92.000 E-Plus Kunden verlieren Festnetzrufnummer – nur wenige Nummern werden portiert

92.000 ehemalige E-Plus Kunden verlieren Festnetzrufnummer
Share

Die Auswirkungen der Fusion von o2 und E-Plus zeigen sich immer deutlicher. Kunden, die einen Vertrag im E-Plus Netz mit Festnetzrufnummer abgeschlossen haben, verlieren möglicherweise genau diese Rufnummer. Nur wenige Rufnummern von Vielnutzern sollen portiert werden. Ob Deine Festnetzrufnummer davon ebenfalls betroffen ist und was Du in diesem Fall tun kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Bye bye Festnetzrufnummer: Rund 92.000 ehemalige E-Plus Kunden verlieren Festnetzrufnummer

Wie der Netzbetreiber Telefónica in einer Händlerinformation mitteilt, verlieren im Zuge der Fusion von o2 und E-Plus Tausende Kunden ihre bisherige Festnetzrufnummer, die zum Handyvertrag gehört. Betroffen sind insgesamt rund 92.000 Kunden, die ihren Handyvertrag bei Anbietern wie Ay Yildiz, BASE oder simyo abgeschlossen haben und im Laufe der letzten Monate ins o2-Netz migriert wurden.

Nun rudert das spanische Telekommunikationsunternehmen jedoch zurück und verspricht, dass einige Vielnutzer ihre Festnetzrufnummer behalten können. Dazu die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Wer verliert seine Festnetzrufnummer?

Betroffen sind rund 92.000 ehemalige E-Plus Kunden, die einen Handyvertrag mit Festnetzrufnummer abgeschlossen haben. Kunden von o2 oder Tarifhaus sind davon allerdings nicht betroffen, da diese Verträge nicht migriert wurden. Tarife von Ay Yildiz oder BASE hingegen schon. Sofern Du im Rahmen der Fusion jedoch einen neuen Vertrag – beispielsweise eines der Wechselangebote bei o2 – abgeschlossen hast, dann betrifft Dich diese Umstellung ebenfalls nicht.

E-Plus Festnetzrufnummer o2

Quelle: teltarif

Allerdings wird Dir  natürlich eine neue Festnetzrufnummer zugewiesen. Du verlierst also diesen Baustein nicht. Auch an den sonstigen Tarifbestandteilen ändert sich nichts.

Hintergrund der Umstellung der Festnetzrufnummer ist vermutlich, dass E-Plus kein eigenes Festnetz betrieben hat und die Festnetzrufnummer daher über einen externen Dienstleister bereitgestellt hat. Diese Festnetzrufnummer können wegen angeblicher technischer Probleme nicht einfach zur Telefónica portiert werden. Deutlich wahrscheinlicher ist es jedoch, dass die Portierung von rund 92.000 zu kostspielig ist und daher einfach der Weg des geringsten Widerstandes und der geringsten Kosten gegangen wird.

Sofern Du einen wirklich wichtigen Anspruch auf Deine Festnetznummer hast, würde ich mich in jedem Fall mit o2 in Verbindung setzen – mehr Infos dazu weiter unten.

Warum verlieren Vielnutzer ihre Festnetzrufnummer nicht?

Mittlerweile hat Telefónica bekanntgegeben, dass nicht alle Kunden ihre Festnetzrufnummer verlieren werden. Wie einer weiteren Händlerinformation zu entnehmen ist, sollen einige Vielnutzer ihre Nummer behalten können.

Bis Mitte Mai 2017 sollen diese Kunden telefonisch oder schriftlich informiert werden. Anschließend ist es notwendig, einen Portierungsauftrag auszufüllen und abzusenden.

Telefónca äußert sich dazu wörtlich: „Etwa 1200 Kunden, die die Festnetznummer besonders stark nutzen, wurden ab KW10 per E-Mail und Brief kontaktiert. Diese Kunden behalten ihre Rufnummer, müssen aber ein Portierungsformular ausfüllen und zurücksenden.“

Was kostet mich die Rufnummernmitnahme meiner alten E-Plus Festnetzrufnummer?

Die Portierung der Rufnummer ist kostenfrei. Nachdem Du das Portierungsformular von der Telefónica erhalten hast, füllst Du dieses aus und sendest es zurück an den Anbieter.

Für einen Zeitraum von sechs Wochen wirst Du voraussichtlich unter zwei Rufnummer erreichbar sein. Telefónica vergibt zunächst eine neue Rufnummer und portiert anschließend Deine bisherige Festnetzrufnummer – sofern Du dafür in Frage kommst oder Dich an die Hotline (Nummer siehe weiter unten) wendest.

Was kann ich tun, wenn ich meine alte E-Plus Festnetzrufnummer behalten möchte?

Wenn Du zu den restlichen 92.000 ehemaligen E-Plus Kunden gehörst, die ihre Festnetzrufnummer durch die Fusion verlieren, dann kannst Du Dich über eine spezielle für diese Anliegen geschaltete Hotline mit o2 in Verbindung setzen. Dort seien dann auch individuelle Absprachen möglich.

Die Hotline für die Portierung der mobilen Festnetzrufnummer lautet 0800 1004105.

Sofern Du von der Portierung betroffen bist, empfehle ich Dir, Dich mit dem Support Team in Verbindung zu setzen und nachzufragen, ob eine Portierung Deiner mobilen Festnetznummer in Betracht kommt.

Deine Erfahrungen interessieren mich …

Bist Du von der Portierung betroffen oder hast eine entsprechende Information von der Telefónica erhalten?Oder hast Du schon Kontakt zu der speziell geschalteten Hotline aufgenommen? Dann sei doch bitte so nett und hinterlasse einen Kommentar mit Deinen Erfahrungen. Vielen Dank dafür“ 🙂

Übrigens: Sofern wir weitere Informationen zu diesem Thema erhalten, wird dieser Beitrag natürlich laufend ergänzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Jannik hat jahrelang mit und für verschiedene Mobilfunkanbieter in Deutschland gearbeitet und kennt die Tricks der Branche. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen Erfahrungen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Steffen sagt:

    Ausweg Multiconnect?
    http://www.multiconnect.de/festnetz/
    Ich werde es jedenfalls machen. Ich will meine jahrelange nummer nicht verlieren weil die telefonica technikprobleme hat! teilt bitte auch eure erfahrungen zu dem thema!

    • Jannik Degner Jannik Degner sagt:

      Hallo Steffen,

      soweit ich weiß, ist Multiconnect der Dienstleister, der die Festnetzrufnummern für E-Plus abgebildet hat.

      Hast Du schon Kontakt zur Hotline aufgenommen und geschildert, dass Du Deine Nummer behalten möchtest?

      Beste Grüße,

      Jannik

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.