Apple Streaming-Dienst: Apple macht Netflix Konkurrenz! – „It’s show time.“ Presse-Event heute um 18 Uhr

Apple Streaming
Share

Apple steht vor der größten Konzernneuausrichtung seit dem Iphone. Die Verkäufe bei Apples Kernprodukt gehen immer mehr zurück und es sieht so aus, als ob der Techriese aus Cupertino die Zeichen deutet und sich neue Märkte erschließen möchte: Die Service-Sparte soll ausgebaut werden. Heute um 18 Uhr findet die Pressekonferenz statt, in der Apple nun Netflix, Amazon und Co Konkurrenz macht. Apple Streaming für Filme und Serien.

Apple bietet Streaming-Dienste für Filme und Serien

Vor 13 Jahren gab es schon ein Event mit fast identischem Titel: „It's Showtime“, andere Schreibweise, andere Bedeutung. Damals stellte Apple eine kleine weiße Box vor. Das AppleTV sollte auf einen Computer gespeicherte Videos und Filme kabellos auf den Fernseher streamen. Das Gerät blieb vergleichsweise wenig erfolgreich.

Im Jahre 2019 wissen wir, dass Direct-Streaming, also das Streamen von einem Internet-Server, die Zukunft der Medienunterhaltung ist. Breitband-Internet macht es möglich. Und Smart-TVs haben Streaming-Boxes wie AppleTV nahezu obsolet gemacht.

Apple scheint daher seine Zukunft als Dienstleister für TV und Nachrichten zu sehen. Zumal die drei großen Hardware-Märkte alles andere als gut für Apple laufen. Der Absatz bei Smartphones, Tablets und PCs stagniert und durch die mächtige Konkurrenz aus China gehen die Iphone-Verkäufe stetig zurück.

It's show time. Presse-Event im Live-Stream

Und so steigt Apple in den Video-On-Demand-Trend ein, mit einem eigenen Streaming Portal. Und das wird heute Abend um 18 Uhr vorgestellt:

https://www.apple.com/apple-events/livestream/

Nach Recherchen des Wall Street Journal sollen Kunden der Apple-TV-App Zugang zu Inhalten von US-Sendern wie HBO, Showtime und Starz erhalten. Der Preis soll dabei 10 Dollar im Monat betragen. Das wäre sogar günstiger als ein HBO Now Abo, das 15 Dollar monatlich kostet.

Zudem erhält man Zugriff auf eigene Produktionen von Apple. Schon seit längerem produziert Apple Serien mit Stars wie Bill Murray oder Jennifer Aniston. Wie umfangreich das Angebot wirklich ist, werden wir vielleicht schon heute Abend erfahren.

Auch Abos für Zeitungen und Games soll es bei Apple geben

Neben dem Streaming-Dienst für Filme und Serien soll es noch weitere Abos und Dienste geben:

  • Ein News-Abo für mehr als 200 Magazine und Zeitungen für zusätzlich 10 Dollar monatlich. Welche Publikationen enthalten sind, ist noch nicht bekannt. Es sollen aber primär Allgemeine Nachrichten, Lifestyle und Politik vertreten sein und weniger Wirtschaftsthemen.
  • Mit Spannung erwartet wird auch ein Gaming-Service von Apple. Bloomberg hat in Erfahrung gebracht , dass Apple für eine monatliche Gebühr eine Auswahl an Games anbieten wird. Ähnlich wie es Sony mit seinen Playstation-Plus-Angeboten macht.

Dabei sollen die Studios, die die Spiele produzieren nach Nutzungshäufigkeit der Kunden bezahlt werden. Apple möchte so gewährleisten, dass die Spiele regelmäßig upgedatet und mit Content versorgt werden. Welche und wie viele Spiele angeboten werden, ist noch nicht bekannt.

Quellen

 

Niklas Foitzik

Niklas ist der "Techie" im Team der smartphonepiloten und ist immer bestens informiert über die neuesten technischen Fortschritte im Mobilfunk- und Hardwaresegment!

Er beschäftigt sich mit aktuellen Smartphones bzw. Tablets und zeichnet sich für unsere Hardware-Tests verantwortlich. Außerdem recherchiert er auf zahllosen anderen Internetportalen zu neuen Gadgets und hat wohl mehr Hardware zuhause als sonst einer von uns. :)

Niklas studierte Allgemeine Sprachwissenschaften, Deutsche Philologie und Komparatistik an der Georg-August Universität Göttingen.

Die smartphonepiloten profitieren von seiner über Jahre aufgebauten Expertise im Bereich Technik, Mobilfunkfrequenzen, Hardware, Prozessoren und diversen -überwiegend technisch orientierten - Themen.

YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.