GMX All-Net & Surf

GMX Handytarif: Allnet & Surf mit 2GB / 3GB / 4GB ab 6,99 Euro im Überblick

Schon seit einigen Monaten gibt es von GMX und Web.de in Kooperation mit 1&1 insgesamt drei günstige GMX Handytarife, die alle im Vodafone-Netz bereitgestellt werden und über mindestens 200 Freieinheiten für Minuten und SMS sowie 2 GB, 3 GB oder 4 GB Internet Flat verfügen. Das ist jede Menge Datenvolumen für einen wirklich günstigen Preis. Wer keine Allnet Flat braucht, sollte beim GMX Handytarif unbedingt zuschlagen, denn günstiger geht es kaum.

Der preiswerteste Einsteiger-Tarif namens GMX Allnet & Surf 2 GB (vormals GMX Allnet & Surf Flex) beginnt bei einer monatlichen Grundgebühr von 6,99 Euro. Leider gibt es die GMX Allnet & Surf Handytarife ausschließlich mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Für wen die Vertragslaufzeit partout nicht in Frage kommt, der findet andere passende Tarife in meiner Übersicht von monatlich kündbaren Handytarifen.

Hinweis

Die GMX Handytarife sind in veränderter Form und unter anderem Namen gegen über den Vormonat noch bis zum 28. Februar 2017 verfügbar. Das Kontingent an SMS und Minuten wurde wieder zusammengelegt und so gibt es jetzt wahlweise 200, 300 oder 400 Freieinheiten- scheinbar ändert GMX bzw. 1und1 das von Monat für Monat. Auch der Preis gilt wieder über die gesamten 24 Monate. Allerdings gibt es im D2-Netz jetzt nur noch 21,6 MBit/s Speed.

Was Dich in diesem Beitrag erwartet …

Allgemeine Infos zum GMX Handytarif und den GMX Allnet & Surf Tarifen ab 6,99 Euro

Ehemals hörte dieser GMX Handytarif noch auf den Namen „GMX Allnet Plus 300“ oder „GMX Allnet & Surf Flex„doch mittlerweile wurde dieses Angebot wieder einmal durch den „GMX Allnet & Surf 2 GB“ abgelöst. Damit wurden die Tarife nochmals verbessert, denn jetzt stehen wahlweise 2 GB, 3 GB oder 4 GB mit jeweils 200, 300 oder 400 Freiminuten sowie jeweils 100 Frei-SMS.

Die monatliche Grundgebühr variiert zwischen 6,99 Euro und 12,99 Euro pro Monat. Bei allen GMX Allnet & Surf Tarifen gibt es seit August 2016 außerdem Highspeed Internet mit einer Bandbreite von bis zu 21,6 MBit/s oder sogar 42 MBit/s im höchsten GMX Handytarif. Ein bisschen eigenartig ist übrigens die Praxis, den Handytarif als „Allnet & Surf“ zu vermarkten, suggeriert der Begriff „Allnet“ doch irgendwie eine Ausrichtung zur Allnet Flat. Ein solches Angebot gibt es von GMX derzeit leider nicht.

Die GMX Surf & Allnet Handytarife im Überblick

Hier nun die drei GMX Allnet & Surf Tarife in der Zusammenfassung.

GMX Surf & Allnet 2 GB

GMX

  • 200 Freieinheiten für Minuten und SMS
  • 2 GB Internet Flat (ohne Datenautomatik Kostenfalle)
  • Bandbreite: bis zu 21,6 MBit/s
  • im D2-Netz von Vodafone
  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • 10 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • Anschlussgebühr: einmalig 9,90 Euro
  • monatliche Grundgebühr: 6,99 Euro

GMX Surf & Allnet 3 GB

GMX

  • 300 Freieinheiten für Minuten und SMS
  • 3 GB Internet Flat (ohne Datenautomatik Kostenfalle)
  • Bandbreite: bis zu 21,6 MBit/s
  • im D2-Netz von Vodafone
  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • 10 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • Anschlussgebühr: einmalig 9,90 Euro
  • monatliche Grundgebühr: 9,99 Euro

GMX Surf & Allnet 4 GB

GMX

  • 400 Freieinheiten für Minuten und SMS
  • 4 GB Internet Flat (ohne Datenautomatik)
  • Bandbreite: bis zu 21,6 MBit/s
  • im D2-Netz von Vodafone
  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • 10 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • Anschlussgebühr: einmalig 9,90 Euro
  • monatliche Grundgebühr: 14,99 Euro

GMX Allnet & Surf auch im Netz von E-Plus – dann mit LTE

Die oben genannten GMX Allnet & Surf Handytarife gibt es auch im Netz von E-Plus. Die Leistungen und Preise verändert sich nicht, lediglich die Bandbreite ist LTE und ebenfalls bis zu 21,6 MBit/s etwas besser. Ob sich das lohnt, sei mal dahin gestellt, denn das Vodafone-Netz bietet eine etwas solidere Netzqualität bei auch absolut ausreichenden 21,6 MBit/s Bandbreite.

Um zu den GMX Tarifen im E-Plus Netz zu kommen, musst Du nur unter dem großen Banner auf „E-Netz“ klicken (siehe Screenshot).

GMX Allnet & Surf

Der GMX Handytarif im Check: Die wichtigsten Fragen

Wer steckt hinter dem GMX Handytarif?

GMX ist bekanntermaßen kein deutscher Mobilfunkanbieter, sondern eher bekannt als Online-Portal und E-Mail Anbieter. Allerdings gehört GMX zur United Internet Gruppe – und dazu zählt auch der Mobilfunkanbieter 1und1. Da liegt es natürlich auf der Hand, dass zur Realisierung des GMX Handytarifs der Provider 1und1 verwendet wird.

GMX Handytarif

Das Logo verrät es: 1und1 steckt hinter dem GMX Handytarif

Das wird auch direkt auf der Produktseite unter mobile.gmx.de präsent erwähnt. Auch der Warenkorb selbst erscheint unter dem Brand von 1und1.

Kann ich meine Handynummer zum GMX Handytarif mitnehmen?

Ja, die Mitnahme Deiner bisherigen Rufnummer zum GMX Allnet & Surf ist möglich. Dafür bekommst Du von GMX oder Web.de respektive 1und1 einen einmaligen Wechslerbonus in Höhe von 10 Euro. Und als GMX Premium Mitglied bekommst Du sogar 40 Euro anstatt 10 Euro Bonus.

Für die Rufnummernmitnahme zum GMX Handytarif fallen allerdings bei Deinem bisherigen Anbieter Kosten an. Diese dürfen maximal 29,95 Euro betragen. Bitte beachte dies, bevor Du die Rufnummernmitnahme in die Wege leitest.

Wie kann ich die Inklusiv-Einheiten verwenden?

Der GMX Handytarif bietet dir bis zu 400 Inklusiveineinheiten, die Du für Telefonate oder SMS in alle deutschen Netze verwenden kannst. Es spielt dabei keine Rolle, ob Du ins Festnetz oder ins Handynetz telefonierst. Auch muss Dein Gesprächspartner NICHT ebenfalls im Netz von GMX eingebucht sein.

Faktisch gesehen sind die Frei-Minuten bei GMX vergleichbar mit einer Allnet Flat, ABER mit dem Unterschied, dass nach Verbrauch pro zusätzliche Minuten in die deutschen Netze 9,9 Cent berechnet werden.

Gibt es beim GMX Handytarif LTE Highspeed?

In den GMX Tarifen im Vodafone-Netz gibt es derzeit leider kein LTE. Das ist bei anderen Anbietern im Vodafone-Netz wie freenetmobile, callmobile oder otelo genau so. Die maximale Bandbreite bei den GMX Handytarifen im D2-Netz liegt bei 21,6 MBit/s im 4 GB Tarif. Auch bei den GMX Allnet & Surf Tarifen mit 2 GB oder 3 GB liegt der Surfspeed bei maximal 21,6 MBit/s.

Allerdings wird der GMX Handytarif auch im Netz von E-Plus bereitgestellt. Hier gibt es dann LTE Highspeed mit bis zu 21,6 MBit/s in allen GMX Tarifen.

Kann ich eine MultiSIM für Tablet, Netbook oder Surfstick bestellen?

Leider gibt es beim GMX Handytarif bzw. den GMX Allnet & Surf Tarifen derzeit keine Möglichkeit, eine MultiSIM für ein zusätzliches Endgerät zu bestellen.

Das ist eigentlich schade, denn 4 GB im höchsten Tarif könnte man wirklich gut auf zwei oder mehreren Geräten verwenden. Falls Du dies mit dem GMX Portaltarif vor hast, bleibt leider nur der Weg über den persönlichen Hotspot oder die anderweitige Freigabe Deiner mobilen Internetverbindung.

Gibt es Kostenfallen beim GMX Handytarif?

Hier ein paar Dinge, auf die Du beim GMX Handytarif achten solltest:

  • Die Anschlussgebühr liegt bei 9,90 Euro – da von einer „Kostenfalle“ zu sprechen, wäre wohl nicht gerechtfertigt. Da gibt es deutlich höhere Startpaketpreise (z.B. 29,99 Euro bei 1und1 oder 39,99 Euro bei mobilcom-debitel)
  • Bei Verlust Deiner SIM-Karte oder Rücklastschrift fallen die üblichen Gebühren an, die schnell bei 20 bis 30 Euro pro Vorgang liegen können. Also am besten das Konto und Handy im Blick behalten! 🙂
  • Im GMX Handytarif gibt es keine Auslandspakete. Also bitte aufpassen, wenn Du Dein Smartphone auch im Ausland benutzen möchtest. Die gültige Preisliste findest Du hier.

Wie und wann kann ich den GMX Handytarif kündigen?

Du kannst bei GMX zum Ende der regulären Vertragslaufzeit von 24 Monaten kündigen. Bitte beachte aber, dass Du unbedingt die Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten musst, ansonsten verlängert sich Dein GMX Handyvertrag automatisch um weitere 12 Monate.

Bei uns findest Du auch entsprechende Muster zur Kündigung Deines Handyvertrags.

Meine Bewertung zum GMX Handytarif

Der GMX Handytarif bzw. alle GMX Allnet & Surf Angebote sind hervorragende Tarife für alle Smartphone Nutzer, die keine Allnet Flat benötigen. Mit einer monatlichen Grundgebühr von nur 6,99 Euro im kleinsten Angebot machen sie fast schon winSIM, simply und den anderen Drillisch-Marken Konkurrenz. Doch der GMX Handytarif wird wahlweise zudem im Vodafone-Netz bereitgestellt. Das spricht für eine sehr gute Netzqualität.

Einziges Manko am GMX Allnet & Surf Handytarif: Die Vertragslaufzeit von 24 Monaten! Wer sich nicht binden möchte, findet Alternativen in der Übersicht von monatlich kündbaren Handytarifen.

Das schmälert aber nicht die Leistung des GMX Handytarifs, denn das Datenvolumen von 2 GB, 3 GB oder sogar 4 GB dürfte für rund 80 Prozent aller deutschen Mobilfunknutzer mehr als ausreichend sein. Gemeinsam mit bis zu 400 Frei-Einheiten ergibt sich damit ein wirklich gutes Angebot, dass in jedem Fall statt einer Allnet Flat in Betracht gezogen werden sollte.

Falls es dennoch unbedingt eine Allnet Flat sein soll, weil Du wirklich viel telefonierst, wirst Du bei GMX leider nicht fündig. In diesem Fall empfehle ich Dir einen Blick auf freenetmobile – dort findest Du ebenfalls sehr günstige Allnet Flats mit bis zu 4 GB Datenvolumen im Vodafone-Netz. Wahlweise sogar flexibel monatlich kündbar.

Die Angebote von GMX findest Du unter mobile.gmx.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertung(en), durchschnittlich: 3,90 Stern(e)

Originalartikel vom 15. Juni 2016 – überarbeitet am 6. Februar 2017

Jannik Degner
Hallo, ich bin Jannik und Gründer der smartphonepiloten. Hier blogge ich über aktuelle News aus der Telekommunikation sowie zu wichtigen Themen zu Handytarifen, Allnet Flats und Handyverträgen. Außerdem teste ich regelmäßig Mobilfunktarife, um Dir die beste Tarifberatung bieten zu können. Falls Du Fragen zu den smartphonepiloten hast oder einem Angebot hast, schreib‘ mir gern eine Nachricht über das Kontaktformular.
1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.