Apple kauft Modem-Sparte von Intel

Apple kaufe Modem-Sparte von Intel
Share

Die Schlagzeile sorgte für einiges an Aufmerksamkeit in der Mobilfunkindustrie. Apple kauft die Modem-Sparte von Intel und kann damit zukünftig auch selbst Modems für Smartphones entwickeln und herstellen.

Welche Auswirkungen das hat und was sich Apple davon verspricht, zeigen wir Dir jetzt.

Apple übernimmt Modem-Sparte von Intel

Apple hat das Modem-Segment von Intel übernommen und sichert damit nicht nur 2.200 Mitarbeitern (die meisten davon übrigens in Deutschland) einen Arbeitsplatz, sondern macht Apple sich auch weiterhin unabhängig von anderen Chip Herstellern wie Qualcomm.

Ebenfalls ist der 1 Milliarde Euro teure Einkauf von Apple ein Zeichen in Richtung Konkurrenz sein, dass diese weiter Ihrer Unabhängigkeitsstrategie treu bleiben. Auch häufen sich immer wieder Spekulationen darum, dass diese Modems auch in Macs verbaut werden könnten. Das bleibt letztlich aber abzuwarten.

Was bezweckt Apple damit?

Apple verfolgt schon länger die Strategie, Technologien im eigenen Haus zu haben. Damit sichert sich Apple zum einen Einfluss auf die Entwicklung der Modems und zum anderen die oben erwähnte Unabhängigkeit von Zulieferern.

Ebenfalls hat Apple mit diesem Zukauf auf Zugriff auf die neuen 5G-Modems und kann seine iPhone Serie zukünftig auch damit ausrüsten.

Welche Vorteile hat Apple dadurch?

Hier wäre zunächst der Kostenfaktor zu nennen. Auf lange Sicht betrachtet, ist es lukrativer die Entwicklung selbst in den Händen zu halten als Teuer einzukaufen. Ebenfalls umgeht damit eventuelle Patentstreitigkeiten wie zuletzt mit Qualcomm, denn auch Patente sind natürlich Teil des Deals.

Ein weiter Punkt ist das bereits angesprochene 5G-Modem. Mit dem fortschreitenden Ausbau des 5G-Netzes weltweit besteht auch Bedarf nach entsprechender Empfangstechnologie. Bisher sind hier Huawei und Qualcomm die „Big Player“ auf dem Markt. Es bleibt abzuwarten und Apple sich dort auch positionieren kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Es gibt bislang keine Bewertungen. Sei der Erste! 🙂

 

Thomas Kämmer

Thomas Kämmer ist der Tarifexperte im Team der smartphonepiloten und hat auf so ziemlich jede Frage rund um das Thema Mobilfunk die passende Antwort. Er hat jahrelang bei einem bekannten deutschen Mobilfunkunternehmen namens mobilcom-debitel im Kundenservice gearbeitet und ist daher Experte im Bereich Handytarife, Datentarife, Surfsticks & Co.

Außerdem kennt er durch seine Erfahrung im Customer Service im Mobilfunk die vielen Tricks der Anbieter genau und weiß, worauf Du als Verbraucher besonders achten solltest. Das gilt nicht nur beim Gespräch mit der Hotline, sondern auch bei der Recherche und der Auswahl des richtigen Angebots.

Bei den smartphonepiloten berichtet Thomas Kämmer von seinen Erfahrungen und steht Dir mit seinem nahezu unerschöpflichen Know-how sowohl bei Tarif- und Vertragsfragen als auch bei technischen Problemen zur Verfügung.

XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar Ai sagt:

    Sehr kluge strategie, definitiv.
    Apple war sowieso immer der fan von so gut es geht „alles selber machen“
    was mich wundert ist wieso gerade Intel sich davon abstößt, die haben es im Grunde nicht nötig, ihre Finanzen sind nicht bedänklich, Geld für Investitionen ist sowieso gegeben.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.