1und1 Netz: Welches Netz nutzt 1und1?

1und1 Netz
Share

1und1 bietet seit einigen Jahren nicht nur Hosting-Produkte und Festnetzanschlüsse an, sondern auch Mobilfunkprodukte wie Allnet Flats und Handytarife. Dabei wird aber kein eigenes 1und1 Netz verwendet, sondern vielmehr auf die technische Infrastruktur von gleich zwei verschiedenen Netzbetreibern zurückgegriffen. Welche das sind, verrate ich Dir in diesem Artikel.

1und1 Netz: Welche Netzbetreiber stecken hinter den Handytarifen von 1und1?

Die Überschrift lässt es bereits erahnen: Bei 1und1 wird nicht nur ein Handynetz verwendet. Vielmehr gibt es zwei unterschiedliche Tarifreihen, die wahlweise im D2-Netz von Vodafone oder im E-Plus Netz bereitgestellt werden.

Dies kommuniziert 1und1 auch relativ offen auf der Website und stellt den Nutzer damit vor die Wahl, welches Netz er denn gern verwenden möchte. Allerdings ist auch bei 1und1 auf den ersten Blick nicht ersichtlich, welches D-Netz denn nun verwendet wird. Und tatsächlich findet sich kein Hinweis, auf Vodafone oder Telekom.

1und1 Netzbetreiber

1und1 gibt auf seiner Website Hinweise auf das Netz. Doch was verbirgt sich hinter E-Netz und D-Netz?

Also habe ich dem 1und1 Kundenservice eine Mail geschrieben, mit der Bitte um Aufklärung. Der Verdacht lag schon auf der Hand, dass es sich wohl um das Vodafone-Netz handeln könnte. Dies wurde durch den 1und1 Kundenservice auch bestätigt, wie Du in der folgenden Mail lesen kannst.

1und1 Netz

1und1: Welches D-Netz? Die Antwort gibt der Kundenservice …

Dort heißt es wörtlich:

Das 1&1 D-Netz wird ausschließlich über das D2-Netz realisiert.

1und1 Handytarife im Vodafone-Netz

Derzeit bietet 1und1 insgesamt vier verschiedene Handytarife an. Diese enthalten jeweils eine Allnet Flat sowie bis zu 5 GB Datenvolumen. Dabei wird sowohl im Vodafone-Netz als auch im E-Plus Netz keine Datenautomatik verwendet. Alle Tarife können ausschließlich mit der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten bestellt werden.

Die folgenden Handytarife gibt es bei 1und1 im Vodafone-Netz ab 14,99 €:

  • 1und1 Allnet Flat Special mit 2 GB Internet Flat
  • 1und1 Allnet Flat Basic mit 3 GB Internet Flat
  • 1und1 Allnet Flat Plus mit 4 GB Internet Flat
  • 1und1 Allnet Flat Pro mit 5 GB Internet Flat

Bei den D2-Tarifen von 1und1 ist eine maximale Bandbreite von 42,2 MBit/s vorgesehen. Die monatliche Grundgebühr liegt – abhängig vom gewählten Tarif zwischen 14,99 € und 29,99 €. Eine Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 € wird außerdem fällig. Bei Rufnummernmitnahme gibt es 10 € Bonus.

1und1 Handytarife im E-Plus Netz

Die 1und1 Handytarife im E-Plus Netz unterscheiden sich hinsichtlich der Leistung nur geringfügig von den Vodafone-Tarifen von 1und1. Die Bandbreite ist mit 25 MBit/s zwar geringer, dafür gibt es aber LTE. Hier muss jeder für sich abwägen, ob dies ein ausschlaggebender Faktor für das E-Netz ist.

Viel interessanter sind in meinen Augen aber die Grundgebühren, denn im Vergleich zu den D2-Tarifen von 1und1 liegen die monatlichen Kosten im E-Pus Netz 5 € niedriger. Somit liegt die monatliche Grundgebühr für die 1und1 E-Netz Tarifen abhängig vom gewählten Angebot bei 9,99 € bis 24,99 €.

Im Vergleich zu den D-Netz Tarifen von 1und1 sparst Du somit über die Laufzeit von 24 Monaten also 120 €. Überlege Dir daher gut, ob es nicht vielleicht auch die 1und1 Allnet Flat im E-Plus Netz tut und Du die 120 € lieber in ein neues Smartphone investierst.

Allerdings gelten die Konditionen in beiden Netzen nur über 24 Monate – danach wird es teurer.

Alle Informationen zu den Handytarifen von 1und1 findest Du hier.

Deine Meinung ist gefragt …

Du bist Kunden bei 1und1 und hast Erfahrungen mit dem 1und1 Netz gemacht? Dann teile Deine Meinung bitte mit uns und hinterlasse einen Kommentar. Ich bin gespannt darauf zu erfahren, was Du vom 1und1 Netz hältst und ob Du es weiterempfehlen würdest …

Bitte gib mir außerdem Rückmeldung, ob Dir dieser Artikel zum 1und1 Netz weitergeholfen hat. Dann freue ich mich auf Deine „5 Sterne Bewertung“! 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
58 Bewertungen, durchschnittlich: 3,72 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Als freier, hauptberuflicher Journalist sowie Mitglied im Deutschen Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV) arbeitet er mit dem Schwerpunkt Mobilfunk, Telekommunikation, Technik und Smartphones. Er berät, schreibt und berichtet bei den smartphonepiloten von seinen beruflichen wie privaten Erfahrungen mit verschiedenen deutschen Mobilkfunkunternehmen und hilft bei Problemen.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetzte Zuhause.

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Jannik Degner Jannik Degner sagt:

    Hallo Lou,

    vielen Dank für Dein Feedback zu den 1&1 Tarifen.

    Schau Dich hier gern um! 🙂 Wenn es etwas im Telekom-Netz mit LTE sein darf, dann empfehle ich Dir congstar zusammen mit der Highspeed-Option. Sichere Dir dort aktuell wahlweise 4 oder 10 GB und surfe mit bis zu 50 MBit/s im 4G-Netz der Telekom (direkt zum Angebot).

    Viele Grüße,
    Jannik

  2. Avatar Lou sagt:

    Hallo, ich bin seit Jahren Kunde bei 1&1. warum? Irgendwie hängen geblieben. Website, dsl + Mobilfunk. Irgendwie wollte ich’s übersichtlich bei einem Anbieter haben. Ich bin scheinbar im E-Plus
    Netz, da Vorwahl 0176-
    Also: ich telefoniere mit meinem Geschäftshandy im D1 Netz. Privat bei 1&1. Und ich muss sagen der Unterschied an Empfang ist enorm. Ich wohne am Rand einer Großstadt also echt nicht auf dem Land. Trotzdem ist die Verbindungsqualität von 1&1 im direkten Vergleich echt bescheiden. Ich war oft schon stinksauer, weil ich entweder keinen Empfang oder nur schlechten hatte. Mit D1 Netz nie ein Problem. Bis morgen kann ich endlich kündigen. Kostet inzwischen auch schon 30 Euronen. Allerdings sind die Tarife der Telekom echt gesalzen..Mal sehen… gibt ja hier tolle Infos!

  3. Avatar Kopf P. sagt:

    Hallo alle zusammen, also ich kann mich hier dem Netten Nachbarn anschließen. Das was er schreibt stimmt soweit. Auch ich bin zu 1+1 gewechselt mit dem DSL- Anschluß. Ich habe auch eine Sim Karte mit 100MB Datenvolumen und 7,2 Mbit/s dazu bekommen, die freie Anrufe ins Festnetz zu Mobilfunk 1+1, GMX und WEBde bietet. Die erste Karte ist dazu noch auslandstauglich. Ich habe später für die Familie noch 2 andere für je 9,90€ (Aktivierung) dazu genommen, die sind jedoch nicht im Ausland nutzbar. Sie kosten aber auch alle keine Grundgebühr pro Monat. Diese 3 Karten haben das D2 Netz. Ich habe mir dann die 4.Karte noch dazu genommen,
    diese hat jetzt E Plus/O2 Netz, wie ich gehört habe gibt es die Familienkarten(als Bundle zum DSL- Anschluß) nicht mehr im D2 Netz nur noch E Plus/O2. Netzabdeckung ist unterschiedlich, habe Dual Sim Handy, einmal ist die eine
    besser mal die andere Karte besser lt. Signalstärke vom Handy. Wie gesagt für uns reicht´s mit Tempo und Datenvolumen. Nach den aufgebrauchten100MB geht es mit 64Kbit/s weiter, reicht für What´s App und E-Mail.
    Mit freundlichen Grüßen aus Landau/Pfalz

  4. Avatar Netter Nachbar sagt:

    Ich hatte bisher (seit Ende der 1990er Jahre) T-Mobile der Telekom als Prepaid.

    Dt.Telekom – technisch top, aber preislich nicht up to Date:
    Bei der Telekom hatte ich mit meinem Prepaid-Tarif 200MB Daten zu 10 € /Monat + Telefoniekosten. 🙁

    Der direkt Preis/Leistungsvergleich hat mir die Entscheidung erleichtert und habe ich im November 2016
    zu 1&1 gewechselt.
    Meine Frau und Ich haben jeweils den D-Netz-Tarif für 6.99 € (von GMX) mit 2GB Daten, 200min Telefonie & 100SMS frei
    sowie HSPA+ bis max. 21.2 Mbit (kein LTE).

    Vom E-Netz wusste ich (von Erfahrungen anderer und Stiftung Warentest-Heft April/Mai2017),
    das es insbesondere im ländlichen Bereich schlecht ausgebaut ist.

    Vorherige Netzabdeckungsrecherchen von Telekom, Vodafone (1&1 D-Netz) sowie Eplus/O2 (1&1 E-Netz)
    erleichterten die Entscheidung für das D-Netz von 1&1.

    Bisher habe ich kaum Funklöcher gefunden und Mobile Daten (HSPA) steht meistens zur Verfügung.
    (Sachsen – Großraum Chemnitz)

    Fazit:
    Ich habe die Entscheidung bisher nicht bereut. Top-Leistung zu einem Bruchteil des Telekompreises.
    Schade, das 1&1 bisher kein D-Netz anbietet, dann wäre die Abdeckung hie und da ggf. noch etwas besser.
    Es wäre mir 2 € pro Monat mehr wert. Der Speed mit 21 Mbit reicht mir völlig aus.

    Für meine 2 Kinder habe ich jeweils noch eine kostenlose D-Netz-SIM-Karte mit 100MB Datenvolumen (7.2MBit)
    und Gratis-Telefonie im 1&1-Netz (als Bundle zu meinem 1&1-DSL-Anschluss) zu 0€/Monat dazu genommen.
    Monatsweise könnte ich gratis auf 2GB Daten mit 14.4 MBit wechseln, wenn kurzzeitiger Bedarf wäre.

    Funktioniert einwandfrei.

    Umstieg nicht bereut: Ein deutliches Plus an Leistung für DEUTLICH geringere Kosten. 🙂

    • Avatar Netter Nachbar sagt:

      Schade, das 1&1 bisher kein D-Netz MIT LTE anbietet, dann wäre die Abdeckung hie und da ggf. noch etwas besser.

    • Jannik Degner Jannik Degner sagt:

      Hallo Netter Nachbar,

      kann es sein, dass Du für 1&1 arbeitest? Aufgrund des sehr positiven Erfahrungsbericht, der fast schon geschönt klingt, liegt dieser Verdacht leider nahe. Untermauert wird diese Vermutung durch die Domain in der von Dir angegebenen E-Mail Adresse (bue*****er.de) – laut denic ist der Ansprechpartner dieser Domain direkt bei der 1&1 Media & Mail GmbH angesiedelt. Und die Domain selbst verweist auf die Startseite der 1und1.

      Ich freue mich hier über ernste Erfahrungsberichte, aber geschönte oder gar gekaufte Berichte sind hier nicht zulässig. Falls das nicht zutrifft, entschuldige ich mich natürlich in aller Form für die Anschuldigung. Ansonsten möchte ich alle Leser bitten, den obigen Kommentar mit einer gesunden Vorsicht zu genießen!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.