BUNTE mobil Handytarife im Check: Treue wird belohnt

BUNTE mobil

Die BUNTE ist Dir vermutlich vor allem Magazin für Damen im nicht mehr ganz jungen Alter ein Begriff und weniger als Anbieter von Handytarifen. Doch tatsächlich solltest Du Dich mit dem Angebot von BUNTE mobil beschäftigen, denn die zugehörigen Tarife sind überraschend günstig sowie leistungsstark. Vermarktet wird jeder BUNTE Handytarif von dem noch verhältnismäßig jungen Unternehmen Tarifhaus – das allerdings von Veteranen der Mobilfunkszene betrieben wird. Dies merkst Du den Angeboten von BUNTE mobil auch an.

BUNTE Handytarife von Tarifhaus

Die allgemeinen Rahmendaten von BUNTE mobile

Hinter Tarifhaus stehen Tobias und Julian Valdenaire, die sich früher bei eteleon einen Namen machten und dort bekannte Marken wie DeutschlandSIM oder winSIM managten. Mit ihrem eigenen Unternehmen bieten die beiden Gründer – und dies schlägt den Bogen zu BUNTE mobil – ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Die Tarife sind nicht nur sehr günstig, sondern werden nach sechs und zwölf Monaten noch einmal günstiger. Nach einem halben Jahr gibt es gleich zwei Euro Ermäßigung. Treue soll so bei BUNTE mobil (und den weiteren Marken von Tarifhaus wie CHIP mobile, TV Spielfilm talk&sms oder SUPERillu mobil) belohnt werden. Die Ermäßigung dient als Argument, damit Kunden nicht von ihrem Recht Gebrauch machen, die BUNTE Handytarife jeden Monat zu kündigen.

Noch ein Tipp vorweg: Leider gibt es momentan die günstigen Tarifhaus & Bunte Tarife ab 9,99 Euro nocht mehr. Eine sehr interessante Alternative stellen aber die gleichwertigen PremiumSIM LTE Tarife mit bis zu 3 GB ab 7,99 Euro an.

Neben den monatlichen Kündigungsrecht nach sechsmonatiger Vertragslaufzeit haben die beiden BUNTE Handytarife, die auf die Namen BUNTE Basic sowie BUNTE Premium getauft wurden, einige weitere Punkte gemeinsam:

  • o2 als Netzanbieter
  • kostenlose Festnetznummer
  • 1 kostenfreie MultiSIM
  • Telefon-Flat in alle deutschen Handy- und Festnetze
  • SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • EU-Roaming: Telefongespräche innerhalb der EU-Länder sind umsonst, gleiches gilt für Telefonate oder SMS aus dem Land nach Deutschland, überdies hast DU ein 1 GB Datenvolumen, mit dem Du innerhalb der EU surfen kannst

Als einmaliger Anschlusspreis berechnet Tarifhaus für jeden BUNTE Handytarif 19,99 Euro. BUNTE Basic kostet monatlich 16,99 Euro in den ersten sechs Monaten und anschließend 14,99 Euro, für den Premiumtarif BUNTE Premium musst Du 18,99 Euro in den ersten sechs Monatn und anschließend 16,99 Euro einplanen .

Die Kosten können sich allerdings durch die sogenannte “faire Datenautomatik” noch einmal erhöhen: Ist Dein monatliches Datenvolumen aufgebracht, kannst Du bis zu drei Mal pro Monat 250 MB zusätzlich buchen. Das neue Volumen kostet jeweils drei Euro. Die Option kannst Du allerdings abbestellen. Deine Surfgeschwindigkeit wird auf 32 kBit/s gedrosselt, sobald Dein Datenvolumen aufgebraucht ist.

Außerdem gibt es aktuell einen Treuebonus bei den tarifen: Pro Monat werden Dir 2 Euro gutgeschrieben. Nach zehn Monaten gibt es dann einen Shopping-Gutschein im Wert von 20 Euro. Der Gutschein kann bei Partnern wie Apple, IKEA, Karstadt, Douglas, Tchibo oder Zalando eingelöst werden.

BUNTE mobil Basic: Der Allrounder

BUNTE Mobil Basic

BUNTE mobile Handytarif

  • Allnet Flat in alle deutschen Netze
  • SMS Flat
  • 3 GB Datenvolumen
  • bis 50 MBit/s LTE
  • Datenautomatik – kann deaktiviert werden
  • sechs Monate Laufzeit – anschließend monatlich kündbar
  • EU Roaming Flat: Telefonie unbegrenzt + 1 GB Datenvolumen monatlich
  • eine kostenfreie MultiSIM
  • kostenfreie Festnetzrufnummer
  • Gutschein für 12 Ausgaben der BUNTE als E-Paper gratis
  • Anschlussgebühr: 19,99 Euro
  • Grundgebühr: 16,99 Euro (in den ersten sechs Monaten) – anschließend dauerhaft 14,99 Euro

Der BUNTE Handytarif Basic stellt ein Allround-Angebot dar, dass sich an deutsche Smartphone-Nutzer richtet, die keine besonderen Anforderungen stellen, sondern ihr Handy jeden Monat stressfrei betreiben möchten. Neben den bereits oben erläuterten Flats hast Du mit diesem BUNTE Handytarif ein monatliches Datenvolumen (in Deutschland) von drei GB. Das Volumen darfst Du mit LTE verbrauchen. Die maximal verfügbare Geschwindigkeit liegt bei 50Mbit/s. Zusätzliche Kosten können in den folgenden Fällen entstehen:

  • Weiterleitung von Mailbox-Sprach- sowie Fax-Nachrichten in andere deutsche Mobilfunknetze als o2 oder ins deutsche Festnetz: 15 bzw. 29 Cent pro Minute
  • Möchtest Du Dich mit dem Absender der Nachricht verbinden lassen, gelten die identischen Bestimmungen
  • Für eine Rufumleitung in andere deutsche Handynetze sowie das Festnetz werden 29 Cent pro Minute berechnet
  • Der Versand von MMS kostet stets 39 Cent pro Nachricht. Für eine MMS-Info-Nachricht kann der Preis bis zu einem Betrag von 1,69 Euro klettern.

BUNTE mobil Premium: Gut geeignet vor allem für Viel-Surfer

BUNTE Mobil Premium

BUNTE mobile Handytarif

  • Allnet Flat in alle deutschen Netze
  • SMS Flat
  • 4 GB Datenvolumen
  • bis 50 MBit/s LTE
  • Datenautomatik – kann deaktiviert werden
  • sechs Monate Laufzeit – anschließend monatlich kündbar
  • EU Roaming Flat: Telefonie unbegrenzt + 1 GB Datenvolumen monatlich
  • 1 MultiSIM gratis
  • Gutschein für 12 Ausgaben der BUNTE als E-Paper gratis
  • kostenfreie Festnetzrufnummer
  • Anschlussgebühr: 19,99 Euro
  • Grundgebühr: 18,99 Euro (in den ersten sechs Monaten) – anschließend dauerhaft 16,99 Euro

Der BUNTE Handytarif Premium ist zwar in den meisten Punkten mit dem Basic-Angebot deckungsgleich – eine Ausnahme gibt es nur beim mobilen Internet. Dieses Angebot der beiden BUNTE Handytarife ist vor allem für Vielsurfer gedacht:

  • Das monatliche Datenvolumen, das mit LTE-Speed verbraucht werden darf, beträgt vier GB

Allerdings ist der Premiumtarif nicht in jeder Hinsicht besser. Die Weiterleitung von Mailbox-Sprach- oder Faxnachrichten kostet beispielsweise prinzipiell 29 Cent pro Minute. Eine ermäßigte Variante wie beim Basictarif existiert nicht. Benötigst Du zudem die Hilfe, um an Deinen Multicard-Einstellungen etwas zu ändern, kostet Dich dies 4,99 Euro (einfache Änderung) oder sogar 9,99 Euro (Sperrung von einer oder von allen SIM-Karten).

BUNTE mobil: Notfälle und Änderungen sind nicht willkommen

Für die Preise gilt generell: Notfälle oder Änderungen sind nicht erwünscht. Verlierst Du beispielsweise Deine SIM-Karte, so kostet Dich Ersatz 24,99 Euro. Möchtest Du eine Anrufsperrung aufheben lassen, weil Du drei Mal die Geheimzahl falsch eingegeben hast, musst Du zehn Euro einplanen. Die Ent- und Sperrung der Datendienste wird jeweils mit 4,99 Euro berechnet. Nimmst Du nicht am Lastschriftverfahren teil, so kostet Dich dies pro Transaktion 1,50 Euro.

Generell solltest Du nichts an Deinem BUNTE Handytarif ändern: Wünschst Du Dir beispielsweise eine andere Telefonnummer, so kostet dies 29,99 Euro. Möchtest Du Deine Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen, musst Du dafür 29,95 Euro bezahlen. Soll sich der Vorwahlbereich Deiner Festnetznummer ändern, kostet dies fünf Euro, wenn Du dies selbst über die Homepage von o2 erledigst. Benötigst Du jedoch den Kundendienst, werden dafür 14,99 Euro fällig.

Fazit: BUNTE mobil bietet starke Alltagsangebote

Die BUNTE Handytarife von Tarifhaus zielen ohne jeden Frage darauf, im sehr günstigen Segment des Marktes für Bewegung zu sorgen. Sie erweisen sich dabei als sehr leistungsstark, insbesondere, weil sie im Laufe der Zeit immer günstiger werden.

Sie haben eigentlich nur zwei Nachteile: Du kannst erstens keine Handys gemeinsam mit den Tarifen erwerben. BUNTE mobil ist deshalb nur interessant für Dich, wenn Du schon ein Smartphone besitzt. Zweitens steigen die Kosten doch sehr immer dann, wenn Du Hilfe von der Kundenbetreuung benötigst. In extremen Fällen kannst Du aber immer von Deinem monatlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen.

Dem gegenüber stehen aber einige große Vorteile wie das großzügige Datenvolumen oder das kostenlose EU-Roaming. Die BUNTE mobil Handytarife sind so sehr starke Alltagsangebote, die auch für Nicht-Leser des Magazins, von dem es übrigens zwölf Ausgaben per E-Paper zum Tarifabschluss geschenkt gibt, interessant sein dürften.

Originalartikel vom 17. Oktober 2016 – aktualisiert am 16. November 2016

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,30 Stern(e)
0 Kommentare

Dein Kommentar

Was sagst Du zum Thema? Deine Meinung interessiert mich.
Nimm' doch gleich an unserer Diskussion teil und hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.