Achtung – auch Siri hört mit! So schaltest Du die Aufzeichnung ab.

Siri & Co. hören mit - Alles zum Thema hier im Beitrag
Share

Wer hätte es gedacht, nachdem bereits bekannt wurde das Amazon und Google Deine Gespräche aufzeichnet und im Anschluss auswertet ist selbiges Vorgehen wohl auch bei Apple an der Tagesordnung!

Was Apple dazu sagt und ob Du verhindern kannst das Siri mithört, verraten wir Dir im Beitrag.

Achtung – Siri hört mit!

Diese Nachricht wird alle Apple-User nicht sonderlich erfreuen. Laut einem Apple Mitarbeiter, der anonym bleiben möchte, speichert Siri teils sehr intime Gespräche und leitet diese an Mitarbeiter des Apple-Konzerns zur Auswertung weiter.

Wie der Guardian (führte das Interview mit dem Apple-Mitarbeiter) berichtet, sind in den Gesprächen unter anderem die Unterhaltung zwischen Arzt und seinem Patienten, die Abwicklung von Drogendeals oder auch Paare bei intimen Handlungen zu hören. Weiterhin wird ausgeführt, dass selbst die Mitarbeiter bei Apple damit nicht richtig umzugehen wissen.

Aber nicht nur, das die Mitarbeiter diese Tonaufnahmen besitzen, sie haben ebenfalls Zugriff auf Standortdaten, Kontaktdaten und auch Daten aus Apps. Damit ist dem Mitarbeiter nahezu alles zu der „Stimme auf Band“ bekannt.

Besonders brisant, die meisten Aufnahmen entstehen unbeabsichtigt. Laut dem Bericht des Guardian entstehen die meisten Aufnahmen durch falsche Aktivierungen wie beispielsweise durch

  • Gespräche in der Nähe während die Apple Watch angehoben wird,
  • das öffnen eine Reißverschlusses.

Der Datenschutz wird bei Apple offenbar doch nicht so groß geschrieben wie behauptet!

Warum zeichnet Siri meine Gespräche auf?

Wie auch schon Amazon und Google nutzt Apple die Auszeichnungen um Siri bzw. den Sprachassistenten weiterzuentwickeln und damit dieser sich den an den jeweiligen Nutzer anpasst.

Ebenfalls betont Apple, dass es sich bei den Aufnahmen nur um Aufzeichnen von wenigen Sekunden handelt. Dies kann man aber getrost bezweifeln, denn wenige Sekunden werden kaum ausreichen damit Siri auch schwierige Dialekte erlernen kann.

Kann ich Siri daran hindern meine Gespräche mitzuhören?

Und hier wird es leider traurig. Bieten Amazon und Google immerhin die Möglichkeit diese Funktion zu deaktivieren, kannst Du bei Apple die Aufzeichnung nur verhindern, indem Du Siri selbst deaktivierst. Dazu gehst Du wie folgt vor:

  1. Öffne die Einstellungen
  2. Wähle „Siri & Suchen“ aus
  3. Deaktiviere: „Auf Hey Siri achten„, „Für Siri Seitentaste drücken“ und „Siri im Sperrzustand erlauben„.

Siri deaktivieren

Hast Du diese 3 Punkte (wie auf dem Bild) ausgeschaltet, ist Siri deaktiviert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Es gibt bislang keine Bewertungen. Sei der Erste! 🙂
Thomas Kämmer

Thomas Kämmer ist der Tarifexperte im Team der smartphonepiloten und hat auf so ziemlich jede Frage rund um das Thema Mobilfunk die passende Antwort. Er hat jahrelang bei einem bekannten deutschen Mobilfunkunternehmen namens mobilcom-debitel im Kundenservice gearbeitet und ist daher Experte im Bereich Handytarife, Datentarife, Surfsticks & Co.

Außerdem kennt er durch seine Erfahrung im Customer Service im Mobilfunk die vielen Tricks der Anbieter genau und weiß, worauf Du als Verbraucher besonders achten solltest. Das gilt nicht nur beim Gespräch mit der Hotline, sondern auch bei der Recherche und der Auswahl des richtigen Angebots.

Bei den smartphonepiloten berichtet Thomas Kämmer von seinen Erfahrungen und steht Dir mit seinem nahezu unerschöpflichen Know-how sowohl bei Tarif- und Vertragsfragen als auch bei technischen Problemen zur Verfügung.

XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.