahrungsbericht soll dir dabei helfen, herauszufinden, ob der callmobile cleverAllnet Handytarif für Dich geeignet ist. Dazu haben wir uns ein Testexemplar bestellt und dieses auf Herz und Nieren getestet – von der Bestellung über die Qualität des mobilen Internets und dem callmobile Netz bis hin zu Service, Support und Kündigung.

Auf dem Teststand: Die callmobile cleverAllnet Flat

Allgemeine Informationen zu den Handytarifen von callmobile.de

callmobile cleverSmart

callmobile bietet derzeit ein Tarifportfolio mit Smartphone Tarifen und Allnet Flats an: Momentan gibt es vier unterschiedliche Tarife – zum Einen den callmobile cleverSmart mit 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze sowie einer Internet Flat mit 1 GB Daten und bis zu 21,z6 MBit/s. Dieser Handytarif liegt monatlich bei einer Grundgebühr von 9,99 Euro.

Alle Angebote sind seit Anfang Juni 2017 roaming-fähig und entsprechen den aktuellen Roaming-Verordungen. Du kannst also alle Leistungen der Tarife auch im EU-Ausland nutzen. Mehr Infos dazu in unserem Ratgeber EU-Roaming und wie Anbieter versuchen, die Regelungen auszuhebeln.

callmobile cleverSmart 1.000 (Vodafone-Netz)

callmobile

  • 100 Frei-Minuten
  • 100 Frei-SMS
  • 1.000 MB Internet Flat
  • bis 21,6 MBit/s Speed
  • keine Vertragslaufzeit
  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 19,99 Euro Anschlussgebühr
  • monatlich 9,99 Euro Grundgebühr

 

callmobile cleverAllnet

Weiterhin gibt es noch die callmobile cleverAllnet Angebote- diesen Tarif habe ich auch als Testtarif gewählt – der mit einer Allnet Flat in alle deutschen Netze sowie einer SMS Flat und Daten Flat mit 2 oder 4 GB Daten und bis zu 21,6 MBit/s Speed daherkommt. Die Grundgebühr beginnt bei 14,99 Euro.

Auch hier ist das EU-Roaming seit Anfang Juni 2017 inklusive.

callmobile cleverAllnet 2.000 (Vodafone-Netz)

callmobile

  • Allnet Flat in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS
  • 2 GB Internet Flat
  • bis 21,6 MBit/s Speed
  • keine Vertragslaufzeit
  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 19,99 Euro Anschlusgebühr
  • monatlich 14,99 Euro Grundgebühr

callmobile cleverAllnet 4.000 (Vodafone-Netz)

callmobile

  • Allnet Flat in alle deutschen Netze
  • SMS Flat
  • 4 GB Internet Flat
  • bis 21,6 MBit/s
  • keine Vertragslaufzeit
  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 19,99 Euro Anschlussgebühr
  • monatlich 19,99 Euro Grundgebühr

Alle callmobile Handytarife werden derzeit im D2-Netz von Vodafone ausschließlich ohne Vertragslaufzeit bereitgestellt. Die Kündigung des Tarifs muss jeweils mit einer Frist von 14 Tagen zum jeweiligen Monatsende erfolgen. Bei beiden Angeboten gibt es einen Bonus bei Rufnummernmitnahme in Höhe von 25 Euro.

Bestellung unseres callmobile Testtarifs

Okay, jetzt geht es an's Eingemachte: Wir haben uns für die callmobile cleverAllnet 1.000 entschieden und diese hier online bestellt. Der Bestellprozess an sich war recht easy und ohne große Überraschungen – so wie man ihn auch aus unsere klarmobil Test oder unser Erfahrungen mit freenetmobile kennt.

Zunächst kannst Du dir eine Wunschrufnummer aussuchen und im Anschluss werden die persönlichen Daten und Adresse sowie die Personalausweisnummer, ein persönliches Passwort und die Bankverbindung abgefragt. Worauf Du bei der Bestellung unbedingt achten solltest, ist das richtige SIM-Karten-Format auszuwählen, denn callmobile bietet hier zum Einen die klassische KombiSIM, auf Wunsch aber auch eine nanoSIM – beispielsweise für das iPhone 5. Nachdem wir alle Daten angegeben hatten, konnten wir zusätzlich noch Tarifoptionen hinzubuchen – für unseren callmobile Test war das aber nicht relevant. Anschließend erfolgte auch schon die Bestätigung unserer Bestellung sowie eine schriftliche Bestellbestätigung per Mail und der Zugang eines SEPA-Lastschriftmandats für die Abbuchung der Grundgebühr mit der Bitte, dieses unterschrieben zurückzusenden. Nun heißt es aber erstmal warten, bis die SIM-Karte eintrifft.

Nach einer Wartezeit von rund 4 Tagen ist die callmobile SIM-Karte inklusive Begrüßungsschreiben dann endlich bei uns eingetroffen. Sie kommt in einem recht unscheinbaren Brief mit callmobile Logo.

callmobile Test

Die SIM-Karte und das Begrüßungsschreiben von callmobile.de

PIN und PUK bei callmobile

Die PIN und PUK (bzw. auch bekannt als SuperPIN) sind uns von callmobile bereits einen Tag nach der Bestellung per E-Mail zugesandt worden. Allerdings findest Du beide Zahlenkombinationen auch auf dem Begleitschreiben, dass den SIM-Kartenträger enthält. Gerade das Vorgehen bei callmobile, die PIN und PUK online zu versenden gefällt uns sehr gut, denn wie Ihr in unserem WhatsApp SIM Testbericht nachlesen könnt, kann ein SIM-Kartenträger mit aufgedruckter PIN auch schnell mal verloren gehen. 🙂

Nach Einlegen der SIM-Karte in unser Testgerät – übrigens ein iPhone 5s – und Eingabe der PIN hat sich das Smartphone direkt mit dem mobilen Netz verbunden und zeigt im Innenraum drei von fünf Empfangsbalken an. Auch das mobile Internet war auf Anhieb mit 3G vorhanden. Mehr Infos zu Netzabdeckung, Gesprächsqualität und mobilem Internet liest Du auch ausführlich weiter unten.

Gesprächsqualität und Netzabdeckung der callmobile cleverAllnet 1.000 im Test

Bei der Gesprächsqualität konnten wir keine größeren Probleme feststellen. Im städtischen Bereich und auch direkt in der Metropolregion um Hamburg waren schnelle Rufaufbauzeiten und sehr gute Verbindungen möglich. Im ländlichen Gebiet hingegen dauerte es manchmal bis zu 10 Sekunden bis ein Anruf aufgebaut werden konnte, was überdurchschnittlich lang ist. Das zeigt sich beispielsweise auf unserer Test-Autofahrt im südlichen Schlewsig-Holstein. An der Küste hingegen war das callmobile Netz überraschend gut ausgebaut. Die Gesprächsqualität war allerdings zu nahezu jeden Zeitpunkt unseres callmobile Tests vollkommen zufriedenstellend.

Auffällig war jedoch die Netzabdeckung auf der Zugfahrt von Lübeck nach Hamburg. Dort passierten wir mehrere Gebiete in denen kein Netz zur Verfügung stand. Allerdings ist das nichts Besonderes bzw. Vodafone-Netz-spezifisches, denn das gleiche konnten wir auch mit einem Telekom-Tarif sowie im Rahmen unseres maxxim Testberichts beim o2-Netz Tarif beobachten.

Ebenfalls zu bemängeln ist die zum Teil schlechte Netzabdeckung in Innenräumen. Dort hatten wir zum Teil nur zwei Empfangsbalken und auch das mobile Internet war partiell deutlich langsamer aus im Freien, wie Du im nächsten Absatz lesen kannst.

Das mobile Internet bei callmobile im Praxis-Test

Beim mobilen Internet von callmobile haben wir recht unterschiedliche Erfahrungen sammeln können. Bei einem Tagesauftenthalt im Großraum Hamburg erreichten wir konstant recht hohe Geschwindigkeiten von bis zu 20 MBit/s, was den zugesicherten maximalen 21,6 MBit/s entspricht. In anderen Regionen wie im ländlichen Raum oder auch zum Teil innerhalb von Gebäuden waren die Übertragungsraten mit zwischen 8 und 12 MBit/s jedoch deutlich langsamer als versprochen. Bei einigen wenigen Tests im Innenraum war die mobile Internetverbindung sogar gar nicht verfügbar oder nur mit einer sehr geringen Bandbreite von 0,5 MBit/s – das ist dann absolut nicht mehr tolerabel.

Der Gesamteindruck des mobilen Internets bei callmobile.de gestaltet sich also eher durchwachsen. Zwar wird in einigen Regionen die volke Bandbreite ausgeschöpft, aber gerade die geringen Geschwindigkeiten innerhalb von Gebäuden sowie eine zum Teil nicht verfügbare Internetverbindung sind Kritikpunkte. Sofern jedoch eine Internetverbindung bestand, konnten wir alle Features unseres Smartphones problemlos und mit ausreichender Geschwindigkeit nutzen. Hier steht und fällt die Qualität des mobile Internets sicherlich auch mit der jeweiligen Region in der Du unterwegs bist.

Hilfe und Unterstützung dazu findest Du eventuell auch im Ratgeber Vodafone Netzabdeckung.

Erfahrungen mit dem callmobile Kundenservice

Wieder einmal haben wir uns an die telefonische Hotline von callmobile gewandt mit der Bitte, eine Drittanbietersperre für unseren Tarif einzurichten. Dazu steht die Service-Rufnummer 040 34 8585 310 in der Zeit von Montags bis Freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Nach einer kurzen Wartezeit wurden wir direkt zu einem freundlichen Mitarbeiter weitergeleitet, der sich unserem Anliegen angenommen hat und die Drittanbietersperre aktiviert hat. Das wurde uns wenige Minuten später durch eine eingehende SMS von callmobile bestätigt.

Und noch ein Update dazu: Nach unserer Kündigung war es nicht mehr möglich, die Rechnungen von callmobile online einzusehen. Ein kurzer Anruf beim Kundenservice reichte jedoch aus und die Rechnungen lagen wenige Tage später samt eines sehr freundlichen Anschreibens im Briefkasten – so muss das sein! 🙂

Das callmobile Online-Kundenportal

callmobile.de bietet ein eigenes Kundenportal an, mit welchem Du Deine callmobile Verträge und Tarife bequem online verwalten kannst. Dazu musst Du nur auf callmobile.de gehen und in der Hauptnavigation den Punkt „Meine Karte“ auswählen. Das callmobile Online-Kundenportal bietet Dir Zugriff auf Deine monatliche Rechnung sowie die Möglichkeit, Tarifoptionen beziehungsweise Sonderdienste bequem online selbst an- und abzuwählen. Außerdem kannst Du natürlich auch Deine Vertragsdaten bearbeiten – also beispielsweise Deine Anschrift, Bankverbindung oder Deine E-Mail Adresse.

callmobile.de Erfahrungen

Das Kundenportal von callmobile.de

Kündigung unseres callmobile Testtarifs

Die Kündigung der callmobile cleverAllnet 1.000 erfolgte problemlos. Nach Absenden der Kündigung, die wir mittels unsere Musterkündigung erstellt haben, erhielten wir nach zwei Werktagen eine Kündigungsbestätigung per E-Mail. Dort wurden wir außerdem um einen Rückruf gebeten, um offene Fragen zu klären – allerdings wurde auch darauf hingewiesen, dass gesetzt den Fall, wir melden uns nicht, die Kündigung zur gesetzten Frist wirksam wird.

Falls es noch zu Problemen oder ähnlichem kommen sollte, werden wir diesen Testbericht selbstverständlich aktualisieren. Falls Du bereits Erfahrungen mit der Kündigung Deines callmobile Handyvertrags gemacht hast, teile diese gern mit uns mittels der Kommentarfunktion weiter unten.

Fazit zu callmobile und den Mobilfunktarifen

callmobile Testsiegelcallmobile bietet derzeit zwei solide Mobilfunktarife im D2-Netz von Vodafone an. Besonders gut gefällt uns die Tatsache, dass die Handytarife von callmobile ohne Vertragslaufzeit angeboten werden und damit flexibel monatlich kündbar sind. Das macht sie zum optimalen Begleiter für alle, die gern flexibel bleiben möchten und keine Lust auf eine zweijährige Vertragsbindung an einen bestimmten Mobilfunkanbieter haben.

Das mobile Internet, die Gesprächsqualität und auch die Netzabdeckung sind größtenteils zufriedenstellend – auch wenn ländliche Regionen zum Teil schlechter versorgt sind und das mobile Internet nur selten die versprochenen 21,6 MBit/s erreicht. Allerdings ist dabei natürlich zu beachten, dass die Internetgeschwindigkeiten bei callmobile in anderen Regionen deutlich höher ausfallen können. Hinsichtlich der Praxis-Nutzung konnten wir uns jedoch auch bei der bereitgestellten Geschwindigkeit nicht beschweren, denn alle Aufgaben wie E-Mails checken, Fotos versenden, Surfen, YouTube Videos streamen und sogar mobile Videotelefonie über Skype waren problemlos möglich.

» Hier geht's direkt zu den Handytarife von callmobile mit weiteren Informationen …

In unserem heutigen Testbericht nehmen wir uns den flexiblen Vodafone-Tarif aus dem Hause freenet vor: Konkret handelt es sich dabei um den callmobile cleverAllnet, der mit einer Allnet Flat in alle deutschen Netze, SMS Flatrate sowie einer Daten Flat mit 1 GB monatlichen Datenvolumen bei bis zu 21,6 MBit/s daherkommt. Dieser Erfahrungsbericht soll dir dabei helfen, herauszufinden, ob der callmobile cleverAllnet Handytarif für Dich geeignet ist. Dazu haben wir uns ein Testexemplar bestellt und dieses auf Herz und Nieren getestet - von der Bestellung über die Qualität des mobilen Internets und dem callmobile Netz bis hin zu Service, Support und Kündigung.…

Testergebnis zur callmobile cleverALLNET 500

Bestellung - 9.5
Versandzeit - 7.5
Gesprächsqualität - 8.5
Mobiles Internet - 5
Kundenservice - 8.5
Online-Kundenportal - 9
Preis-Leistung - 9

8.1

callmobile bietet mit der cleverALLNET 500 einen flexiblen Handytarif ohne Vertragslaufzeit im Netz von Vodafone an, der durch einen günstigen Preis, ordentliche Bestellabwicklung, einen zufriedenstellenden Kundenservice und eine gute Gesprächsqualität überzeugt. Optimierungspotential gibt es allerdings beim mobilen Internet, welches in schwächer versorgten Regionen durchaus schneller und stabiler funktionieren könnte. Im Großen und Ganzen sind unsere Erfahrungen mit der callmobile cleverALLNET 500 jedoch positiv und der Handytarif eine Empfehlung für jeden, der nach einem flexiblen, günstigen Angebot im D-Netz sucht.

User Rating: 3.52 ( 5 votes)

Originalartikel vom 25. Oktober 2015 – aktualisiert am 14. Juni 2017

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.