EDEKA mobil Netz: Welches Netz verwendet EDEKA mobil?

EDEKA mobil Netz
Share

Wie steht es um das EDEKA mobil Netz und welches Netz verwendet EDEKA mobil eigentlich? Dieser Frage will ich nun auf den Grund gehen! EDEKA mobil ist ein gern gewählter Anbieter bei vielen Kunden, die einen günstigen Tarif suchen. Es ist sehr praktisch, wenn man ohnehin an der Kasse steht, gleich einen Karte des Anbieters mitzunehmen. Doch welches Netz steckt eigentlich hinter EDEKA mobil und gibt es Besonderheiten, die beim EDEKA mobil Netz beachtet werden müssen?

EDEKA mobil Netz: Wer steckt eigentlich dahinter?

Welcher Netzbetreiber steckt hinter EDEKA mobil?

Natürlich möchte man gern wissen, mit welcher Technik man unterwegs ist, wenn man eine SIM-Karte von EDEKA mobil kauft. Kann man sich auf die Qualität verlassen? Oder deckt das Netz vielleicht gar nicht den Bereich ab, in dem man wohnt und entsprechend natürlich auch die Verbindung benötigt?

Nicht jeder Anbieter kann in jedem Gebiet eine gleich bleibende Leistung gewährleisten, darum ist es auch bei Discount-Anbietern wichtig zu wissen, welches Netz jeweils angeboten wird.

Auch EDEKA nutzt – wie die meisten kleinen Discountmarken – kein eigenes Netz für das Angebot seiner Tarife. Die Lage sieht so aus, dass alle großen Netzanbieter von ihren Kapazitäten gewisse Anteile verkaufen. Das EDEKA mobil Netz ist also kein eigenes, sondern es wird die Technik eines schon vorhandenen Netzes verwendet.

EDEKA mobil: D1 oder D2 Netz?

Ein erstes Indiz, welches Netz EDEKA mobil verwendet, finden wir auf der Website. Hier wird mit „D-Netzqualität“ geworben. Das bedeutet also, dass EDEKA mobil entweder das D1-Netz der Telekom oder aber das D2-Netz von Vodafone nutzen muss.

Um es etwas abzukürzen: EDEKA mobil nutzt für alle seine Karten und in allen Tarifen das D2-Netz von Vodafone.

EDEKA mobil welches Netz

EDEKA mobil verwendet das D2-Netz von Vodafone. Das wird offen auf der Website des Anbieters kommuniziert.

Vodafone hatte einmal die Auszeichnung als bestes Netz, musste diesen Titel aber wieder an die Telekom abtreten. Gerade bei LTE Verbindungen hat das Netz im großen Test der Zeitschrift CHIP gut abgeschnitten.
In den Tarifen von EDEKA mobil gibt es jedoch kein LTE – das ist derzeit ausschließlich den Kunden von Vodafone selbst vorbehalten. Wen das nicht stört, der ist auf jeden Fall mit einer Karte des großen Discounters gut beraten und kann zum kleinen Preis im zweitbesten Netz surfen.

Zu den Tarifen von EDEKA mobil

Woher kann man wissen, dass man mit EDEKA mobil im Netz von Vodafone surft?

EDEKA wirbt auf seiner Seite wie gesagt deutlich damit, in D-Netz Qualität liefern zu können. Ein weiterer eindeutiger Hinweis ist bei einem Blick auf die neu vergebenen Rufnummern zu sehen. EDEKA mobil vergibt Handynummern mit der Vorwahl 0152, 0162 und 0174 – das sind Vorwahlen, die zum Vodafone-Netz (D2) gehören. Damit ist sicher geklärt, dass das EDEKA mobil Netz eigentlich das Vodafone Netz ist.

Die Netzabdeckung und Qualität von EDEKA mobil

Allerdings surft man nicht überall in der gleichen Qualität, wenn man sich für EDEKA mobil entschieden hat. In Norddeutschland surft man überdurchschnittlich häufig mit der langsamen 16QAM– oder gar QPSK-Technik. Dafür gibt es mit der Telefonie fast keine Probleme, hier funktioniert das EDEKA mobil Netz beinahe überall gleich gut. Einzig in ländlichen Bereichen kann es kleinen Schwächen kommen, doch es ist in den meisten Fällen bekannt, welches Netz am eigenen Ort nicht funktioniert, sodass man einen anderen Anbieter wählen kann.

Im Großen und Ganzen ist man mit EDEKA mobil jedoch ganz gut unterwegs und kann sich auf eine sehr gute Qualität verlassen. Der Anbieter überzeugt immer wieder mit neuen Tarifen und tollen Angeboten, die es einem leicht machen, zuzugreifen. So gibt es momentan 25,00 EUR Extra Guthaben, wenn man seine Rufnummer mit zu EDEKA mobil nimmt, und einen weiteren Bonus für die Werbung von Freunden.

Allerdings gibt es auch einige Tarifen im D2-Netz, die deutlich günstiger oder leistungsfähiger als die Angebote von EDEKA mobil sind. Wenn Du also gern etwas mehr Leistung hast, dann schau Dir mal die folgenden Alternativen zu EDEKA mobil an.

Deine Erfahrungen mit dem EDEKA mobil Netz …

Wie empfindest Du die Qualität des EDEKA mobil Netzes? Ist dies in Deiner Region ausreichend oder gibt es Probleme beim mobilen Internet oder Empfang? Dann teile Deine Erfahrungen mit uns und hinterlasse gleich einen Kommentar. Und falls Dir dieser Artikel weitergeholfen hat, dann freue ich mich auf Deine Bewertung mit vier oder fünf Sternen! 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
9 Bewertungen, durchschnittlich: 3,78 von 5 Sternen

Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Jannik hat jahrelang mit und für verschiedene Mobilfunkanbieter in Deutschland gearbeitet und kennt die Tricks der Branche. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen Erfahrungen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar Hernandez Guzman, A sagt:

    hallo, ich besitze eine Prepaidkarte von Edeka, ich möchte die Aufladen.
    Von welchem Anbieter soll ich die Aufladenkarte kaufen?ß

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.