Amazon Alexa umbenennen: So änderst Du das Aktivierungswort!

Amazon Alexa umbenennen
Share

Stell‘ Dir vor, Du bist Jahrgang 1990 und mit dem Namen „Alexa“ gesegnet.

Dann ist Dir in den vergangenen Jahren bestimmt schon häufig aufgetragen worden, einen Timer zu stellen, das Licht auszuschalten oder die neueste Scheibe der Red Hot Chili Peppers zu spielen. Ja, so kann es leider gehen. Doch zum Glück gibt es eine Möglichkeit, den smarten Amazon Lautsprecher umzubenennen.

Wer jetzt allerdings glaubt, er könne seinen Amazon Echo nun mit „Chuck Norris“ aktivieren, der liegt leider falsch. Das liegt daran, dass Amazon derzeit nur vier verschiedene Aktivierungswörter zulässt. In diesem Artikel zeigen wir Dir, welche Wörter es außer Alexa noch gibt und wie Du Deinen Amazon Echo umbenennen kannst.

Diese Alexa Aktivierungswörter gibt es für den Amazon Echo

Bislang ist die Auswahl an Aktivierungswörtern für Deinen Amazon Echo, Echo DoT oder Echo Show noch recht begrenzt. Insgesamt gibt es vier Wörter, auf die Alexa hört:

  • Alexa
  • Amazon
  • Echo
  • Computer

Das ist schon eine gewissen Auswahl und dürfte – gerade für Menschen oder Haustiere, die auf den Namen Alexa hören – ein wahrer Segen sein.

So kannst Du Alexa umbenennen …

Aktivierungswort beim Amazon Echo ändern

Um Deinen Amazon Echo umzubenennen bzw. das Aktivierungswort zu ändern, musst Du in der Alexa-App nur sechs Schritte befolgen.

  1. Zuerst öffnest Du die Alexa App auf Deinem Smartphone.
  2. Anschließend tippst Du auf die drei gestrichelten Balken oben links.
  3. Jetzt tippst Du auf „Einstellungen“ und wählst Du die „Geräteeinstellungen“ aus.
  4. Nun suchst Du Dein Amazon Echo heraus und tippst darauf.
  5. Anschließend kannst Du unter dem Punkt „Aktivierungswort“ Deine Alexa umbenennen.
  6. Schließlich noch mit „OK“ bestätigen und Alexa hört nun auf einen anderen Namen.

Anschließend leuchtet der Ring Deines Amazon Echo orangefarbend auf, um die Änderung zu bestätigen. Das kann einige Sekunden dauern und in dieser Zeit ist Alexa nicht ansprechbar.

 

Nach ein paar Sekunden ist die Umbenennung abgeschlossen und Alexa hört auf ihren/seinen neuen Namen.

Aktivierungswort beim Amazon Echo Show ändern

Du kannst übrigens auch das Aktivierungswort vom Amazon Echo Show ändern. Dazu brauchst Du die App auch nicht, da das Gerät über ein integriertes Display verfügt. Um Deinen Echo Show umzubenennen, gehst Du wie folgt vor:

  1. Sag‘ „Gehe zu Einstellungen“ wische von oben nach unten, um die Einstellungen aufzurufen.
  2. Jetzt tippst Du auf „Geräteeinstellungen“
  3. Anschließend  „Aktivierungswort“ anklicken und das gewünschte Aktivierungswort auswählen.
  4. Abschließend auf „Speichern“ tippen.

„Chuck Norris“ statt „Alexa“ – geht leider (noch) nicht

Der ein oder andere unserer Leser wünscht sich nun vielleicht, dass Alexa auf Namen wie „Chuck Norris“ oder „Lemmy“ hört. Das wäre – zugegeben – schon ziemlich cool, ist aber momentan leider noch nicht möglich.

Amazon Echo

Amazon Echo Bild: smartphonepiloten.de

Außer der vier oben angegebenen Namen lässt Amazon leider keine anderen Aktivierungswörter zu. Bislang gibt es auch noch keine offizielle Stellungnahme seitens Amazon, ob dies irgendwann mal möglich sein wird.

Du hast noch keinen Echo von Amazon? Dann kannst Du Dich hier direkt eindecken …

Angebot
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff
  • Echo Dot ist unser beliebtester sprachgesteuerter Lautsprecher und bietet jetzt noch besseren Klang im Vergleich zur Vorgängergeneration des Echo Dot sowie ein neues Design.
  • Alexa kann Musik abspielen, Fragen beantworten, die Nachrichten und den Wetterbericht vorlesen, Wecker stellen, kompatible Smart Home-Geräte steuern und vieles mehr.
  • Streamen Sie Songs von Amazon Music, Spotify, TuneIn und mehr mit satterem und lauterem Klang.
  • Tätigen Sie hands-free Anrufe zwischen Echo-Geräten, der Alexa App und Skype. Verbinden Sie sich direkt mit anderen unterstützten Echo-Geräten in Ihrem Zuhause.
  • Alexa lernt ständig dazu und erhält neue Funktionen und Skills, zum Beispiel Fitness-Tracking, Spiele und vieles mehr.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Es gibt bislang keine Bewertungen. Sei der Erste! 🙂
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals. Dank jahrelanger Erfahrung und Zusammenarbeit mit verschiedenen Mobilfunkanbietern kennt er die Tricks der Branche und berät, schreibt und berichtet hier von seinen Erfahrungen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause. Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Folge uns auf Facebook

Und verpasse keine News, Angebote & Deals mehr!

Abonniere unseren Newsletter

Erhalte die besten Tarife, Tipps & Tricks jeden Freitag direkt in Dein Postfach.

Slider