0179 Vorwahl: Welches Netz wird verwendet?

0179 Netz
Share

Zu Beginn des Handyzeitalters war es kein besonders großes Problem eine bestimmte Vorwahl, wie beispielsweise die 0179, dem zugehörigen Netzbetreiber zuzuordnen. Doch das änderte sich bereits im Jahr 2002 mit der Einführung der Rufnummermitnahme beim Wechsel des Mobilfunkanbieters. Bei neuen Handyverträgen werden aber immer noch netzspezifische Rufnummern und Vorwahlen vergeben. In diesem Beitrag möchte ich Dir zeigen, welches Netz und welche Anbieter hinter der Vorwahl 0179 stecken können.

Vorwahl 0179: Welches Netz steckt dahinter?

o2Heutzutage neu vergebene Mobilfunknummern mit der Vorwahl 0179 gehören in jedem Fall zum Netzbetreiber o2.

Inzwischen kannst Du jedoch nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass jede mit der Vorwahl 0179 beginnende Rufnummer automatisch im Mobilfunknetz von o2 zu Hause ist. Denn jeder Kunde hat seit dem Jahr 2002 das Recht bei einem Wechsel des Mobifunkanbieters seine Rufnummer von alten zum neuen Anbieter mitzunehmen. So kommt es deshalb nicht unbedingt selten vor, dass eine Handynummer mit der Vorwahl 0179 beispielsweise im Mobilfunknetz der Telekom oder beim Netzbetreiber Vodafone funkt. Mit Hilfe einer Netzabfrage hast Du dennoch die Möglichkeit herauszufinden, zum welchem Zielnetz die Vorwahl 0179 gehört.

Zur Geschichte der Vorwahl 0179

Die Vorwahl 0179 gibt es bereits seit dem Ende der 90er Jahre. Ursprünglich wurde diese Vorwahl vom ehemaligen Netzbetreiber Viag Interkom vergeben. Zuerst bekam nur ganz besondere Kunden mit einer sechsstelligen Rufnummer diese Vorwahl. Heutzutage gibt es standardmäßig inzwischen achtstellige Mobilfunkrufnummern, welche mit der Vorwahl 0179 beginnen. Als eine der ersten Vorwahlnummern wurde die Vorwahl 0179 in den 90er Jahren eingeführt. Das ursprüngliche Unternehmen Viag Interkom gibt es bereits seit längerer Zeit in dieser Form nicht mehr.

Netzbetreiber o2 vergibt wieder neue Rufnummern mit der Vorwahl 0179

Es gab Zeiten, zu denen o2 keine Rufnummern mit der Vorwahl 0179 vergeben hat. Doch das hat sich inzwischen wieder verändert. Inzwischen werden Rufnummern mit dieser Vorwahl hauptsächlich von Anbietern neu vergeben, deren Kunden im o2 Netz telefonieren.

Die Länge der Rufnummern bzw. der Vorwahl steigt immer weiter

Nachdem inzwischen viele Menschen nicht nur ein Smartphone haben, steigt auch die Anzahl der neu zu vergebenden Rufnummern immer weiter an. Daher sind zahlreiche Anbieter dazu übergegangen, die bisher vierstellige Vorwahl um eine Ziffer auf insgesamt fünf Stellen zu erweitern. Dadurch sind die folgenden Vorwahlen entstanden:

  • 01790
  • 01791
  • 01792
  • 01793
  • 01794
  • 01795
  • 01796
  • 01797
  • 01798
  • 01799

An diese wird Vorwahlen wird dann die übliche Rufnummer dran gehängt. Somit stehen wesentlich mehr Rufnummern zur Verfügung, so dass die Netzbetreiber nun alle Kunden mit einer neuen Rufnummer bedienen können.

Weitere Handy Vorwahlen von o2

Neben der hier beschriebenen Vorwahl 0179 gehören die beiden Vorwahlen 0176 und 0159 ebenfalls zum Netzbetreiber o2. Jedoch gibt es natürlich wie bereits angesprochen auch hier Ausnahmen von dieser Regel. Diese lassen sich im Regelfall auf die Mitnahme der alten Rufnummer zum neuen Mobilfunkanbieter zurückführen.

Kein zuverlässiger Verlass auf die Handyflat

Aus den hier genannten Gründen solltest Du Dich nicht grundsätzlich darauf verlassen, dass jede Mobilfunkrufnummer mit der hier angegeben Vorwahl 0179 auch im Mobilfunknetz von O2 funkt. Sei deshalb vorsichtig bei den Community Flats oder Handy Flats, wenn Du nicht sicher bist, ob Du eine Allnet Flat Handytarif hast. Denn nur dann kommt es bei der nächsten Handyrechnung zu keiner bösen Überraschung in Form von hohen Gebühren außerhalb der bei Vertragsabschluss gewählten Handyflat.

Interessante Angebote im o2-Netz und weitere Tarifvergleiche

Du suchst nach einem neuen Handytarif? Vielleicht soll es ein Angebot im o2-Netz sein? Der o2 Tarifvergleich hilft Dir weiter. Momentan sind Handytarife im o2-Netz sehr attraktiv, denn sie werden mit LTE und hohem Datenvolumen angeboten. Dabei sind die monatlichen Grundgebühren aktuell auf historisch niedrigem Niveau.

Alternativ empfehle ich Dir einen Blick auf meine Empfehlungen der besten Handytarife in allen deutschen Netzen, den Allnet Flat Vergleich oder auch den Handytarife Vergleich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertungen, durchschnittlich: 3,67 von 5 Sternen
Jannik Degner

Jannik ist der Gründer der smartphonepiloten. Er bloggt hier zu aktuellen Themen aus der Welt des Mobilfunks - vom Ratgeber mit hilfreichen Tipps & Tricks über Tarifübersichten mit den besten Angeboten bist zu brandheißen Deals.

Seit 2012 hat er sich der Welt des Mobilfunks verschrieben und interessiert sich für Mobilfunkstandards, Handytarife, aktuelle Smartphones, Technik-Gadgets, den digitalen Lifestyle und das vernetze Zuhause. Wenn man ihn nicht gerade am Macbook vorfindet, dann ist er entweder in der Küche und testet innovatives eKitchen-Equipment oder er sitzt - ganz analog - am Klavier. :)

Facebook | Instagram | XING | YouTube

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Avatar Rainer Schmidt sagt:

    Ich möchte die aktuell besten Tarife & den Newsletter per Mail erhalten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.