Amazon Echo: Alexa zum Sonderpreis von 149,99 €

Amazon Echo
Share

Bestimmt hast Du schon vom Amazon Echo gehört – derzeit wird ja auch nicht wenig TV-Werbung für den Alleskönner Alexa aus dem Hause Amazon geschaltet. Auch ich habe lange überlegt, mir den smarten Helfer zuzulegen. Zu verlockend sind Features wie die Wohnzimmerbeleuchtung über Philips Hue zu steuern, Musik per Sprachsteuerung abzuspielen und mich wieder mal beim Kochen unterstützen zu lassen. Also landete Amazon Echo gestern Abend in meinem Einkaufswagen – eben ist das Gerät verschickt worden und morgen werde ich es dann in den Händen halten können.

Natürlich erfährst Du hier von mir auch bald ein paar erste Eindrücke zu Amazon Echo – vorher möchte ich Dich aber auf die aktuelle Promotion von Amazon aufmerksam machen, denn momentan kannst Du Dir Amazon Echo bzw. Alexa zum Sonderpreis von nur 149,99 € statt 179,99 € sichern. Das ist ein Rabatt von rund 17 Prozent!

Amazon Echo – aka Alexa – zu Ostern 2017 für nur 149,99 €

Ja, Du hast richtig gehört – aktuell sicherst Du Dir Amazon Echo für nur 149,99 € statt der üblichen 179,99 €. Amazon hat zu Ostern 2017 die Preise gesenkt. Das betrifft nicht nur Alexa, sondern darüber hinaus auch das Amazon Fire-Tablet für 44,99 € statt 59,99 € sowie das Amazon Kindle Paperwhite für 79,99 € statt 119,99 €.

Aber in diesem Beitrag geht es nur um Alexa. Wie Du oben bereits gelesen hast, konnte ich angesichts des vergünstigten Preises nicht widerstehen und habe mir Amazon Echo gekauft.

Was kann eigentlich Amazon Echo?

Amazon Echo ist ein sprachgesteuerter Lautsprecher, der an eine Amazon-App gekoppelt ist. Damit kannst Du – nur über Deine Sprache – beispielsweise Musik abspielen, nach Nachrichten fragen, Artikel auf Deine Einkaufsliste setzen oder direkt bei Amazon kaufen. Darüber hinaus besteht auch die Anbindung an Drittanbieter-Applikationen wie Philips Hue zum Steuern Deiner smarten Beleuchtung.

Amazon Echo reagiert auf die Ansprache mit „Alexa“. Durch omnidirektionale Mikrofone ist Amazon Echo sehr aufmerksam und hört Dich auch bei weiterem Abstand oder undeutlicher Aussprache. Wobei – natürlich hat auch jegliche Technik ihre Grenzen. 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Jannik hat jahrelang mit und für verschiedene Mobilfunkanbieter in Deutschland gearbeitet und kennt die Tricks der Branche. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen Erfahrungen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.